Werbung

Nachricht vom 15.11.2013    

Stadtgalerie präsentierte Peter Gaymann und Peter Korbel

„Galerie & mehr…“ lautete das Motto am gestrigen Donnerstagabend (14. 11.) in der Stadtgalerie in Neuwied. Seit dem 27. September sind in der ehemaligen Mennonitenkirche Werke des bekannten Karikaturisten Peter Gaymann ausgestellt.

Peter Gaymann zeichnete, während sein Freund Peter Korbel Gitarre spielte. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Neuwied. Einen Besucherandrang wie am gestrigen unterhaltsamen Abend kann sich eine Galerie nur wünschen. Die ehemalige Mennonitenkirche platzte aus allen Nähten, denn sehr viele Kunstinteressierte wollten Peter Gaymann live erleben und frisch erstellte Bilder sowie signierte Bücher mit nach Hause nehmen.

Das Kennzeichen der aktuellen sehr erfolgreichen Ausstellung sei, dass sie die Besucher stets zum Lachen bringe, berichtete Hausherrin Petra Neuendorf. Sie führte im lockeren Gespräch mit den beiden anwesenden Künstlern durch den vergnüglichen Abend.

Peter Gaymann zeichnete zur Gitarrenmusik seines Freundes Peter Korbel. Nicht verwunderlich, dass dabei der Gitarrist Schnabel und Kamm erhielt, während ein kleines Huhn dem Künstler dankbar ein frisches Ei in den Spendenhut legte. Hühner sind die absolute Spezialität Gaymanns. Das Federvieh meistert in seinen humorvoll gegen den Strich gezeichneten Alltagssituationen das Leben mit tierischem Überlebensgeschick.

Frauen kennen die locker gezeichneten und kolorierten Karikaturen unter dem Motto: „Die Paar Probleme“ aus Brigitte-Zeitschriften. Ertappt fühlte sich so manche Besucherin angesichts der Typen und Typinnen in Gaymanns Bildern. Doch der kann mehr: Er kann detailverliebt und perspektivisch korrekt zeichnen. Er kann auch unterhaltsam erzählen, wie er zum Karikaturisten wurde.

Nichts Menschliches ist ihm fremd oder tabu. Für das Jahr 2014 gestaltete Peter Gaymann einen Postkartenkalender und betitelte diesen „Demensch“. Das Leben mit Demenz ist in unserer immer älter werdenden Gesellschaft ein wachsendes Lebenselement. Mit Alterskomik, einfühlsam und liebevoll bebildert und betextet, zaubert der Künstler Lächeln in Gesichter und Herzen.

Zum ersten Mal hängte Gaymann mitten in einer laufenden Ausstellung um: Er tauschte einen Teil seiner Arbeiten gegen bisher noch unveröffentlichte weihnachtliche Werke. Deshalb lohnt ein Besuch der Stadtgalerie selbst für die Besucher, die bereits einmal in der Ausstellung waren. Außerdem kann man wunderbare Weihnachtsgeschenke aus Gaymanns Werkstatt kaufen.

Die Ausstellung kann bis Sonntag, 12.1.2014 besucht werden. Die Öffnungszeiten: Dienstag 14.00 Uhr – 17.00 Uhr; Mittwoch 12.00 Uhr – 17.00 Uhr; Donnerstag, Freitag, Samstag 14.00 Uhr – 17.00 Uhr: Sonn- und Feiertage 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Helmi Tischler-Venter


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Stadtgalerie präsentierte Peter Gaymann und Peter Korbel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Bürgermeisterwahlen in Bad Hönningen und Stebach brachten klare Ergebnisse

Am Sonntag, den 25. Oktober waren die Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeine Bad Hönningen, in Bad Hönningen und in Stebach aufgerufen einen neuen Orts- beziehungsweise Verbandsbürgermeister zu wählen. In der VG Bad Hönningen und in Stebach gab es jeweils drei Bewerber. In Bad Hönningen kandidierte nur Reiner W. Schmitz.


Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung vom Wochenende über Unfälle, Drogendelikte, einen brennenden Bauzaun und einer freundschaftlichen Schlägerei. Zu einer Unfallflucht werden Zeugen gesucht.


Junge Fahrerin überschlug sich mit PKW und wird verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Honnef-Aegidienberg wurde am Sonntag, den 25. Oktober eine 23-jährige Autofahrerin verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die junge Frau war von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug.


Randalierer in Rheinbrohl ermittelt - Warnung vor falschen Polizisten

Der Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Linz schildert mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten in Erpel und Dattenberg. Weiter wird von einer Unfallflucht und einem Randalierer in Rheinbrohl berichtet. Dieser hinterließ Sachbeschädigungen und konnte von der Polizei geschnappt werden.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „All die ungelebten Leben“ von Michaela Abresch

Dierdorf. Abresch arbeitet in der Behindertenhilfe, sie ist vom Fach, man spürt ihre Kompetenz und Empathie. Durch ständige ...

Kunst im Schloss: Jahresausstellung Kunstkreis 75 Engers

Neuwied-Engers. Ein leuchtend roter geflügelter „Glücksbote“ von Gudrun Vielmuth begrüßt die Ausstellungsbesucher gleich ...

Nacht der Filmmusik in Linz

Linz. Darunter beliebte Stücke wie Star Wars, Indiana Jones, Pirates of the Caribbean, Frozen, Die Schöne und das Biest, ...

30 Jahre Theatergruppe Inflagranti: Spiel, Spaß, Spenden für Rommersdorf

Neuwied. Die ausgesprochen kurzweilige bunte Abfolge schrulliger, fröhlicher, skurriler bis schräger Texte, Sketch-Klassiker, ...

Waldbaden am 1. November im Wiedtal

Waldbreitbach. Der Touristik-Verband Wiedtal e.V. bietet den Workshop mitten im Naturpark Rhein-Westerwald unter fachlicher ...

Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Bendorf-Stromberg. Trotz der Einschränkungen durch Corona verfolgte eine Gruppe um Werner Freisberg die Idee weiter. Nachdem ...

Weitere Artikel


Bürgerforum Heimbach-Weis lädt zur Gesprächsrunde

Heimbach-Weis. Am Sonntag, den 24. November 2013, um 11:00 Uhr, laden die Christdemokraten in der Gaststätte „Zum Reichwein“ ...

39-jährige Frau aus Neuwied stirbt bei Verkehrsunfall (aktualisiert)

Den Aussagen der Polizei zufolge, fuhr die Frau kurz vor 14 Uhr mit dem Motorrad auf der B256 Richtung Rheinbrücke. Der Fahrlehrer ...

5. Pokalverleihung beim Wirtschaftsforum VG Rengsdorf

Kurtscheid. Rolf Lück eröffnete die Mitgliedsversammlung. Die Nachbetrachtung der Verbandsgemeinde-Tage 2013 im Kirchspiel ...

Vorbereitungen Rheinland-Pfalz-Tag laufen auf Hochtouren

Neuwied. Das große Landesfest im nächsten Jahr beschäftigt derzeit schon rund 60 Personen und verschiedene Ämter, wie Bauamt, ...

Lebensmittelverschwendung muss nicht sein

Neuwied. Die diesjährige Veranstaltung im Rahmen der europäischen Abfallvermeidungswoche; "unperfekt - lecker - Aktionswoche" ...

Hammersteiner Weingut Scheidgen erhält Kreisehrenpreis

Koblenz/Hammerstein. Der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler, zeichnete die ...

Werbung