Werbung

Nachricht vom 27.10.2013    

21 Kinder erlebten faszinierende Natur

Segendorf. 21 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren erlebten in den Herbstferien ein tolles naturpädagogisches Programm im Neuwieder Stadtteil Segendorf. Die Ferienaktion „Rund um Apfel und Wiese“ des städtischen Kinder- und Jugendbüros und des Naturteams Kurz hielt, was sie versprach.

Das städtische Jugendbüro und der Naturpädagoge Thomas Kurz bescherten 21 Kindern in Segendorf ein tolles Herbstferienprogramm.

Bei einem Quiz zum Thema Streuobstwiesen und dem Probieren verschiedener Apfelsorten lernten die Kinder so manches über die Natur. Besonders das Schnitzen von Holunderpfeifen, angeleitet durch den Naturpädagogen Thomas Kurz, faszinierte die kleinen Teilnehmer.

Aber auch die Pferderallye - dabei lösten die Kinder Aufgaben hoch zu Ross - und der kreative Part mit dem Fädeln von Perlenketten und Malen von Apfelmandalas machten Spaß.

Natürlich kamen auch die Leckereien, die die Natur zu bieten hat, nicht zu kurz: Gemeinsam zubereitete Apfelpizza wurde im Erdofen gebacken und Stockbrot mit Würstchen auf selbstgeschnitzten Stöcken über dem Lagerfeuer geröstet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: 21 Kinder erlebten faszinierende Natur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Günter (Mini) Kutscher unerwartet verstorben

Neuwied. Günter Kutscher war erst vor fünfeinhalb Jahren in den beruflichen Ruhestand getreten, wobei er im Jahre 2016 vom ...

Die Hauskaufformel - Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Neuwied. Es gibt anscheinend viele Gründe, warum es nicht klappt. Vielleicht gibt es aber auch nur einen Grund, der viel ...

PKW fährt Rollstuhlfahrer in Bendorf an und verletzt ihn schwer

Bendorf. Wie die Polizei Bendorf mitteilt, wollte ein aus der Karl-Fries-Straße kommender 76-jähriger PKW-Fahrer an der Einmündung ...

Wiedweg erneut als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet

Region. Bereits 2010 erhielt der Wiedweg zum ersten Mal die Auszeichnung durch den Deutschen Wanderverband. Im Drei-Jahres-Rhythmus ...

Bahnunterführung mit Sattelauflieger touchiert

Kasbach-Ohlenberg. Am Donnerstagmorgen befuhr ein Sattelauflieger aus Hürth die B 42 aus Richtung Bonn kommend in Fahrtrichtung ...

Corona: Omikron-Welle hat Kreis Neuwied voll erfasst

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 149 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Weitere Artikel


Unfall bei Steimel und umgestürzte Bäume

Steimel. Am heutigen Sonntagnachmittag (27.10.) brach ein starker Schauer über das Puderbacher Land herein. Just zu diesem ...

Bätzing-Lichtenthäler berät in Koalitionsarbeitsgruppe Finanzen mit

Am Montag (28.10.) starten die Gespräche über Finanzthemen wie die Finanztransaktionssteuer oder die Umsatzsteuer. Die SPD ...

SG Puderbach kann doch noch gewinnen

Urbach. In der ersten Halbzeit sah es für die SG Puderbach nicht gut aus. Die Spieler waren deutlich blockiert. Einfache ...

MGV Oberraden präsentierte Kölsch, Schlager und mehr

Oberraden. Der heimische Chor „MGV Concordia Oberraden“ hatte keine Mühen gescheut und ein buntes, abwechslungsreiches Programm ...

Bahnlärmgegner schreiben Brief an die Bundeskanzlerin

„Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,

als Vorsitzender der Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden ...

Polizei hat Jugendliche für mehrere Straftaten in Fernthal im Verdacht

Am Samstag (26.10.) wurde der Polizei in Straßenhaus gegen 10.15 Uhr mitgeteilt, dass mehrere Gullydeckel im Kreuzungsbereich ...

Werbung