Werbung

Nachricht vom 21.10.2013    

Schule in Myanmar eingeweiht

Reiner Meutsch, Gründer der Stiftung "FLY & HELP", besuchte gemeinsam mit einer Delegationsgruppe mehrere Förderprojekte in Myanmar und weihte eine neue Schule ein. Jetzt, nach dem Ende der Militärdiktatur offenbart sich das Elend der Bildungsmisere in dem Land zwischen den Großmächten Indien und China.

Rainer Meutsch auf der Rundreise in Myanmar, im Hintergrund ist ein Schulgebäude zu sehen, das dringend erneuert werden muss. Fotos: Stiftung

Kroppach. Jahrzehntelang wurde in Myanmar nicht in Bildung investiert. Zeitweise wurden sogar die Hochschulen geschlossen. In abgelegenen Regionen gibt es auch heute zum Teil noch keine staatlichen Schulen. Die vorhandenen monastischen Schulen wiederum haben oft keine Mittel, um Lehrer zu bezahlen. Weniger als die Hälfte der Kinder schließt die Grundschule im dafür vorgesehenen Alter ab.

Das ist nur eine knappe Bestandsaufnahme des Landes Myanmar, dem früheren Burma. Die Militärdiktatur, bis 2010 an der Macht, schottete das Land völlig ab und beschnitt auch den Bildungssektor drastisch. Schulgebäude sind verfallen, Lehrmaterial Mangelware. Das 55-Millionen-Volk hat wenig Chancen, den Kindern eine adäquate Ausbildung zukommen zu lassen. Hinzu kommt der Anstieg der Armut und der Anstieg der Aids-Rate, vor allem am Rande der Städte. Eigentlich galt Burma als eines der kulturell hochentwickelten Länder der Region, aber dies wurde in den Zeiten der Junta zugrunde gewirtschaftet. Jetzt kann mit dem Demokratisierungsprozess auch das Thema Schulbildung wieder neu angepackt werden.

Reiner Meutsch möchte die Kinder in Myanmar mit seiner Stiftung "FLY & HELP" unterstützen: „Es ist wichtig, dass die Schüler ein Gebäude haben, in dem sie lernen können. Da sich das Land langsam wieder für das Thema Bildung öffnet, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um zu helfen,“ so Meutsch nach seiner Rückkehr.

Während seiner Reise führte Meutsch Gespräche mit Politikern, um auf die Wichtigkeit von Bildung hinzuweisen. Die Regierung von Myanmar, in der auch die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ihren Sitz hat, unterstützt nun die Stiftung "FLY & HELP" und die geplanten Schulprojekte.
Bei der Einweihung einer von der Stiftung gebauten Schule im Township Htan Tabin hatte die Reisegruppe die Gelegenheit, sich mit Kindern, Lehrern und Eltern zum Thema Bildung auszutauschen.
Anschließend wurden weitere förderungswürdige Projekte besichtigt, die die Stiftung in den kommenden Jahren unterstützen möchte. Ziel von "FLY & HELP" ist es, bis 2020 zehn Schulen in Myanmar zu bauen. Derzeit befindet sich schon die dritte Schule im Bau.



Im August 2014 gibt es die Gelegenheit, Reiner Meutsch bei seiner nächsten Myanmar-Reise zu begleiten. Weitere Informationen finden Sie unter www.fly-and­help.de/reisen-132.html.

Meutsch freut sich über jede Spende und verspricht: „Alle Spendengelder fließen 1:1 in die Bildungsprojekte, da ich alle Kosten der Stiftung privat übernehme bzw. diese durch Sponsoren abgedeckt werden. Auch meine Reisekosten zahle ich natürlich selbst. Ich würde mich freuen, wenn Sie den Kindern in Myanmar mit Ihrer Spende Bildung ermöglichen!“
Spendenkonto: Westerwald-Bank (BLZ 573 918 00), Kto. Nr.: 5550

Hauptziel der 2009 gegründeten Reiner Meutsch Stiftung "FLY & HELP" ist die Förderung von Schulbildung. Mit Hilfe der Spenden errichtet die Stiftung neue Schulen in Entwicklungsländern. Bis 2025 sollen insgesamt 100 Projekte rund um den Globus mit Spendengeldern initiiert, gefördert und betreut werden. Weitere Informationen unter www.fly-and-help.de



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Umwelt- und Naturschutz im Kreis Neuwied konkret vorantreiben

Neuwied. Der neugewählte Vorstand der BUND-Kreisgruppe Neuwied hat erste Veranstaltungen durchgeführt und berichtet von den ...

Westerwälder Rezepte - Selbstgemachte Kartoffelkroketten

Dierdorf. Zutaten für vier Portionen:
800 Gramm mehligkochende Kartoffeln
20 Gramm Butter
2 Eigelbe
3 Esslöffel Mehl
1 ...

Flucht nach Verkehrsunfall in Niederwambach: Polizei sucht Zeugen

Niederwambach. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Unfall, der sich am Dienstag (28. Mai) gegen 17.15 ...

Nächtlicher Einbruch in Linzer Café - Polizei sucht Zeugen

Linz am Rhein. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es in der Rheinstraße in Linz in der Nacht vom Dienstag ...

Freiwillige im Einsatz: Wie Schutzhütten und Ruhebänke in Oberbieber gepflegt werden

Neuwied-Oberbieber. Jedes Frühjahr sind die Hütten zu reinigen und die Außenbereiche freizuschneiden und aufzuräumen. Doch ...

SPD Neuwied setzt sich für mehr Klimaschutz in der Stadtentwicklung ein

Neuwied. In der laufenden Wahlperiode waren bei den städtischen Ausschusssitzungen überwiegend Informationen und Kenntnisnahmen ...

Weitere Artikel


SV Ellingen feiert 90. Geburtstag

Ellingen. Im Stil des aktuellen Sportstudios ging der offizielle Teil der Feier über die Bühne. Neben den derzeit aktiven ...

Mammographie-Screening-Bus kommt nach Dierdorf

Dierdorf. Alle Frauen von 50 bis 69 Jahren aus dem Postleitzahlengebiet 56271 Maroth, 56249 Herschbach, 56271 Mündersbach, ...

Zivilcourage durch richtigen Methodeneinsatz verbessern

Neuwied. Die Veranstaltung widmete sich dem Thema Zivilcourage und fand im edlen Rahmen des Festsaals des Roentgenmuseums ...

7 Medaillen beim Wartburgpokal für das KSC Karate Team

Waltershausen/Puderbach. Die Kämpfer des KSC Karate Team aus Puderbach konnten sich gegen die starke Konkurrenz sehr gut ...

SG Wienau II spielt Remise gegen Türkyemspor Ransbach

Wienau. Die Tore der SG Wienau/Marienhausen II wurden erzielt durch einen verwandelten Elfmeter von Sebastian Kunze, der ...

SG Wienau entführt Punkte aus Görgeshausen

Görgeshausen. In der 9. Minute gelang es der SG Wienau/Marienhausen durch Igor Löwen mit 0-1 in Führung zu gehen. Trotz der ...

Werbung