Werbung

Nachricht vom 12.10.2013    

Willi Wedel rockte in Döttesfeld

Alles begann im Hamburger Sünden-Viertel St. Pauli, wo ein kleiner Junge schon früh vom wilden Treiben auf der Reeperbahn infiziert wurde. Aufgewachsen neben Party, Show und Schlager war sofort klar, wohin die Reise gehen sollte: Ins Showgeschäft. Der Entschluss stand fest und Willi Wedel war geboren.

Willi Wedel tanzt in Döttesfeld über die Tische. Fotos: Wolfgang Tischler

Döttesfeld. Schon in 2012 kam Willi Wedel, noch als völlig unbekannter Schlagersänger, nach Döttesfeld. Aber seit dem letzten Jahr hat sich bei Willi einiges geändert. Mit seinen Partyschlagers erobert er nicht nur deutsche Schlagerherzen im Sturm.

Genau dies hat Willi Wedel am heutigen Samstagabend im Schützenhaus in Döttesfeld wieder unter Beweis gestellt, wo er im Rahmen des Trabitreffens auftrat. Norbert Schüler, einer der Macher des Trabitreffens, hatte den Newcomer wieder nach Döttesfeld geholt.

Mit Neuinterpretationen von Schlager-Klassikern und auch Willis selbst komponierte Stücke „Tanz Du Sau“ oder „Ich werde Kaiser“ kamen beim Publikum grandios an. Die Schützenhalle rockte im wahrsten Sinne des Wortes und Willi Wedel tanzte über die Tische. Klar, dass nach so einem Auftritt er nicht ohne Zugabe aus der Halle kam. Anschließend gab er noch mit einer Engelsgeduld seinen vielen Fans Autogramme. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Willi Wedel rockte in Döttesfeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber aufgrund der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vorerst nicht geöffnet werden.


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.


Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

In dieser für uns alle schwierigen und ungewohnten Zeit, macht sich natürlich auch der Vorstand des SV Ellingen seine Gedanken, wie es weitergeht. In regelmäßigen Videokonferenzen tauschen die Vorstandsmitglieder sich aus und planen neben den Kadern der Teams auch die generelle Zukunft des Vereins.




Aktuelle Artikel aus der Region


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Oberbieber. Nicht nur aus Oberbieber, sondern aus dem ganzen Stadtgebiet stellten Neuwieder leere Getränkekästen und Pfandflaschen ...

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Diebstahl von drei Motorrädern
Vettelschoß. In der Nacht vom 21. auf den 22. Mai entwendeten unbekannte Täter aus einer ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Neuwied. Nach insgesamt drei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Dank aufmerksamer Zeugen konnten in zwei ...

Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Neuwied. Kurzerhand entwickelten die ehrenamtlichen Betreiber vom Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) ein völlig ...

Weitere Artikel


Die Hauptjagdzeit beginnt

Region. Mit Beginn des Herbstes startet die Zeit der großräumigen Bewegungsjagden. Der Landesjagdverband bittet Spaziergänger, ...

Trabis trafen sich in Döttesfeld

Döttesfeld. Die Fangemeinde wächst immer weiter und das Event in Döttesfeld hat einen festen Platz im Terminkalender der ...

Qualitätsstadt Neuwied - Ziel rückt näher

Neuwied. Erstmals trafen sich 15 Mitarbeiter, Geschäftsführer und Inhaber Neuwieder Dienstleistungs- und Handelsunternehmen ...

Klaus-Dieter Dillenberger erhält die Ehrennadel des Landes

Neuwied. Klaus-Dieter Dillenberger hat sich über Jahrzehnte für den Fußballsport hervorragend engagiert. Er ist seit Ende ...

Digitalfunk-Übung: ICE-Unfall im Fernthal-Tunnel

Neben der Feuerwehr waren auch andere Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben beteiligt: Bundeswehr, Polizei, ...

Hochschulpreis der Wirtschaft: Bewerbungen ab sofort möglich

Prämiert werden praxisorientierte Bachelor- oder Masterarbeiten, Diplomarbeiten sowie Dissertationen, die an einer Hochschule ...

Werbung