Werbung

Nachricht vom 09.10.2013    

23. Trabant- & IFA-Treffen in Döttesfeld

Vom 12. bis 13. Oktober 2013 findet das traditionsreiche und familienfreundliche Trabant- und IFA-Treffen am Schützenhaus in Döttesfeld im Westerwald statt. Die Anreise kann bereits ab Donnerstag erfolgen. Freitag und insbesondere am Samstag können im Rahmen des beliebten Teilemarktes IFA- und Trabant-Teile erworben werden.

Archivfoto: Wolfgang Tischler

Döttesfeld. Am Samstag, den 12. Oktober 2013 startet um 10.00 Uhr eine Ausfahrt, die dieses Jahr zur Firma „Kurt Bals GmbH“ in Dürrholz-Daufenbach führt. Es wird eine Führung mit anschließendem Imbiss in den Räumlichkeiten des Betriebes für die Teilnehmer der Ausfahrt geben. Eine vorherige Anmeldung im Schützenhaus ist für die Teilnahme an der Ausfahrt notwendig.

Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen während gleichzeitig unter Anleitung des örtlichen Schützenvereins das traditionelle Trabi-Schießen stattfindet, das durch Verbandsbürgermeister Volker Mendel eröffnet wird.

Abends gibt es Disco mit DJ Carsten und als besonderes Highlight wird ab 20.00 Uhr Willi Wedel dem Publikum im Schützenhaus, wie bereits im letzten Jahr, wieder ordentlich einheizen.

Am Sonntag verabschieden sich die Trabant- und IFA-Fahrer und treten gemütlich die Heimreise an. Für weitere Infos und Fragen: www.westerwaelder-trabifreunde.de.vu oder E-Mail an westerwaelder-trabifreunde@web.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: 23. Trabant- & IFA-Treffen in Döttesfeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Die umfangreichen Schutzmaß- und Hygienemaßnahmen haben sich gelohnt: Mit dem heutigen Datum vom Mittwoch, dem 27. Mai, gibt es derzeit und vorerst keine bestätigten Infektionsfälle mehr im Stadtgebiet von Bad Honnef.


Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).




Aktuelle Artikel aus der Region


KSC Puderbach startet nach Corona mit allen Kursen

Puderbach. Alle Kurse laufen wieder zu den gewohnten Zeiten und darüber hinaus an. Der Verein hat dazu eine Outdoor Mattenfläche ...

B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Leubsdorf. Hierbei wechselt der Baubereich ab Dienstag, 2. Juni 2020, auf den Streckenabschnitt von Leubsdorf in Richtung ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Region. Der betroffene Schüler besucht eine weiterführende Schule im Kreis Altenkirchen. Nachdem die Schulleitung Hinweise ...

Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Dierdorf/Selters. Im April suchte eine Patientin, die unter anderem eine Schwäche in den Beinen hatte, mit Symptomen wie ...

Bürgerfahrdienst der VG Puderbach nimmt wieder Fahrt auf

Puderbach/Dierdorf. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation gelten jedoch folgende Maßnahmen: Es werden nur Fahrten zu Ärzten, ...

Ein tierisches Dankeschön sagt der Zoo Neuwied

Neuwied. Der Zoo Neuwied wird vom gemeinnützigen Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragen und ist daher vor allem auf die Eintrittsgelder ...

Weitere Artikel


22 neue Polizisten in Altenkirchen, Betzdorf, Straßenhaus und Linz

Die neuen Polizeibeamtinnen und –beamten wurden im Rahmen des jährlichen Versetzungsgeschehens der Polizeidirektion Neuwied ...

Stadtwerke Neuwied werden Anbieter auf dem Markt für erneuerbare Energien

Unter Biomethan versteht man auf Erdgasqualität aufbereitetes Biogas, das in das Gasversorgungsnetz eingespeist wird. „Biomethan ...

Genossenschaftsidee soll Immaterielles Kulturerbe werden

Region. Die Deutsche Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft e.V. und die
Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft ...

Polizei blitzt an den von Bürgern gemeldeten Stellen

Viele Kontrollstellen waren der Polizei vorher von Bürgern gemeldet worden. Die durften angeben, wo ihrer Meinung nach besonders ...

Erneut zwei Fahrer unter Drogen erwischt

Dierdorf. Im Rahmen diverser Verkehrskontrollen fielen zwei Fahrer auf, die ihr Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen im ...

Größte Naturwurzelkrippe der Welt steht ab 1. Dezember im Wiedtal

Die Krippe wird nach abgeschlossenen Renovierungsarbeiten in diesem Jahr wieder aufgebaut. Zu den weiteren Attraktionen zählen ...

Werbung