Werbung

Nachricht vom 07.10.2013    

22. Westerwälder Mineralienbörse in Horhausen

Edle Steine aus aller Welt sind am Sonntag, 20. Oktober bei der 22. Westerwälder Mineralienbörse im Kaplan-Daspach-Haus in Horhausen zu sehen. Eine Sonderausstellung mit Schätzen aus dem Universum rundet die Börse ab.

Die 22. Mineralienbörse in Horhausen gibt wieder einen Einblick in die faszinierende Welt der Mineralien und Fossilien. Foto: Petra Schmidt-Markoski

Horhausen. Steine aus aller Welt sind bei der 22. Westerwälder Mineralienbörse am Sonntag, 20. Oktober, im Kaplan-Dasbach-Haus von 10 bis 17 Uhr zu sehen. Der Peterslahrer Verein "Stein-Reich", unterstützt von der Touristinformation der Verbandsgemeinde Flammersfeld und der Ortsgemeinde Horhausen, lädt zum Besuch der Börse kleine und große Mineralienfreunde ein.

Die Schirmherrschaft hat wieder Bürgermeister Josef Zolk übernommen. Ausrichter Manfred Flinzner vom Verein „Stein-Reich“: „Eine Vielzahl von Ausstellern wird außergewöhnliche Schönheiten der ‚Mutter Natur’, aus aller Welt und auch aus heimischen Regionen des ehemaligen Bergbaues zeigen.“ Eine weitere Bereicherung stellt die Sonderausstellung Meteorite, Tektite und Sternschnuppen dar.



Mineralogisches Hintergrundwissen erhalten die Besucher bei den die Ausstellung begleitenden Fachvorträgen. Für das leibliche Wohl der Besucher ist bestens gesorgt.
Jeder Besucher erhält sogar einen Mineralstein gratis. Der Eintritt beträgt zwei Euro, für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre ist er frei. Info-Telefon: 02685-809-193 | www.vgflammersfeld.de oder www.horhausen.de (smh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: 22. Westerwälder Mineralienbörse in Horhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Die Natur spannend und mit viel Spaß erlebt

Neuwied. Fleißig wurden Äpfel gesammelt, um sie auf traditionelle Weise in Saft zu pressen und an der Freiküche mit Feuerstellen ...

Klimabänke vom Naturpark überwintern in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Um die Zusammenhänge zwischen unserem Konsum, Co2, der Wichtigkeit von Wäldern zu veranschaulichen, hat der ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz reißt die 100er Marke

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Mittwoch insgesamt 38 Neuinfektionen. Der Kreis hat damit die 100er-Grenze bei der ...

Das neue Kita-Jahresprogramm der VHS Neuwied ist online

Neuwied. Die herunterladbare PDF-Datei ist ab sofort unter www.vhs-neuwied.de online.

Darin enthalten sind zum Beispiel ...

36. Keramikmarkt der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl

Rheinbrohl. Es wird das gesamte Weihnachtssortiment wie Engel, Glocken, Kerzenständer, Windlichter, Duftlämpchen, Gebäckdosen ...

Plakatkampagne "FAMILIE DIGITAL" der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Bad Honnef

Bad Honnef. Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef Holger Heuser sagte: „Digitalisierung wird im Rahmen des Homeschoolings ...

Weitere Artikel


Lions Adventskalender hilft in der ganzen Region

Neuwied. Der 5. Benefiz-Adventskalender des Lions Clubs Neuwied-Andernach hat wieder viel vor - und noch mehr dahinter: Jeder ...

Drei mal Gold für das Karate Dojo Anhausen

Anhausen. Die Anhausener Karateka überzeugten durchweg mit einer Superleistung. Alle gingen wie gewohnt im Kumite (Einzelkampf) ...

SG Wienau/Marienhausen unterliegt in Selters

Selters. Nachdem die SG Wienau/Marienhausen wieder einmal zu Beginn des Spiels mit den Gedanken woanders war, stand es nach ...

SG Ellingen II unterliegt der SG Ransbach

Willroth. Die Pieta-Elf musste ohne die etatmäßigen Stammkräfte Phillip Peil, Maik Neitzert, Killian Thon und Julian Breithausen ...

Viele Überraschungen auf dem Apfel- und Weinfest

Viel Mühe geben sich die Veranstalter jedes Mal Anfang Oktober für den Aufbau des Festes. Dafür wird eigens ein Teil der ...

Raubacher Markus Kohl wird Kreisschützenkönig

Raubach/Neuwied. Spannung bauten die Raubacher Schützen gleich zu Beginn der Veranstaltung auf, denn ihr Bus hatte sich verspätet ...

Werbung