Werbung

Nachricht vom 23.09.2013    

Verkehrsunfall am Ortsausgang Puderbach

Am heutigen Montagmorgen (23.09.) gegen fünf Uhr kam es hinter dem Ortsausgang Puderbach in Richtung Reichenstein auf der Höhe der Firma Afflerbach zu einem Unfall. Es blieb bei Sachschäden und dem Schrecken aller Beteiligten.

Kein so günstiger Parkplatz.

Puderbach. Ein Seat Fahrer war mit Beifahrer unterwegs zur Arbeit, als seinen Aussagen zur Folge das Lenkrad in der Kurve kurz vor dem Haus Hauptstr. 1 blockierte. Der Fahrer konnte den Wagen zwar noch leicht abbremsen, fuhr aber dennoch mit einem so hohen Tempo in die Kiefernhecke des Grundstückes, das weite Teile der stabilen Hecke, sowie auch die an der Straßenseite stehenden Mülltonnen zerstört wurden. Dabei streifte er ein in der Einfahrt des Hauses stehendes weiteres Fahrzeug und beschädigte dieses leicht.

Die Insassen hatten Glück im Unglück, denn im vorigen Jahr hatte der Hauseigentümer mehrere Bäume schlagen lassen – unter Anderem eine massive Birke, auf deren Baumstumpf das Unfallfahrzeug jetzt lediglich aufsetzte. Hätte die Birke zum Zeitpunkt des Unfalls noch dort gestanden, wären Fahrer und Beifahrer vermutlich schwer verletzt worden.



So begann der Morgen für die beiden Insassen und die Bewohner der Hauptstr. 1 lediglich mit einem Schrecken. Diese wurden direkte Augenzeugen des Unfalls, da sie just in diesem Moment ihr Schlafzimmerfenster zum Lüften öffneten und so den Aufprall direkt vor dem Fenster live miterlebten. Der Sachschaden am Fahrzeug, welches laut Angabe des Fahrers im Firmenbesitz einer Firma aus Fluterschen ist, konnte bislang nicht näher ermittelt werden, wird aber auf Totalschaden geschätzt. Der Sachschaden am Grundstück hält sich, wenn man vom ideellen Schaden einer 40-Jahre alten Hecke absieht, ebenfalls in überschaubaren Grenzen. Ein Personenschaden entstand nicht.


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall auf der L252 bei Bruchhausen: Auto gerät ins Schleudern und kommt von Fahrbahn ab

Bruchhausen. Gegen 10.30 Uhr kam es auf der L252 zu einem Zwischenfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin ...

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Roller in Neuwied aufgegriffen

Neuwied. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein befuhr am Freitagnachmittag die Nodhausener Straße ...

Unfall auf der B256 bei Oberbieber: Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Neuwied. Am Samstagmorgen befuhr ein 30-jähriger Mann aus Neuwied die Auffahrt zur B256 bei Oberbieber. Aufgrund der regennassen ...

"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Weitere Artikel


Motorradfahrer in Straßenhaus schwer verletzt

Straßenhaus. Am gestrigen Sonntag (22.9.) kam um 13.26 Uhr ein 55-jähriger Kradfahrer aus bislang unbekannten Gründen beim ...

Ehlscheid feiert seine Kirmes

Ehlscheid. Zahlreiche Zuschauer hatten sich am Kurpark eingefunden, um ihre Burschen mit dem Kirmesbaum zu begrüßen. Nach ...

23. Trabant- & IFA-Treffen im Westerwald

Döttesfeld. Am Samstag findet um 10.00 Uhr eine Ausfahrt statt, die dieses Jahr zur Firma „Kurt Bals GmbH“ in Dürrholz-Daufenbach ...

Alt werden in den eigenen vier Wänden

Neuwied. Älter werden in den eigenen vier Wänden - das wünschen sich die meisten Menschen. Spätestens aber, wenn es mit dem ...

Wienau II fährt zwei Siege ein

Gegen die leicht verstärkte zweite Mannschaft hatte der Gastgeber aus Marienrachdorf keine Chance, der Sieg war auch in der ...

SG Wienau erkämpft Punkt in Horressen

Horressen/Wienau. Nachdem der Gastgeber loslegte wie die Feuerwehr, lag die SG Wienau, eh sie richtig wach war, bereits nach ...

Werbung