Werbung

Nachricht vom 17.09.2013    

Spvgg. Lautzert erzwingt Unentschieden gegen Hamm

Zum Spitzenspiel der Kreisliga B traf die Spvgg. Lautzert/Oberdreis am vergangenen Sonntag auswärts auf die Reserve des VFL Hamm. Beide Mannschaften hatten bislang alle vier absolvierten Spiele gewonnen und standen somit punktgleich an der Tabellenspitze.

Foto: Stefan Oettgen

Hamm/Lautzert. Die Spielvereinigung Lautzert/Oberdreis musste verletzungsbedingt auf einige Kräfte verzichten und hatte in Person von Andreas Galas und Robert Friedrich auch fast ausschließlich nur angeschlagene Spieler auf der Reservebank. Dennoch übernahm die Elf nach anfänglicher Unsicherheit die Initiative und zeigte den insgesamt ansehnlicheren Fußball. Mit ihrem ersten ernsthaften Torschuss war es jedoch die Heimelf, die im Anschluss an einen unnötigen Ballverlust an der Strafraumgrenze mit 1:0 in der 22. Minute in Führung gehen konnte.

Die Spvgg. ließ sich hierdurch jedoch nicht beirren und kontrollierte in der Folge weiterhin das Geschehen gegen die eher defensiv eingestellte Hammer Reserve. Vor dem Tor fehlte jedoch die letzte Zielstrebigkeit oder der letzte Pass kam einfach nicht an. Zudem wurden diverse Standardsituationen aus teilweise aussichtsreichen Positionen zu leichtfertig vergeben. So blieb es bis zum Pausenpfiff bei der schmeichelhaften 1:0 Führung der Heimelf.

Nach dem Seitenwechsel hatte Lautzert direkt zwei Mal die große Möglichkeit den Ausgleichstreffer zu erzielen, scheiterte allerdings entweder am gegnerischen Torwart (Björn Stellmacher) oder den eigenen Nerven (Ronni Richter). Im direkten Gegenzug zeigten die Hammer dann wie man es besser macht und gingen nach einem langen Steilpass und dem anschließenden Lupfer über den herauseilenden Christopher Lenz überraschenderweise sogar mit 2:0 in Führung (49. Minute).

Danach war das Spiel geprägt von vielen Nickligkeiten, sodass ein richtiger Spielfluss nicht mehr aufkommen konnte. Dennoch kämpfte Lautzert um den Anschlusstreffer und wurde hierfür in der 60. Minute durch ein Eigentor der Hammer belohnt. Über Björn Stellmacher gelangte der Ball irgendwie zu Jannick Langewiesche, der wie schon gegen Herdorf, nur über Umwege den Ball im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Nachdem sein Abschluss aus kurzer Distanz zunächst am Pfosten landete, sprang der Ball ans Bein eines gegnerischen Abwehrspielers und erst von dort ins Tor.

Dies beflügelte natürlich die Hoffnung der Spvgg. Lautzert auf einen Punktgewinn und so berannte man in der Folge – teilweise vielleicht ein wenig kopflos – das Tor der Heimelf. Im Anschluss an einen der unzähligen Freistöße hatte der aufgerückte Peter Cziudej die große Möglichkeit auf den Ausgleichstreffer verpasste den Ball jedoch knapp (78. Minute).

Als die Heimelf dann in der 88. Minute nach einem Konter sogar das 3:1 markieren konnte, hätte niemand mehr auch nur einen Cent auf die Spvgg. gesetzt. Doch Tim Lang fasste sich nur eine Minute später ein Herz und versenkte den Ball aus zentraler Position und rund 17 Metern Entfernung im linken unteren Eck.
Der Anschlusstreffer brachte der Gastelf neuen Mut und als der eingewechselte Andreas Galas nach einem undurchsichtigen Gewühle im Strafraum den Ball aus zirka 11 Metern mit voller Wucht im gegnerischen Gehäuse unterbrachte, kannte der Jubel auf Seiten der Spvgg. natürlich keine Grenzen mehr. Dies war dann auch der Schlusspunkt eines rasanten und immer spannenden B-Klassenspiels.

Aufgrund der späten Tore sicherlich ein glücklicher, aber nicht unverdienter Punktgewinn für die Gäste aus Lautzert. Ein großes Kompliment an die Moral der Truppe, die nie aufgesteckt hat und zudem spielerisch zweifellos überlegen war.
Das nächste Spiel ist anlässlich des Steimeler Kartoffelmarktes bereits am Freitag um 19.30 Uhr in Lautzert. Dort trifft die Mannschaft dann auf die Gäste aus Bitzen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spvgg. Lautzert erzwingt Unentschieden gegen Hamm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber aufgrund der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vorerst nicht geöffnet werden.


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Michael Klein und Jörg Röder aus Oberbieber waren überwältigt von der großen Resonanz ihrer „Pfand-astischen Aktion" zugunsten der Neuwieder Tafel am vergangenen Wochenende.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Feldkirchener Sofafreunde überraschen Förderzentrum Lebenshilfe

Engers/Feldkirchen. Immer freitags treffen sich die zehn „Sofa-Freunde“ in der Hüllenberger Straße (zukünftig in der Laygasse) ...

RV Kurtscheid verabschiedet drei engagierte Vorstandsmitglieder

Bonefeld/Kurtscheid. Die neuen Bestimmungen zur Corona-Pandemie sind natürlich seit März auch beim RVK angekommen. So wurde ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

FWG Linz würdigt die Arbeit des VfB Linz

Linz. "Was den VfB kennzeichnet, ist, dass er sich in Zeiten der 'Niederlagen' nicht entmutigen ließ und in Zeiten der Erfolge ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Weitere Artikel


Puderbacher Triathlet Schütz startete in Wales

Pembrokeshire Coast/Wales Puderbach. Jörg Schütz (Lauftreff Puderbach) musste diesmal ganz schön kämpfen, um am Ende doch ...

Film: „Leben mit der Energiewende“

Linkenbach. Der Kinofilm "Leben mit der Energiewende" ist ein von Fernsehsendern und Verlagen völlig unabhängig produzierter ...

SV Rengsdorf bewirbt sich um „Deutschen Bürgerpreis 2013“

Rengsdorf. Alle Beteiligten sind stolz darauf solch das Bauvorhaben des Clubhauses nun endlich umsetzen zu können. Aber den ...

IHK ehrte die besten Auszubildenden

Region. 410 junge Damen und Herren haben ihre Berufsabschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz 2013 ...

VHS Neuwied startet neue Seminarreihe Mobbing

Neuwied. Diese und weitere Fragen klärt Frau Dr. Yvonne-Christine Borchert zunächst im Rahmen eines Vortrags auf und beantwortet ...

Tennis-Clubmeister der Erwachsenen in Steimel stehen fest

Clubmeister Herren B-Klasse wurde Jörg Stallmann mit einem 2:6, 6:4 und 10:3- Sieg über Stefan Vohl. Bei den Herren 55 besiegte ...

Werbung