Werbung

Nachricht vom 14.09.2013    

Stebach feiert Kirmes

Zum 17. Mal in Folge richtet die Kirmesgesellschaft Stebach die örtliche Kirmes aus. Eröffnet wurde das Fest am heutigen Samstagabend (14.9.) mit „Kirmesrock“. Zum ersten Mal spielte die hessische Formation „Mixxed Up“ im Stebacher Gemeinschaftshaus auf. Die Band bezeichnet sich als „Blockbuster-Coverband“.

Fotos: Helmi Tischler-Venter

Stebach. Die Veranstalter der Musikveranstaltung hofften auf 200 Besucher. Diese tröpfelten zunächst nur langsam ein. Doch auf die Kirmesgesellschaften der Nachbarorte ist Verlass: Bis die sechs Mitglieder der Band um 21.30 Uhr ihren Auftritt starteten, waren weit über hundert Gäste bereits eingetroffen.

Die Mannschaft der Kirmesgesellschaft Stebach ist stolz darauf, eine friedliche und sehr geordnete Kirmes zu organisieren. Ihre 35 Aktiven hatten die gesamte Organisation fest im Griff: Ausweiskontrolle, nach Alter gestaffelte rote und blaue Armbändchen und Stempel sorgten für gesetzeskonformen Aufenthalt und Alkoholausschank an der Theke und der Cocktailbar. Das dem Saal angeschlossene Nichtraucherzelt wurde immer wieder frequentiert. Ein Imbissstand am Kirmesplatz machte reichlichen Umsatz. Die „Süße Kiste“ und die Kinderbelustigungen werden morgen Mittag das Angebot erweitern.

Der Kirmessonntag ist der Familientag mit Spiel und Spaß für die gesamte Familie. Er wird traditionell mit einem Gottesdienst am Denkmal um 10.30 Uhr eröffnet, dem sich ein Umzug durch das Dorf anschließt. Um 12 Uhr mittags sorgt das Blasorchester Maischeid & Stebach für einen zünftigen Frühschoppen. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen und um 15 Uhr ein Platzkonzert der St. Georgsbläser Haiderbach.



Der Kirmesmontag wird um 12 Uhr mit einem Frühschoppen gestartete werden. Ab 14 Uhr gibt es dann wieder die Kuchentheke und für 15 Uhr ist ein Kickerturnier angesetzt. Danach musiziert das Jugendblasorchester Maischeid & Stebach am Kirmesplatz.
Ganz Stebach freut sich in jedem Jahr auf den Montagabend, denn das ist der Dorfabend. Eine kleine Band mit Musikern aus dem Dorf, die nur hier spielt, sorgt dann bei freiem Eintritt für die musikalische Unterhaltung: Jägermeister-Revival mit Zermatt-Express.

Der 66 Meter hohe Kirmesbaum, im Unterschied zu anderen Orten ist es ein „Kragenbaum“, steht in einem zwei Meter tiefen Loch. Er wurde deshalb mit mechanischer Unterstützung aufgerichtet. Helmi Tischler-Venter


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Stebach feiert Kirmes

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Seltene Ehrlichkeit: Bendorfer übergibt gefundenes Geld der Polizei

Bendorf. Am 2. März machte ein 63-jähriger Bendorfer auf dem Parkplatz der Abtei in Bendorf Sayn eine überraschende Entdeckung. ...

Einbruch in Neuwieder Handyshop: Polizei sucht Zeugen

Neuwied. Der Vorfall ereignete sich gegen 6 Uhr morgens in einem Handyshop in der Fußgängerzone / Langendorfer Straße in ...

Nächtlicher Falschfahrer auf der B256 sorgt für Aufruhr - Polizei sucht dringend Zeugen

Neuwied. Um 0.25 Uhr alarmierten mehrere Verkehrsteilnehmer die Polizeiinspektion Neuwied: Ein Falschfahrer war auf der B256, ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Aufruf der Polizei zeigte Wirkung: Gewissensbisse führen Dieb in Linz zur Selbstanzeige

Linz am Rhein. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurden im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem ...

Weitere Artikel


Unfall bei Isenburg – zwei Verletzte

Isenburg. In der Nacht auf den heutigen Sonntag (15.9.) kam es zwischen Bendorf und Isenburg, in der Höhe der Isenburger ...

Freie Plätze im Bundesfreiwilligendienst

Region. Der Landesverband des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes sucht Menschen für den Bundesfreiwilligendienst. Der Bundesfreiwilligendienst ...

Döttesfeld erlebte Mofarennen

Döttesfeld. Richtig Speed geben konnten die Fahrer beim Mofarennen nur auf einer langen Geraden von rund 100 Metern, die ...

Landesblindenschule Neuwied hatte Tag der offenen Tür

Neuwied. Beim Tag der offenen Tür konnten die Besucher in der einzigen rheinland-pfälzischen Einrichtung dieser Art selbst ...

SG Müschenbach entführt drei Punkte aus Puderbach

Urbach. Im Spiel gegen die SG Müschenbach wollte das Puderbacher Team seinen ersten Sieg einfahren. Dafür gab es aber direkt ...

NPD-Wahlkampf in Neuwied: Demonstrant verletzt Polizist

Die gut 100 Teilnehmer der NPD-Mahnwache in Neuwied verhielten sich „vorbildlich“ – Wortlaut der Polizeimeldung - und taten ...

Werbung