Werbung

Nachricht vom 02.09.2013    

Holzbach-Games machten Dorffest zum Spaß für Jung und Alt

Brückrachdorf. Bei diesem Dorffest stehen die Besucher nicht nur am Biertresen oder vor dem Schwenkgrill. Seit einigen Jahren ist es üblich, dass die Veranstnaltungen jedes Mal unter einem besonderen Motto stehen. In diesem Jahr fanden auf dem Spiel- und Festplatz am Holzbach die 1. Brückrachdorfer Holzbach Games statt.

Sascha Tillmann und Henning Härtel gewannen die Holzbach-Games. Auch beim Schubkarren-Rennen waren sie die Schnellsten. Fotos: Holger Kern

Der Förderverein als Veranstalter hatte sich ein paar nette Wettbewerbe einfallen lassen. Dabei ging es ziemlich rustikal zu. Die Games bestanden aus den Einzelwettbewerben: Baumstammsägen, Hufeisenwerfen, Strohballenrollen und zuletzt Schubkarrenrennen. Gestartet wurde jeweils in Zweierteams.

Bis in die Endausscheidung schaffen es vier Teams, darunter eine aus dem benachbarten Giershofen. Beim finalen Schubkarrenrennen mussten die Jungs dann wirklich alles geben, um als Erste über die Ziellinie zu kommen. Dabei boten sich den vielen Zuschauern wirklich spektakuläre Bilder. Schließlich waren es Sascha Tillmann und Henning Härtel, die den Hauptgewinn von 200 Euro einstecken konnten.

Zuvor hatte es auf dem Festplatz am Nachmittag Kaffee und Kuchen für die Senioren gegeben. Die Kinder und Jugendlichen hatten bei der Dorfrallye Fragen zu beantworten und Rätsel zu lösen, unter anderem die Wassertemperatur des Holzbachs zu erfühlen (15 Grad), die Eisenbahnschwellen über der Dreibogenbrücke zu zählen (49) und herauszufinden, welcher Brückrachdorfer Bürger im Ersten Weltkrieg am 5. Juni vor 97 Jahren gestorben ist (Karl Runkel).

Bis in den frühen Morgen vergnügten sich die Gäste dann auf dem Fest. DJ Franky sorgte wieder für die angesagteste Tanzmusik für das Open-Air-Dancing auf der Tanzfläche vor der Bühne. Und natürlich fehlte auch die körperliche Stärkung an der Grillpfanne nicht, wo leckere Westerwälder Spezialitäten gegart wurden. So bekannt ist das Brückrachdorfer Dorffest mittlerweile, dass diesmal sogar ein Bundestagsabgeordneter (Werner Rüddel) seinen Besuch abstattete und den Eindruck mitnahm, dass hier eine gut funktionierende Dorfgemeinschaft eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Kommentare zu: Holzbach-Games machten Dorffest zum Spaß für Jung und Alt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Im Rahmen einer Karnevalsveranstaltung in Fernthal kam es am Abend des 22. Februar zu diversen Körperverletzungen. Die Polizei Straßenhaus musste mehrfach einschreiten. Zu einem Fall werden noch Zeugen gesucht.


Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Am 22. Februar, um 17:20 Uhr, kam es auf der B 42 in Fahrtrichtung Neuwied in Höhe der Abfahrt Bendorf/Nord zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten 23-jährigen PKW-Fahrerin. Der verursachende Fahrer ist flüchtig und wird von der Polizei Bendorf gesucht.


Polizei Neuwied: Verkehrsunfall mit zwei Mal Totalschaden und mehr

Die Polizei Neuwied berichtet in einer Pressemitteilung von ihrer Arbeit vom 21. bis 23. Februar. Es gab einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden, falsche Mitarbeiter und Polizeibeamte und noch einiges mehr.


26 Teilnehmer bei Erstausbildung der Feuerwehren Puderbach und Dierdorf

Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach hatte die Ausbildung „Grundtätigkeiten Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“ für die neu eingetretenen Feuerwehrfrauen- und männer angeboten. Insgesamt 26 Teilnehmer konnte der Puderbacher Wehrleiter Dirk Kuhl zu der viertägigen Ausbildung aus den Wehren der Verbandsgemeinden Dierdorf und Puderbach begrüßen. Der Lehrgang fand an zwei Wochenenden, jeweils Freitagabend und am Samstag in Puderbach statt.


Mahnwache gegen Rassismus und zum Gedenken der Opfer von Hanau

Die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation entschied spontan nach den Ereignissen von Hanau auch in Neuwied zu einer Mahnwache gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aufzurufen. Amnesty International unterstützt die Arbeit gegen Rassismus und fordert mit der Kampagne „Nimm Rassismus persönlich!“ zu einem stärkeren Einsatz gegen Rassismus auf, denn rassistische Äußerungen, verbale und körperliche Angriffe auf Menschen mit Migrationshintergrund stellen eine Menschenrechtsverletzung da.




Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei Neuwied: Verkehrsunfall mit zwei Mal Totalschaden und mehr

Falsche Telekom-Mitarbeiter
Neuwied. Durch die Telekom wurde der Polizei Neuwied ein Fall von Kabeldiebstahl gemeldet. ...

Mahnwache gegen Rassismus und zum Gedenken der Opfer von Hanau

Neuwied. Inge Rockenfeller sprach die Eröffnungsworte: „Wir gedenken heute der Opfer des Anschlages aus Fremdenhass in Hanau. ...

Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeiben-Wärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Fernthal. In einem Fall wurde einem 18-Jährigen durch einen 35-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Bei dem Beschuldigten ...

Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Bendorf. Ein bislang unbekannter und flüchtiger PKW-Fahrer kam von der Autobahn A 48 und fuhr auf die B 42 in Richtung Neuwied ...

26 Teilnehmer bei Erstausbildung der Feuerwehren Puderbach und Dierdorf

Puderbach. Los ging es erst einmal mit den Unfallverhütungsvorschriften, denn die eigene Sicherheit der Kameraden ist oberstes ...

Weitere Artikel


Kurtscheid feierte Kirmes

Der Samstag war als bunter Abend in der Wiedhöhenhalle konzipiert. Die Band „Duo Barbados“ spielte auf und die Musik fand ...

Wienauer feierten ihr Dorffest

Wienau. Am vergangenen Samstag fand an der Grillhütte „Eulentreff“ Wienau wieder das diesjähriges Dorf- und Kinderfest statt. ...

325. Jahrsfelder Markt in Straßenhaus

Straßenhaus. In diesem Jahr dreht sich alles um das 325-jährige Jubiläum, es erwartet Sie eine große Eröffnungsveranstaltung ...

MGV Dernbach gab Jahreskonzert

Dernbach. Georg Wolf leitete in seiner gewohnt, gekonnt Art und Weise kurzweilig durch das Programm Kuschel Rock „Die Letzte“. ...

Puderbacher Handballer starten mit 11 Teams in die Saison

Puderbach. Der erste Puderbacher Mannschaft löst mit stark verjüngtem Kader und neuem Trainer eine gewisse Erwartungshaltung ...

Spvgg. Lautzert gewinnt gegen Herdorf II

Herdorf. Das Spiel gegen die Herdorfer Reserve war jedoch zunächst ein hartes Stück Arbeit. Denn gerade in Durchgang eins ...

Werbung