Werbung

Nachricht vom 20.08.2013    

Döttesfeld hat neuen Schützenkönig

Am gestrigen Montagabend (19.8.) fanden in Döttesfeld die Krönungsfeierlichkeiten statt. Das Westerwaldorchester Oberlahr spielte den Großen Zapfenstreich, der beim Publikum hervorragend ankam. Es war das 61. Schützenfest in Folge.

Das neue Königspaar Daniel Liebegott mit Esther und der Jugendprinz Niklas Nies. Fotos: Wolfgang Tischler

Döttesfeld. Bereits eine Woche vor dem eigentlichen Fest wird in Döttesfeld der neue König ausgeschossen. Wir berichteten darüber. Das eigentliche Fest begann dann am vergangenen Samstag mit der Abholung des Königs durch die Schützen. Abends marschierte das Königspaar mit seinem Hofstaat ins Festzelt zum Festkommers ein. Tanz zur Musik von „DE PÄNZ“ und eine große Verlosung bestimmten den Abend.

Am Sonntag sollte es nach einem Frühschoppen mit dem großen Festumzug weitergehen. Doch einer wusste es zu verhindern. Der Wettergott ließ es heftig regnen. So entschloss sich seine Majestät, dass er Umzug „ins Wasser fällt“ und stattdessen sich die Fahnenträger der vielen befreundeten Vereine zum Spalier im Festzelt aufstellen. Durch diese herrliche Kulisse marschierten dann der Hofstaat und die befreundeten Vereine unter Musikbegleitung der Elbtalmusikanten ein. Der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch.

Der Höhepunkt des Festes war zweifelsfrei am Montagabend die Königskrönung mit dem großen Zapfenstreich. Hierzu war das Westerwaldorchester Oberlahr in voller Stärke angereist. Sie unterhielten das Festzelt bereits vor der Krönung mit hervorragender Musik. Auch der Große Zapfenstreich ist mit diesem Orchester ein besonderes Erlebnis, das man gehört haben muss. Die Feuerwehr Puderbach beleuchtete mit ihren Fackeln das Festzelt und bildete den festlichen Rahmen der Krönungsfeier. Daniel Liebegott wird mit seiner Königin und zukünftigen Ehefrau Esther den Hofstaat in Döttesfeld bis zum 62. Schützenfest führen. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: Döttesfeld hat neuen Schützenkönig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Die Arbeiten an der B 42 bei Leubsdorf konnten in den letzten Wochen wesentlich vorangebracht werden, so dass nun der Umbau für die letzte Bauphase ansteht.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

TSG Urbach-Dernbach sagt Fest zum 100-jährigen Bestehen ab

Urbach. Leider lässt uns die momentane Situation und die ungewisse Genehmigungslage keine andere Wahl, unser Jubiläumssportfest ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

LC Rhein-Wied sorgt für musikalische Unterhaltung in Senioreneinrichtungen

Region. „Durch die Corona-Pandemie konnten die Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- Und Pflegeeinrichtungen wochenlang keinen ...

Feldkirchener Sofafreunde überraschen Förderzentrum Lebenshilfe

Engers/Feldkirchen. Immer freitags treffen sich die zehn „Sofa-Freunde“ in der Hüllenberger Straße (zukünftig in der Laygasse) ...

RV Kurtscheid verabschiedet drei engagierte Vorstandsmitglieder

Bonefeld/Kurtscheid. Die neuen Bestimmungen zur Corona-Pandemie sind natürlich seit März auch beim RVK angekommen. So wurde ...

Weitere Artikel


Betrunkener lernte nicht aus erstem Fehler

Der 56-jährige Fahrer war erkennbar betrunken. Fahrzeugschein und Führerschein hatte er nicht dabei, einen Alkotest verweigerte ...

Kreis Neuwied ist Vorbild in Sachen Abfallvermeidung

Nach einer Studie der Universität Stuttgart aus dem Jahre 2012, fallen über die gesamte Wertschöpfungskette jährlich etwa ...

Polizei sucht Zeugin mit NR-Kennzeichen

Ein 21-jähriger PKW-Fahrer befuhr am 11. August gegen 12.50 Unr in der Gemarkung Steineroth die Landstraße 288 in Richtung ...

"Anneliese-Mertinat-Stiftung Bonefeld" ins Leben gerufen

Bonefeld. Am gestrigen Montag (19.8.) erfolgte die konstituierende Sitzung der "Anneliese-Mertinat-Stiftung Bonefeld". ...

Küsterin Hildegard Wendland geht in den Ruhestand

Urbach. Als Küsterin war Hildegard Wendland erst seit 1993 für die evangelische Kirche in Urbach tätig. Zuvor kümmerte sie ...

Geglückter Saisonbeginn für die Spvgg. Lautzert gegen Ingelbach

Ingelbach/Lautzert. Das Spiel begann direkt mit einem Paukenschlag. In der 2. Spielminute hatte Neuzugang Björn Stellmacher ...

Werbung