Werbung

Nachricht vom 07.08.2013    

Conbrios ziehen sich von der Bühne zurück

Seit 50 Jahren sind die fröhlichen Sänger der Gesangs- und Unterhaltungsgruppe Conbrios der Inbegriff für schmissigen Chorgesang, pfiffige Arrangements und stimmliche Qualität. Jetzt hat die Gruppe die Auflösung beschlossen und gibt am 24. August in Puderbach ein Abschiedskonzert.

Eine Ära geht zu Ende: Die "Conbrios" haben nach fünf Jahrzehnten ihre Auflösung beschlossen.

Unter dem Motto „Die Conbrios-Story“ wird die Gruppe um Chordirektor Georg Georg Wolf ein Jubiläumskonzert rund um die letzten fünf Jahrzehnte ihres Schaffens geben und sich damit offiziell von der Bühne verabschieden. „Es gilt dann Schluss zu machen, wenn es am schönsten ist, das Publikum die Gruppe noch mag und immer wieder gerne hört. Wir möchten unser Steckenpferd nicht zu Tode reiten und die bisher immer positive Wahrnehmung der Conbrios auch im Namen unserer Verstorbenen und Ausgeschiedenen erhalten“, erklärt Vorstandsmitglied Heiko Marmé den Entschluss des Abschieds von der Bühne.

Diesen Entschluss hatte der Verein im Juni gefasst und bereitet sich nun mit Eifer auf das letzte in eigener Regie organisierte Konzert vor. Dabei werden als Gäste die Sängerin Heike Koch (Sopran) und der bekannte russische „St. Daniels Chor“ mitwirken.

Als langjähriger Wegbegleiter und Förderer hat sich Landrat Rainer Kaul für die Schirmherrschaft bereit erklärt. Auf dem Programm steht eine musikalische Reise durch fünf Jahrzehnte der Conbrios. Die vielen Reisen nach Amerika und durch Europa werden Thema sein, die verschiedenen Bühnengarderoben kommen noch mal zu Ehren und der tiefe Griff in die durch die vielen aktiven Jahre übervolle Repertoireliste macht die Vielseitigkeit und das immense Spektrum an Stilen der Conbrios deutlich.

Ob Medley aus Operette und Filmmusik, Schlager, Gospel oder Pop-Song - alles hat bei den illustren Sängern seine Berechtigung und wird zum Jubiläumskonzert im Puderbacher Gemeinschaftshaus am 24. August zu hören sein. Ab 20 Uhr werden die Conbrios ihre Gäste aufs unterhalten und versprechen einen überaus fröhlichen Abschied aus dem aktiven musikalischen Leben.



Und auch fürs Auge ist was dabei, denn eine Dia-Show lässt die Reisen, Auftritte und Ausflüge der Gruppe Revue fröhlich passieren. Zudem sind die Conbrios nicht ganz von der Bildfläche verschwunden, wenn der Vorhang fällt. „Selbstverständlich werden wir alle bisherigen Termine in diesem Jahr wahrnehmen und nehmen auch noch Engagements für 2013 an. Besonders freuen wir uns auch bereits auf die schon geplanten Weihnachtskonzerte in den Kirchen unserer Region. Bloß stellen wir eben ab 2014 den Geschäftsbetrieb, besser das Vereinsleben offiziell ein“, so Heiko Marmé zur Zukunftsplanung.

Karten für das Abschiedskonzert in Puderbach sind für 13 Euro bei den Filialen der Westerwald Bank in Raubach, Puderbach, Selters, Dierdorf sowie bei Schreibwaren Zerres (Puderbach), allen Sängern und Georg Wolf erhältlich. Kartenhotlines sind 02689/6019 und 0151/12140590. Ein Euro des Eintrittspreises geht an die Reiner Meutsch Stiftung „Fly & Help“. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Conbrios ziehen sich von der Bühne zurück

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Veranstaltungen des Vereins Niederbieberer Bürger

Neuwied-Niederbieber. Buch und Billig im Backhaus, Backhausgasse 1
Am Dienstag, 23. November 2021 von 15 bis 17 Uhr kann ...

„Art Up“ Familienfest mit kreativen Workshops und Filmvorführung

Neuwied. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Hier wird es eine Upcycling-Werkstatt, einen Handlettering (Kalligraphie)–Kennenlernkurs, ...

EVM unterstützt Vereine in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Über insgesamt 2.000 Euro aus der „EVM-Ehrensache“ dürfen sich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen ...

VdK Rhein-Wied lädt ein zum Döppekoche-Essen

Neuwied. Dazu treffen sich die Mitglieder ab 17 Uhr am 22. Oktober 2021 in der Gaststätte "Clubhaus am Sportplatz in Hüllenberg". ...

Förderverein der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl: Mitgliederversammlung 2021

Rheinbrohl. Nach dem Jahresbericht des Vorsitzenden Josef Hoß und der Kassiererin Marita Deimling wurde der Vorstand entlastet ...

Von Mühlendorf zu Mühlendorf: Geld und aktive Fluthilfe für Insul

Neuwied/Insul. Insul ist für die funktionsfähige Wassermühle am Ortseingang bekannt, die ebenfalls von der Ahrflut beschädigt ...

Weitere Artikel


SG Puderbach absolviert erfolgreiches Trainingslager

Puderbach. Das Spiel gegen den gastgebenden Verein konnte eindeutig mit 0:4 gewonnen werden. „Es war eine tolle Mannschaftsleistung, ...

Mit dem HVV zum WDR nach Köln

Großmaischeid. Für die vorgesehene Fahrt, am 27. 09. 2013, zum WDR sind noch Anmeldungen bis 24. August 2013 möglich, darüber ...

Kreisjugendfeuerwehr Neuwied war im Zeltlager in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Auf dem Plan des Tages standen der Staffellauf, sowie Kugelstoßen und aufgrund der steigenden Temperaturen wurde ...

Katholische Kindertagesstätte Windhagen wird ausgebaut

"Wir rechnen im Moment damit, dass die Arbeiten pünktlich zum Beginn des kommenden Kindergartenjahres weitgehend abgeschlossen ...

Großer Zuspruch für Jubiläumsturnier des Reitvereins Dierdorf

Aus vielen Teilen Deutschlands sowie aus Luxemburg kamen die großen Pferdetransporter und Anhänger, die den vorbeifahrenden ...

Unfall mit zwei Totalschäden bei Isenburg

Isenburg. Am heutigen Dienstagabend kam es kurz hinter Isenburg Richtung Bendorf in Höhe der Kläranlage zu einem schweren ...

Werbung