Werbung

Nachricht vom 10.07.2013    

Pünktlich zum Begegnungsfest strahlte die Sonne vom Himmel

Bereits zum zweiten Mal feierten Bürgerinnen und Bürger aus der südöstlichen Neuwieder Innenstadt ein buntes und multikulturelles Begegnungsfest. Und als ob auch der Wettergott dieses Miteinander belohnen wollte, lugte nach tagelangem Regen pünktlich zum Start des Festes die Sonne zwischen den Wolken hervor.

Sie setzten ein Zeichen von Bürgergemeinschaft und Völkerverständigung: Eine Gruppe von Teilnehmern des Begegnungsfestes in Neuwied.

Das schöne Wetter und die einzigartige Atmosphäre der Veranstaltung lockten über 200 Gäste auf den Germaniaspielplatz. Organisiert hatte dieses internationale Grill- und Spielfest Quartiersmanagerin Alexandra Heinz gemeinsam mit ihrer Projektgruppe „Ideenwerkstatt“. Sie hießen die Gäste in sieben verschiedenen Sprachen herzlich willkommen.

Die bunte Nationenvielfalt der Besucher zeigte sich auch beim Essen: Mitgebrachte Speisen wurden gemeinsam gegrillt und ein leckeres Buffet mit internationalen Speisen aufgebaut. Für ein zauberhaftes Rahmenprogramm mit leuchtenden Kinderaugen sorgte Clown Arto, für ausreichend Spielgelegenheit die Spielekiste, die vom städtischen Kinder- und Jugendbüro betreut wurde, und das Kinderschminken der Informa gGmbH.

Das rundum gelungene Begegnungsfest wäre ohne die vielen Helfer und Unterstützer nicht möglich gewesen, deshalb dankt Alexandra Heinz allen Beteiligten herzlich für ihr Engagement.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bauarbeiter im Kreis Neuwied bekommen jetzt eine "Schippe voll Lohn" obendrauf

Kreis Neuwied. Die IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem "Lohn-Plus, das die Arbeit deutlich attraktiver" mache: ...

Dezentrale Ausstellung im Raum Neuwied beginnt am 30. Juni in Vettelschoß

Region. Bei dem Projekt "WÜRDE-VOLL" begegnen Menschen im gesamten Gebiet zwischen Rhein und Wied immer wieder Königsfiguren ...

Unkeler Ferienfreizeit bietet Spiel und Spaß in den Sommerferien

Unkel. Anmeldungen zur 47. Unkeler Kinderferienfreizeit sind ab sofort möglich. An drei Tagen vom 7. bis 9. August gibt es ...

Leutesdorfer Karnevalsvereine planen Sessionseröffnung

Leutesdorf. Bereits zwei Treffen hat das Orga-Team der MöPö-Sessionseröffnung im Mai und Juni hinter sich gebracht. Der Termin ...

Gut besuchtes Erdbeerfest des AWO-Ortsvereins Bad Hönningen

Bad Hönningen. Einige Gäste besuchten erstmals den Mittwochstreff und waren von der anspechenden Einrichtung der Tagesstätte ...

Tauschregal in Oberbieber

Oberbieber. "Was in anderen Stadtteilen schon lange klappt, kann doch auch in Oberbieber funktionieren", dachten sich Emma ...

Weitere Artikel


Baden im Steinsee kostet 50.000 Euro

Die bereits im letzten Jahr auf den Seen ausgebrachten Hinweisbojen wurden zwischenzeitlich wieder an die vorgesehenen Orte ...

Wandern mit Werner Schönhofen Leutesdorf

Leutesdorf. Der Sommer meinte es endlich gut mit den Wanderfreunden und der Rucksack wärmte den Rücken zusätzlich. Aber zunächst ...

Neues Programm der Volkshochschule Neuwied

Neuwied. Die vhs Neuwied hält ab dem heutigen Mittwoch (10.7.) das neue Programmheft für das zweite Halbjahr 2013 für Sie ...

Informatikschüler spürten Softwarefehler auf

Die Elftklässler des Rhein-Wied-Gymnasiums sind alle in Informatik vorgebildet. Doch ihr Lehrplan sieht eher die Vermittlung ...

Wirtgen Group-Auszubildende renovieren Kreisstraße

Wie kann man Auszubildende der verschiedensten Ausbildungsberufe - dazu noch aus verschiedenen Ausbildungsstandorten in ganz ...

Qualitätsausbildung für unseren Wald

Hachenburg/Kreisgebiet. Traditionsgemäß wurde am 5. Juli in einer Feierstunde am Forstlichen Bildungszentrum (FBZ) Rheinland ...

Werbung