Werbung

Nachricht vom 01.06.2013 - 12:44 Uhr    

Breitbandversorgung im Landkreis Neuwied ausreichend?

Maria-Elisabeth Bröskamp, MdL Kinder- und Familienpolitische Sprecherin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland- Pfalz hatte zu einem Informationsabend über die Breitbandversorgung im Kreis Neuwied eingeladen.

Die Zeit der Schreibmaschinen sollte überall vorbei sein. Fotos: Wolfgang Tischler

Neuwied. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Informationen und mögliche Verbesserungen der Breitbandversorgung im Kreis Neuwied. Die Bundestagskandidatin Bröskamp hatte Tabea Rößner, medienpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, und Pia Schellhammer, netzpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eingeladen. Die Beiden stellten Einzelheiten zur Förderung des Breitband-Ausbaus und das GRÜNE Konzept eines Universaldienstes für einen schnellen Internetanschluss dar. Zur Sprache kamen auch die Möglichkeiten der Fördermittel und welche Anteile die Kommunen zu tragen haben. Das Portal mit Service-Charakter mit allen Infos zum Thema findet der Interessent unter "www.breitband.rlp.de"

In der anschließenden Diskussionsrunde wurde schnell klar, dass im Kreis Neuwied die Breitbandversorgung noch recht unterschiedlich aussieht. In den größeren Orten ist der Versorgungsgrad meist gut. In den kleineren Orten stellt sich das Bild zum Teil ganz anders dar. Oft reicht es noch für den privaten Nutzer aus, aber für einen Telearbeitsplatz oder ein Unternehmen nicht. Hinzu kommt, dass in diesen Orten zum Teil nur noch wenig junge Leute leben.

Tabea Rössner führte dazu aus: „Die Frage wird sein, wie sieht es in den Dörfern in 15 bis 20 Jahren aus. Wenn wir bereits die heutigen Leerstände sehen, können wir überhaupt alle Ortschaften erhalten? Dieser Frage müssen wir uns stellen!“ Die Landtagsabgeordnete Elisabeth Bröskamp ergänzte und fasst die Diskussion zusammen: „Die Breitbandversorgung ist mittlerweile ein harter Standortfaktor. Wenn wir die Versorgung nicht sicherstellen, dann werden einige Dörfer oder einzelne Straßen verfallen. Wenn der ländliche Raum dem demografischen Wandel entgegenwirken will, müssen wir alle Faktoren berücksichtigen. Die Diskussion hierüber hat jetzt erst angefangen.“ Die Politik vor Ort ist gefordert hier den richtigen Weg einzuschlagen. Im Landkreis-Ranking liegt der Landkreis Neuwied bei der geforderten Mindestversorgung von 6 MBit/s auf dem 16. Rang von den 28 Landkreisen in Rheinland-Pfalz, war bei der Veranstaltung zu hören. Wolfgang Tischler



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Breitbandversorgung im Landkreis Neuwied ausreichend?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kino & Vino im Metropol: In Gedenken an den Mitbegründer

Neuwied. Dem verstorbenen Bendorfer wurde vor dem Filmstart noch einmal ganz besonders mit einer kurzen Einspielung gedacht. ...

Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

Oberlahr. Am Ortsrand von Oberlahr ist es am frühen Abend um 18.03 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Klein-Hubschraubers ...

Fahrerin mit 1,9 Promille fährt Schild um und flieht, verliert aber ihr Kennzeichen

Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinwirkung
Neuwied. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Polizei Neuwied ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 42 bei Neuwied-Feldkirchen

Neuwied. Der Verkehr auf der B 42 wird an der Baustelle mit einer Ampelanlage geregelt. Die Baustelle wird als Tagesbaustelle ...

Erfolgreicher 1. Internationaler Traveller Day im Stöffel-Park

Enspel. Eingeladen hatten zu den Traveller Days die Familien Kramer und Eckerth, die selber auf den verschiedensten Veranstaltungen ...

Polizei Linz: Diebstähle und Sachbeschädigung

Ladendiebstahl bei Rewe
Bad Hönningen. Am Samstagnachmittag kam es im Rewe Einkaufsmarkt zu einem Ladendiebstahl. ...

Weitere Artikel


Junge Union Neuwied diskutierte Sportstättenkonzept

„Denn über die Jahre hat sich ein erheblicher Sanierungsbedarf ergeben und das Sportamt konnte bislang kein schlüssiges Konzept ...

Frisörsalon abschnitt-k1 eröffnet in Steimel

Steimel. Es wird die Bewohner des schönen Westerwaldortes Steimel freuen, ab dem heutigen Samstag haben sie vor Ort einen ...

Umweltbericht für den Kreis Neuwied vorgestellt

Neuwied. Die Veröffentlichung einzelner Umweltberichte ist eine gute Tradition bei der Kreisverwaltung Neuwied ausgewählte ...

SG Ellingen schafft Triple

Güllesheim/Ellingen. Es war ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. Im ersten Durchgang dominierte die SG Ellingen ...

Christian Schmidt Nachfolger von Horst Hachenberg

Rengsdorf. In der jüngsten Sitzung des Verbandsgemeinderates informierte Bürgermeister Hans Werner Breithausen, dass Christian ...

Feuerwehr Oberraden präsentiert Modenschau

Oberraden. Es war eine schöne Geburtstagsfeier mit vielen Höhepunkten. Einer davon war die Modenschau und der stylische Tanz, ...

Werbung