Werbung

Nachricht vom 24.03.2013    

Crazy Bears bitten zur verrückten Eishockey-Nacht

Neuauflage der letztjährigen Premiere in Neuwied: Am Samstag 5. April ab 19.15 Uhr richten die „Crazy Bears“ das zweite Eishockey-Hobbyteam-Nachturnier im Neuwieder Icehouse aus. Das Motto der Veranstaltung heißt „Revenge at Midnight“ (Revanche um Mitternacht).

Die Crazy Bears, eine Eishockey-Hobbymannschaft aus Neuwied, bitten zur "Revanche um Mitternacht".

Entstanden ist diese Eishockey-Veranstaltung aus einer deutsch-finnischen Spielerfreundschaft. Die „Crazy Bears“ sind eine seit Mitte der 1990er Jahre auftretende Neuwieder Hobby-Truppe, darunter auch manch ehemaliger Aktiver der Neuwieder Bären. Inspiriert durch diese Mannschaft, stellte der heutige Bad Nauheimer Angreifer Janne Kujala - in Neuwieder Diensten von 2002 bis 2006 in der Oberliga – eine Mannschaft aus Landsleuten zusammen, die sich unter anderem mit den Crazy Bears auf dem Eis gemessen hatte.

Vor zwei Jahren bekamen die Neuwieder eine Einladung nach Finnland, wofür sich die Deichstädter mit einem Turnier in Neuwied im Vorjahr revanchierten. Das finnische Team PlayTeam 80 gewann in Neuwied die Veranstaltung, wird aber seinen Titel heuer nicht verteidigen können. Grund ist eine andere Verpflichtung dieser Mannschaft. Zudem sind Spieler wie Janne Kujala noch in den Meisterschafts-Playoffs aktiv.

Für die Zuschauer stellt sich trotzdem eine interessante Mischung auf dem Eis vor. Insgesamt nehmen sechs Mannschaften am Turnier teil. Der Eintritt ist frei.

Die Teams: Ruhrcops Bochum (Polizei-Auswahl), Hobby-Team Netphen, Spyder Murphy Gang (eine Mischung aus der ersten und zweiten Mannschaft des EHC Neuwied), Deichstadt Eisbomber (eine weitere Neuwieder Hobbytruppe), Kufenmolche (ehemalige Spieler aus Neuwied) sowie die Crazy Bears.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Crazy Bears bitten zur verrückten Eishockey-Nacht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 07.07.2020

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Unsere Redaktion erreichte eine rührende Geschichte, die einen sehr schönen und guten Ausgang hat. Sie spielt auf einem großen Parkplatz im Industriegebiet in Dierdorf. Dort waren zwei Frauen unterwegs.


A 3 - Zweiwöchige Teilsperrung der AS Neustadt/Wied

Das Autobahnamt Montabaur lässt in Kürze Instandsetzungsarbeiten am Überführungsbauwerk im Bereich der Anschlussstelle (AS) Neustadt/Wied ausführen. Hierzu wird die Anschlussstelle zum Teil gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.


Französisches Flair lockt in die Innenstadt von Neuwied

Ein Juli in Neuwied ohne französisches Flair? Undenkbar! Obwohl die Corona-Pandemie dafür sorgt, dass auch der beliebte Französische Markt nicht wie geplant stattfinden kann, müssen die Neuwieder und ihre Gäste nicht ganz auf einen Gruß aus dem Nachbarland verzichten.


Auto landet nach Verkehrsunfall in Schaufensterscheibe

Im Innenstadtbereich von Neuwied im Bereich der Engerser Straße Ecke Wilhelmstraße kam es am frühen Dienstagnachmittag (7. Juli) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und einem demolierten Schaufenster.


Region, Artikel vom 08.07.2020

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Nach über 47-jähriger Tätigkeit, davon 19 Jahre in Diensten der Verbandsgemeinde Puderbach konnte Bürgermeister Volker Mendel, Hans-Jörg Siegel in den verdienten Ruhestand verabschieden.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Windhagener Heimat- und Verschönerungsvereins geht spazieren

Windhagen. Auf diese Weise wollte man den Kontakt zu Mitgliedern und Freunden des Vereins wiederbeleben. Man traf sich am ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

VCN-Bundesliga-Orga-Team traf sich im Imota Hotel

Neuwied. Es war das erste Wiedersehen des Helferteams beim Neuwieder Volleyball Zweitligisten VC Neuwied nach Abbruch der ...

Das Ferien-Abenteuer: Segelfliegen in Dierdorf-Wienau

Dierdorf. In der Woche können Interessierte mit Schnupperflügen das Segelfliegen kennenlernen, sehen wie man ein Flugzeug ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Weitere Artikel


Reisen: Urlaub auf Verdis Spuren in der Emilia-Romagna

In seinen 87 Lebensjahren hat Giuseppe Verdi 27 Opern geschaffen und zahlreiche Konzerte mit großem Erfolg umgesetzt. Sein ...

DRK-Rengsdorf gründet Bergwacht für spezielle Rettungsfälle

Ein Wanderer verstaucht sich auf dem Klosterweg den Knöchel, ein Mountainbiker stürzt und bricht sich abseits von festen ...

Ellingen gewinnt in Maischeid mit 3:0

Großmaischeid. Der SV Maischeid empfing am heutigen Sonntag (24.3.) die Kahler-Elf aus Ellingen. Der Tabellenzweite galt ...

Feuerwehrleute im Umgang mit Gas geschult

Anhausen. Die Ausbildung fand im Sicherheitstechnischen Trainingszentrum der Syna GmbH in Oberneisen (Rhein-Lahn-Kreis) statt. ...

Nach Ostern Umgehung erneut Thema im Gemeinderat Straßenhaus

Die Ortsumgehung Straßenhaus ist kein rein lokales Projekt, sondern eine Gesamtmaßnahme der B256 von Rengsdorf bis zum Kreisel ...

Frühjahrsputz rund um Großmaischeid

Großmaischeid. „Für Samstag, den 13. April 2013, rufen wir alle Vereinsmitglieder, aber auch die örtlichen Vereine, Gruppen, ...

Werbung