Werbung

Nachricht vom 23.03.2013    

Feuerwehrleute im Umgang mit Gas geschult

Am heutigen Samstag (23.3.) traten 24 Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf zur Schulung „Sicherer Umgang mit Gas“ an. Ziel der Ausbildung war es, die Gefahren durch Gas richtig zu erkennen und dann durch gezielte Maßnahmen ausschalten zu können.

Gasbrände sind nicht so einfach zu löschen. Fotos: Feuerwehr

Anhausen. Die Ausbildung fand im Sicherheitstechnischen Trainingszentrum der Syna GmbH in Oberneisen (Rhein-Lahn-Kreis) statt. Nach einer theoretischen Unterweisung wurde auf dem Außengelände die Bekämpfung von Gasbränden geübt. Hier galt es zunächst einen Flächenbrand zu löschen. Dieser könnte beispielsweise entstehen, wenn bei Bauarbeiten eine Hausanschlussleitung unterirdisch beschädigt würde und sich das austretende Gas dann entzündet.

Danach wurde die direkte Brandbekämpfung eines Lecks in einer Versorgungsleitung mittels Feuerlöscher geübt. Eine besonders schwierige Aufgabe war es im Anschluss, bei einem simulierten Kellerbrand – ausgelöst durch eine entzündete Gasleitung – die umliegenden Wände zu kühlen ohne die Flamme der Gasleitung zu löschen. Denn grundsätzlich sollen Gasbrände nicht gelöscht werden. Ausströmendes Gas birgt immer eine Explosionsgefahr, brennendes Gas kann nicht explodieren.



Zum Abschluss wurde noch die Verpuffung in einem kleinen Raum ausgelöst. Innerhalb kürzester Zeit war ein explosives Luft-Gas-Gemisch entstanden, welches dann nur durch einen kleinen Zündfunke verpuffte.

„Für die Einsatzkräfte war diese Schulung eine sehr informative Spezialausbildung.“, so Volker Lemgen. Sein Dank gilt auch der Syna GmbH, die den Einsatzkräften diese Schulung ermöglichte. Hauptsächlich wurden Kräfte der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen geschult, jedoch konnten noch vorhandene Plätze durch Feuerwehrleute aus den Wehren Bonefeld, Kurtscheid, Oberraden und Rengsdorf aufgefüllt werden. Matthias Lemgen


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Feuerwehrleute im Umgang mit Gas geschult

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Die Natur spannend und mit viel Spaß erlebt

Neuwied. Fleißig wurden Äpfel gesammelt, um sie auf traditionelle Weise in Saft zu pressen und an der Freiküche mit Feuerstellen ...

Klimabänke vom Naturpark überwintern in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Um die Zusammenhänge zwischen unserem Konsum, Co2, der Wichtigkeit von Wäldern zu veranschaulichen, hat der ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz reißt die 100er Marke

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Mittwoch insgesamt 38 Neuinfektionen. Der Kreis hat damit die 100er-Grenze bei der ...

Das neue Kita-Jahresprogramm der VHS Neuwied ist online

Neuwied. Die herunterladbare PDF-Datei ist ab sofort unter www.vhs-neuwied.de online.

Darin enthalten sind zum Beispiel ...

36. Keramikmarkt der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl

Rheinbrohl. Es wird das gesamte Weihnachtssortiment wie Engel, Glocken, Kerzenständer, Windlichter, Duftlämpchen, Gebäckdosen ...

Plakatkampagne "FAMILIE DIGITAL" der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Bad Honnef

Bad Honnef. Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef Holger Heuser sagte: „Digitalisierung wird im Rahmen des Homeschoolings ...

Weitere Artikel


Crazy Bears bitten zur verrückten Eishockey-Nacht

Entstanden ist diese Eishockey-Veranstaltung aus einer deutsch-finnischen Spielerfreundschaft. Die „Crazy Bears“ sind eine ...

Reisen: Urlaub auf Verdis Spuren in der Emilia-Romagna

In seinen 87 Lebensjahren hat Giuseppe Verdi 27 Opern geschaffen und zahlreiche Konzerte mit großem Erfolg umgesetzt. Sein ...

DRK-Rengsdorf gründet Bergwacht für spezielle Rettungsfälle

Ein Wanderer verstaucht sich auf dem Klosterweg den Knöchel, ein Mountainbiker stürzt und bricht sich abseits von festen ...

Nach Ostern Umgehung erneut Thema im Gemeinderat Straßenhaus

Die Ortsumgehung Straßenhaus ist kein rein lokales Projekt, sondern eine Gesamtmaßnahme der B256 von Rengsdorf bis zum Kreisel ...

Frühjahrsputz rund um Großmaischeid

Großmaischeid. „Für Samstag, den 13. April 2013, rufen wir alle Vereinsmitglieder, aber auch die örtlichen Vereine, Gruppen, ...

65. Geburtstag: Landfrauen gehen nicht in Rente

Neuwied. Der Kreislandfrauentag stand im Zeichen des 65jährigen Jubiläums der Damen. Viele Gäste aus der Politik waren gekommen, ...

Werbung