Werbung

Nachricht vom 01.03.2013    

Kunstausstellung im Seniorenzentrum Dierdorf

Gut gefüllt war das Cafe Atrium des Dierdorfer Seniorenzentrums am vergangenen Donnerstagabend anlässlich der Vernissage des Kunstkurses des Dierdorfer Malers und Kunsterziehers Uwe Langnickel. Hobbykünstler stellen eine bunte Vielfalt ihrer Werke aus.

Unter Anleitung von Uwe Langnickel entstanden unterschiedliche Werke. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Dierdorf. Der Künstler Uwe Langnickel betonte in seiner Eröffnungsrede der Ausstellung im Seniorenzentrum Dierdorf die Wichtigkeit des Handwerks in der Kunst. In einen Kurs gingen die Hobbykünstler, weil sie im Inneren das Bedürfnis spürten, etwas darzustellen. Aber bei der Umsetzung der Idee merke man die Grenzen des Könnens, der Mensch brauche Hilfe. Individuelle Hilfe wird von Langnickel in Kleingruppen von maximal sechs Teilnehmern geboten. Die 18 Hobbykünstler mit sehr unterschiedlichen Vorkenntnissen sind zwischen 15 und 70 Jahren alt, teilweise Anfänger, teilweise Fortgeschrittene.

So vielfältig wie die Ausstellenden sind auch ihre Werke: Es sind Bleistift- und Buntstiftzeichnungen, Aquarelle und Acrylgemälde zu sehen. Stillleben, Naturstudien, Landschaften und Alltagsgegenstände sind ihre Sujets. Die Arbeiten sind zum Teil akribisch und detailverliebt angelegt, aber manche auch locker und frei gestaltet. „Es sieht alles leicht aus und ist so schwer.“



Langnickel erläuterte, dass die große Ausstellung im angenehmen Ambiente des Seniorenzentrums eine Schau für alle Kursteilnehmer sei, die sich im Alltag nie treffen können. „Sie können stolz sein auf die schöne Präsentation. Sie vermittelt Anerkennung, Freude und Genuss für alle.“ Für die Bewohner des Hauses bietet die Ausstellung Freude an dem künstlerischen Handwerk. Sie trägt damit zum Wohlsein in diesem Haus bei.

Die Ausstellung kann bis zum 5. April 2013 zu den üblichen Öffnungszeiten im Erdgeschoss und im ersten Stock des Seniorenzentrums besichtigt werden. Helmi Tischler-Venter



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Michaela Abresch verriet das Geheimnis von Dikholmen nicht

Dierdorf. Die Autorin erklärte, dass die Lesung durchaus etwas Besonderes sei, obwohl sie bereits zum fünften Mal in der ...

Michaela Abresch liest in der Alten Schule in Dierdorf

Dierdorf. Musikalisch begleitet wird Michaela Abresch bei ihrer Premierenlesung von Uwe Wagner, Hang-Percussion.

Der ...

Offene Ateliers mit 17 Stationen in der Kulturstadt Unkel

Unkel. In den vergangenen Jahren siedelten sich zahlreiche Kreative in Unkeler Ladenlokalen und Werkstätten an, von der Idee ...

Öffentliche Führung im Roentgen-Museum mit Museumsdirektorin Jennifer Stein

Neuwied. Aktuell zeigt das Roentgen-Museum Neuwied einen Überblick über die Kunstsammlung der Museums-Stiftung Krüger in ...

"An den Mond": Eine lyrische Reise in die unergründeten Geheimnisse des Firmaments

Neuwied. Die Faszination für den Nachthimmel und insbesondere den Mond ist so alt wie die Menschheit selbst. Mit ihrer Lesung ...

Buchtipp: „Das Böse in mir“ von Tina Hüsch & Ulrich Heidenreich

Bad Marienberg/Dierdorf. Wer sich auf die Künstler einlässt, erfährt, dass das Böse in den Menschen nicht zwangsläufig schlecht ...

Weitere Artikel


Westerwald Bank: Stabile Zahlen trotz Krise (Video)

Hachenburg. Zur Bilanzpressekonferenz 2013 hatte der Vorstand der Westerwald Bank am Freitagmorgen in die Räumlichkeiten ...

Staatsministerin Lemke zum Thema Windenergie im Kreis Neuwied

Ehlscheid. Die Resonanz der Einladung hervorragend, viele Befürworter und auch Kritiker der Windkraft waren der Einladung ...

Windpark Asberg schadet der Gelbbauchunke nicht

Die Stellungnahme von Bürgermeister Fehr im Wortlaut:

„Die Vorwürfe von BUND und NABU sind nicht nachvollziehbar. Es ...

LandFrauen Kreis Neuwied feiern 65jähriges Bestehen

Neuwied. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 23. März 2013 um 14.00 Uhr in der Stadthalle in Neuwied statt. Ein kurzweiliges ...

CDU kritisiert Sportstätten-Management der Neuwieder Verwaltung

In der vergangenen Woche ging bei der Stadtverwaltung nach achtmonatiger Wartezeit ein Brief der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ...

Bären Neuwied: Keine Auflösung des Vereins im Sommer geplant

"Für die meiste Unruhe unter den Fans hat sicherlich jene Passage gesorgt, in der skizziert wird, wie der Verein im Sommer ...

Werbung