Werbung

Nachricht vom 24.02.2013    

Randomkonzert im Alten Bahnhof Puderbach

Gedämpftes Licht, zwei akustische Gitarren und ihre Stimmen: Mehr brauchte das Duo „Random“ nicht, um die über hundert Zuhörer im Alten Bahnhof Puderbach in seinen Bann zu ziehen. Die beiden Musiker kamen zum fünften Mal nach Puderbach, um ein Benefizkonzert zugunsten der Jugendpflege Puderbach zu geben.

Das Duo Random verstand das Puderbacher Publikum mitzureißen. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Puderbach. Zum Teil kamen die Fans von weit her angereist, denn das Repertoire der Gitarristen ist beeindruckend: Das traditionelle Begrüßungslied „Gut, wieder hier zu sein“ mit dem von Hannes Wader verfassten deutschen Text klang nach Wandervogelidylle und bei den folgenden englischsprachigen Liedern der Veranstaltung konnte das überwiegend 50plus-Publikum in Erinnerungen schwelgen. Bei dem sehr bekannten Paul Simon - Song „The Boxer“ gab es neben Hintergrundinformationen auch die Aufforderung, mitzusingen, denn der simple Refrain „leileilei“ lag allen Anwesenden auf der Zunge und im Ohr.

Im zweiten Teil ihres Konzerts traten Harald Lambertz und Michael Thees mit Stetsons und schwarzen Lederwesten auf. Damit war das Genre vorgestellt: Country-Songs vermittelten Wild West und Cowboy-Feeling. Hits von Kris Kristofferson und Kenny Rogers fehlten ebenso wenig wie ein Johnny Cash – Medley. Bei „Jambalaya“ und „Country Roads“ fuhr der Rhythmus in die Füße, aber zum Tanzen war es im Alten Bahnhof viel zu eng. Die heimelige Dichte und Enge des Kulturbahnhofs macht aber auch seine besondere Atmosphäre aus: Der direkte Kontakt zu den auftretenden Künstlern ist zwangsläufig schnell hergestellt und diese genießen, dass ihr Publikum zum Greifen nahe und fast auf Augenhöhe ist.



Zum dritten Teil des Konzerts erweiterte sich das Duo „Random“ zum Trio. Johannes Winkler kam eigens aus Mayen und bereicherte den Sound mit seinem Cellospiel. Das Trio eröffnete den dritten Konzertabschnitt konsequent mit Udo Lindenbergs „Cello“. Das Auditorium lauschte regelrecht ergriffen den Cello-Vibratos, die den Balladen deutscher und englischer Songschreiber eine besondere Stimmung verliehen. Knut Kiesewetter, Jeff Buckley und Peter Maffay wurden interpretiert. Abgeschlossen wurde das Programm mit dem von Reinhard Mey und Klaus Hoffmann geschriebenen Lied „Schenk mir diese Nacht“.

Ohne Zugaben durften die „Random“ - Musiker die Bühne nicht verlassen. Sie spielten „Auf Lebenszeit“ von den Puhdys und ganz zum Schluss ein modernes Stück von den „Broilers“: „Wie weit wir gehen“, bei dem Winkler die Variabilität seines Streichinstruments darbieten konnte.

Das nächste musikalische Schmankerl der „Kultur vor der Tür“ im Alten Bahnhof Puderbach findet am 23. März 2013 statt: „an-erming – Gourlen“ Folksongs aus der Bretagne in bretonischer und französischer Sprache werden erklingen. Helmi Tischler-Venter


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Randomkonzert im Alten Bahnhof Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Roberto Capitoni löst peinliche Probleme

Neuwied. Comedian Roberto Capitoni, sprach am 23. Oktober zur Erhellung und Erheiterung seines Publikums im Kulturraum des ...

Buchtipp: „Heimat-Jahrbuch 2022 Landkreis Neuwied“

Dierdorf/Neuwied. Bei der Vorstellung der aktuellen Ausgabe in Leutesdorf betonte er: „Das Buch ist auch ein Bekenntnis zur ...

Neuwied ist im weltweiten Buchclub „Big Library Read“

Neuwied. Wer mitmachen möchte, braucht lediglich die Nummer und das Passwort des eigenen Bibliotheksausweises und einen Internetzugang. ...

Kulturkreis Dierdorf präsentiert zwei Veranstaltungen

Dierdorf. Am Freitag, dem 29. Oktober um 20 Uhr in den Alten Schule Am Damm in Dierdorf erklingt Klaviermusik von Franz Schubert. ...

MORRISON HOTEL - Greatest Doors Cover Band in Hachenburg

Hachenburg. So eine Stimme, so ein Konzert darf man sich einfach nicht entgehen lassen. "The Morrison Hotel“ spielen nicht ...

Drei Bands rocken das Big House Neuwied

Neuwied. Unter den 2G-Plus-Regelungen erleben Musikfans jeden Alters wieder beeindruckende Auftritte fast unter Normalbedingungen ...

Weitere Artikel


Großaktion zur Bekämpfung der Rockerkriminalität

Zur Begründung der Großaktion schreibt die Polizei in einer noch in der Nacht verbreiteten Presseerklärung: „Wiederkehrend ...

Vorstand der CDU Großmaischeid formiert sich neu

Bei seinem Blick auf die zurückliegende Arbeit des Ortsverbandes stellte der amtierende Vorsitzende Hans-Dieter Spohr die ...

Diskussion um neue Verkehrsführung der Hanallee in Dierdorf

Dierdorf. In der jüngsten Stadtratsitzung stand der Straßenausbau in der Stadt Dierdorf im Mittelpunkt. Auf der Tagesordnung ...

CDU-Arbeitnehmer fordern Kontrolle angeschlagener Unternehmen

Region. Innerhalb der CDU gibt es eine Organisation, die speziell die Interessen der Arbeitnehmerschaft vertritt. Das ist ...

Rat Thalhausen vergibt Auftrag für Kunstrasenplatz

Thalhausen. Zu der jüngsten Ortsgemeinderatssitzung waren etliche Zuhörer gekommen. Stand doch das Thema Information zur ...

Turnverein Giershofen lud zum Schlachtfest

Giershofen. Zum gemeinsamen Schlachtfest im Dorfgemeinschaftshaus Giershofen konnte Hedemie Oberegger am heutigen Samstagabend ...

Werbung