Werbung

Nachricht vom 04.02.2013    

Mehrgenerationenhäuser sind wichtig

Die Finanzierung der Mehrgenerationenhäuser im Wahlkreis ist bis Ende 2014 gesichert. Dies teilte MdB Erwin Rüddel (CDU) mit, der sich auch für den Fortbestand der Einrichtungen einsetzen will.

Kreisgebiet. „Ich bin der Meinung, dass die Mehrgenerationenhäuser im Wahlkreis eine kompetente und wirkungsvolle Arbeit leisten und zu wichtigen Bausteinen der sozialen Infrastruktur in den Kommunen geworden sind“, erklärt der heimische CDU Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, der Mitglied des Familienausschusses des Bundestags ist.
„Die Mitfinanzierung der Häuser durch den Bund ist auch im Kreis Altenkirchen bis Ende 2014 gesichert“, so Rüddel weiter. „Alle Akteure des Modellprojektes haben von Beginn an gewusst und auch akzeptiert, dass das Bundesfamilienministerium die Mehrgenerationenhäuser nur auf Zeit fördern kann. Schon aus haushaltsrechtlichen Gründen ist eine unveränderte Weiterfinanzierung als Dauerförderung nicht zulässig. Nach unserer föderalen Verfassung hat der Bund für Projekte auf lokaler Ebene keine dauerhafte Förderkompetenz.“, erklärt Rüddel als Berichterstatter der CDU/CSU-Fraktion für den Haushalt des Familienministeriums die Gründe.



Die Koalition und somit auch Erwin Rüddel hatten sich in den Haushaltsverhandlungen für 2012 vehement für eine Fortsetzung des Förderprogramms ausgesprochen. „Die Region hat sogar ein zusätzliches Haus bekommen, wo in anderen Teilen Deutschland Häuser schließen mussten. Ich werde mein Engagement genauso tatkräftig fortsetzen und mich für einen Fortbestand der Häuser über 2014 hinaus einsetzen", heißt es in der Pressemitteilung des Abgeordneten.



Kommentare zu: Mehrgenerationenhäuser sind wichtig

1 Kommentar

Immer schön weiterfördern, egal ob Bedarf da ist oder nicht. Und vor allem im Wahlkampf darf man bekanntlich jedem alles versprechen, nach dem 22. September wird man eh nicht in Haftung genommen. Wann lernen diese weltfremden Volksvertreter endlich, dass wir nicht im Schlaraffenland leben und dass jeder Euro, der in Berlin und Mainz ausgegeben wird, hart verdient werden muss?!
#1 von Peter Rubich, am 04.02.2013 um 17:37 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gewissensbisse führen Dieb zur Selbststellung - Fahndungsaufruf der Polizei zeigt Wirkung

Linz. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurde im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem das ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

Betäubungsmittelverstöße im Verkehr: Polizei nimmt zwei Personen ins Visier

Buchholz. Die Polizeibeamten hielten zunächst einen Pkw-Fahrer mittleren Alters in Buchholz (WW) an, bei dem sie drogentypische ...

Westerwaldwetter - frühlingshaftes Wochenende steht bevor

Region. Der kalendarische Frühlingsanfang ist am geläufigsten und richtet sich nach dem Sonnenstand. Da die Erde zur Sonne ...

Das künftige Rhein-Wied Hospiz geht auf die Fertigstellung zu

Neuwied-Niederbieber. Weiterhin liegt der Bau im Zeit- und Kostenplan. Der zügig voranschreitende Innenausbau lässt immer ...

Weitere Artikel


Programm Kino

Vorpremiere Stirb Langsam 5 : Mi 20:00
Kokowääh 2: Tägl. 14:30(außer So) 17:00 19:45 Fr Sa 22:30 So 13:45 14:15 Sa 20:00
Parker: ...

Programm Kino

Cine5 Men: „STIRB LANGSAM - EIN GUTER TAG ZUM STERBEN“ Mi 20.00
PARKER Tägl 17.45, 20.00, Fr+Sa +23.00
THE LAST STAND ...

Programm Kino

METROPOL 400 Plätze/Grossleinwand – ab 6 J. – tägl. 15. 00 und 20.00,Fr.-So.auch 17.15 (Rosenmontag nur 20.00 Uhr) –Til ...

Karneval in Ehlscheid mit den Helos

Ehlscheid. Ein umfangreiches Programm hatten die Ehlscheider Möhnen in diesem Jahr wieder auf die Beine gestellt und die ...

Große Prunksitzung „Weeste Näh“ in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Bevor es abends mit der Prunksitzung losging, stand morgens der Rathaussturm an. So mancher fragte sich, wie ...

300 Euro für Puderbacher Jugendpflege

Puderbach. Über 300 Euro für die Jugendarbeit freut sich Jürgen Eisenhut (Mitte) vom Jugend- und Kulturzentrum Alter Bahnhof ...

Werbung