Werbung

Nachricht vom 10.01.2013    

Bauarbeiten an B42 bei Hammerstein bis Ende Februar

Hammerstein. 100 Meter Stützmauer zwischen der Straße und den Bahngleisen müssen erneuert werden. Das alte Bauwerk ist marode. Von Mitte Januar bis Ende Februar wird der Verkehr an dieser Stelle einspurig durch Ampeln geregelt.

Bei den Arbeiten zur Anbindung der neuen Ortsdurchfahrt von Hammersteim am Ortsanfang von Oberhammerstein wurde festgestellt, dass die ursprünglich verbleibende Stützmauer zwischen den DB-Gleisen und der Bundesstraße in der Kurve vor der Hammersteiner Ley im Inneren so marode ist, dass die Verkehrssicherheit an dieser Stelle zukünftig nicht mehr gewährleistet ist.

Ab Mitte Januar wird daher diese Stützmauer auf einer Gesamtlänge von 100 Metern erneuert, da eine Übergangslösung oder Teilsanierung wegen der beengten örtlichen Verhältnisse nicht möglich ist. Im Zuge dieser Arbeiten wird gleichzeitig die Kurve und die Kuppe der B 42 vor der Hammersteiner Ley entschärft und der Radweg entlang der Bundesstraße bis zur Hubertusburg weitergeführt und dort an das bestehende Wegenetz angeschlossen.

Die dazu erforderliche Planung, der Grunderwerb und die vertragliche Vorbereitung konnten vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz dank der aus Sicht des LBM ausgezeichneten Zusammenarbeit mit den Bürgern und Räten von Hammerstein und Leutesdorf sowie der Verbandgemeinde Bad Hönningen und der Kreisverwaltung Neuwied kurzfristig durchgeführt werden.

Trotz der zusätzlichen Bauleistungen verlängert sich die Bauzeit (bis Frühjahr 2014) nur unwesentlich, da viele Arbeiten parallel laufen können und der Bauablauf von der ausführenden Firma in Abstimmung mit dem LBM Cochem-Koblenz optimiert wird.

Für die Bauarbeiten ist es notwendig, ab Mitte Januar den Weg von Oberhammerstein nach Leutesdorf zu sperren und provisorisch über den Leinpfad am Rhein zwischen beiden Orten zu führen. Der überregionale Radverkehr wird mit entsprechenden Hinweistafeln an den Rheinradwegen auf die linke Rheinseite umgeleitet.

Die Bundesstraße wird zunächst provisorisch unter halbseitiger, ampelgeregelter Verkehrsführung bis Ende Februar verbreitert und kann dann während der Erneuerung der Stützwand und Straße mit dieser Verbreiterung wieder in beiden Richtungen befahren werden.

Für die Beeinträchtigungen, welche im Zuge dieser Sperrungen auftreten, bittet der LBM Cochem-Koblenz die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und bedankt sich bei allen Beteiligten, insbesondere den Anliegern und Grundstückseigentümern für die große Unterstützung bei der gesamten Baumaßnahme „Ortsdurchfahrt Hammerstein“.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bauarbeiten an B42 bei Hammerstein bis Ende Februar

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 20.09.2020

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

„WIR mit Ihnen für´s Quartier“ - so stand auf der Einladung von gewoNR e.V.. Die Entscheidung sich am World Clenup Day zu beteiligen fiel rasch, wie Maria Wagner mitteilte. Die Organisation über Volker Schölzel von "WIR im Sonnenland" lief reibungslos. So blieb nur noch offen, wer kommt dazu und was erleben wir?


Region, Artikel vom 20.09.2020

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Am Wochenende wurden acht neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Asbach, Rengsdorf-Waldbreitbach und Unkel. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 375. Es befinden sich derzeit 51 Infizierte in Quarantäne.


Die Polizei Neuwied musste sich mit diversen Straftaten beschäftigen

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung von diversen Delikten von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. September. In einem Fall von Fahrraddiebstahl bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Die Polizei Bendorf berichtet, dass am Freitag ein Paar versucht hatte mit gefälschten Rezepten in den Besitz von starken Schmerzmitteln zu gelangen. Die Apotheker erkannten dies und riefen die Polizei. In Mühlhofen wurde ein Mann aufgegriffen, bei dem Restdrogen gefunden wurden.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

Neuwied. Rund um den Zeppelinhof sollte aufgeräumt werden. Ein Ziel der gewoNR´ler war, die unendlich vielen Zigarettenkippen ...

Polizei Linz musste sich unter anderem mit Streitigkeiten befassen

Streitigkeit über Parklücke
Linz. Am Freitag wurde der Polizei Linz gegen Mittag durch mehrere Passanten Meldung über eine ...

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Neuwied. Die Positivfälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 149 (+3)
VG Asbach: 52 (+1)
VG Bad ...

Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Bendorf. Am Freitag, den 18. September gegen 14 Uhr wurde die Polizei Bendorf durch eine Bendorfer-Apotheke über zwei totalgefälschte ...

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Region. Viele Obstbauern und Privatleute kennen nur zu gut das Problem. Die Früchte an einem Baum nehmen sukzessive ab oder ...

Spendenübergabe der Aktion Weihnachtssingen

Windhagen. Nach Abzug aller Kosten blieben von den Spenden noch 750 Euro übrig, die mit jeweils 250 Euro an die Katholische ...

Weitere Artikel


Große Polizeifahndung nach Einbrechern entlang der A3

Wie der Einsatzleiter vor Ort dem NR-Kurier auf Anfrage mitteilte, galt die Aktion der Fahndung nach Einbrechern, die in ...

Theatergruppe im Kirchspiel Urbach in heißer Phase

Urbach. Auch für die Spielzeit 2013 hat sich die fröhliche Darstellertruppe wieder ein Stück ausgesucht, das dem Zuschauer ...

Ergebnisse der Polizei-Kontrollaktion in unserer Region

Region. Schwerpunkt der Fahndungs- und Kontrollmaßnahme war die Bekämpfung der Wohnungseinbruchs- und Tageswohnungseinbruchsdiebstähle. ...

Wieder Currywurst-Festival in Neuwied – Geschäfte sonntags geöffnet

Wenn bereits vor den „tollen Tagen“ im Februar der Duft von gegrillten Würstchen durch die Neuwieder Innenstadt zieht, kann ...

Spanische Jugendliche werden im Großraum Koblenz ausgebildet

Eine Jugendarbeitslosigkeit von 52 Prozent auf der einen Seite, die Suche nach handwerklichem Nachwuchs auf der anderen Seite ...

Jahreshauptversammlung des HC Vorwärts Rüscheid

Der 1. Geschäftsführer Heinz Schmitz verlas den Geschäftsbericht für das Jahr 2012. Am 17. März 2012 fand die Müllsammelaktion ...

Werbung