Werbung

Nachricht vom 06.01.2013    

Schornsteinfeger Markus Fuchs ist Nachfolger von Marco Fasel

Feldkirchen. Zum 1. Januar wurde die Verwaltung des Kehrbezirks Stadt Neuwied V an den 35-jährigen Leubsdorfer Markus Fuchs (auf dem Foto links) vergeben. Er ist jetzt zuständig für Feldkirchen und einige Straßen von Irlich.

Nachdem der bisherige Bezirksschornsteinfegermeister Marco Fasel einen neuen Wirkungskreis im Westerwald hat, übernimmt Markus Fuchs damit erstmals einen eigenen Kehrbezirk. Bislang war er als Meistergeselle in Rodenbach, Altwied und Irlich tätig. Der stellvertretende Leiter des Ordnungsamtes, Gerhard Schneider (Bildmitte), überreichte ihm im Beisein von Ralf Jakobs (rechts), dem Obmann der Schornsteinfeger, die Bestallungsurkunde und wünschte ihm Erfolg bei seiner Tätigkeit.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schornsteinfeger Markus Fuchs ist Nachfolger von Marco Fasel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Romantische Weihnacht" auf Schloss Arenfels zieht Besucher an

Bad Hönningen. Am 1. Adventssamstag (26. November) war kaum noch ein Parkplatz nahe des Schlosses zu finden. So nahm der ...

Adventssingen am Niederbieberer Backhaus

Neuwied-Niederbieber. Rund um das Backhaus erklingt weihnachtliche Musik, vorgetragen vom Chor Niederbieber, dem Chor von ...

Kinder in Linz aufgepasst - Briefkasten für Weihnachtsbriefe aufgestellt

Linz. Einfach der Kreativität freien Lauf lassen, einen Weihnachtsbrief gestalten und diesen dann anschließend einfach in ...

"Sabine bewegt": Wanderung mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Brachbach. "Es macht allen großen Spaß, ist gesund und wir kommen ganz schnell miteinander ins Gespräch“, freut sich Sabine ...

Reaktion auf Geldautomatensprengungen: Sparkasse Neuwied passt Öffnungszeiten an

Neuwied. Alle SB-Foyers der Sparkasse Neuwied werden bis auf Weiteres in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr geschlossen. Einzige ...

Adventskonzert der "Rheinperle" mit Tenor Michael Kurz in Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Ein Blick auf die Liste der Mitwirkenden verspricht ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Neben dem gastgebenden ...

Weitere Artikel


1. Benefiz-Hallenfußballturnier des SV Windhagen ein voller Erfolg

Erstmalig veranstaltete der SV Windhagen in der Dreifeldsporthalle ein Fußballturnier für Seniorenmannschaften. Toller und ...

Sankt Katharinen startet fulminant in die Karnevalsession

Sankt Katharinen. Voll wurde es am Samstagabend im Bürgerhaus in Sankt Katharinen. Rund 800 Karnevalsfreunde hatten den Weg ...

Instrumentalpädagogik der Burgbläser Rheinbreitbach

Dass ein Schlagwort allein dies nicht vermag, ist klar. Denn die musikalischen Erfahrungen und Begabungen junger Menschen ...

Eintracht-Hütte zieht neue Mitglieder für Heimatverein an

Im neuen Jahr stehen weitere Arbeiten an, bis eine komplette Nutzung der dann erneuerten Hütte möglich sein wird. Geplant ...

KSC Puderbach - Karate Anfängerkurse starten

Die Anfängerkurse beginnen am Montag, den 21. Januar 2013, 17:00-17:30 (4-6 Jahre)
Montag, den 21. Januar 2013, 20:15-21:30 ...

Baumsanierung auf dem Marktplatz in Steimel

Steimel. Der alte Baumbestand auf dem Steimeler Marktplatz ist insgesamt als Naturdenkmal geschützt. Die Verkehrssicherungspflicht ...

Werbung