Werbung

Nachricht vom 19.12.2012    

„Exklusiv-Dinner“ im Dunkeln in Neuwied

Ein ganz besonderes Erlebnis für Gaumenfreunden wird Anfang des Jahres in Neuwied geboten. Die Besucher werden auf eine kulinarische Reise durch unsere Region geschickt. Drei Stunden sinnliche Erfahrung mit akustischen Eindrücken und betörenden Gerüchen erwartet die Gäste.

Neuwied. Eine außergewöhnliche Neuwieder Veranstaltung lockt bereits im ersten Monat des neuen Jahres 2013: Am Freitag, den 25. Januar 2013, um 19.00 Uhr wird das ehemalige Scala-Theater in Neuwied zum Schauplatz für ein kulinarisches Fest der Sinne. Dort, wo früher Filme auf der Leinwand liefen, werden an diesem Abend Filme in die Köpfe der Gäste gezaubert. Bei diesem ersten Neuwieder „Exklusiv-Dinner im Dunkeln“ erfreuen sich die Teilnehmer eines exquisiten Vier-Gang Menü. Der besondere Genuss: Die Sinne der Teilnehmer werden auf eine neue Art und Weise – im Dunkeln – „beleuchtet“.

Schon zu Beginn der exklusiven kulinarischen Reise durch die Region werden die Gäste mit feinsten Tropfen des heimischen und renommierten Winzers „Horst Peter Selt“ aus Leutesdorf begrüßt. Der eigene Tischkellner bringt „seine Gäste“ nach einem kleinen Gruß aus der Küche an den Platz im dunklen Saal. Hier wird die kulinarische Sinnes-Reise so dann in ihrer Intensivität fortgesetzt.

Zu dieser Neu-Interpretation des Essens wird ein Vier-Gänge Menü (insgesamt stehen zwei Optionen zur Auswahl) serviert. Die Veranstalter der neuen ‚NRGiEvents GbR‘, haben zusammen mit lokalen Produzenten und gastronomischen Partnern diese Gourmet-Variationen zusammengestellt. „Ohne Seh-Sinn explodieren die anderen Sinne“, so Jochen Kramb, „deshalb legen wir ein besonderes Augenmerk auf ausgewählte saisonale Qualitäts-Zutaten aus der Region“.



Die sinnliche Erfahrung wird durch ein akustisches Unterhaltungsprogramm und betörende Gerüche in dieser ehrwürdigen Neuwieder Lokation abgerundet. Nach etwa drei Stunden purer kulinarischer Leidenschaft endet der „Abend des außergewöhnlichen Geschmacks“ gegen 22.00 Uhr. Anschließend besteht für die Gäste die Möglichkeit, die erlebnisreichen Stunden in gemütlicher Lounge-Atmosphäre bei Kerzenlicht ausklingen zu lassen.

Ein Teil der Erlöse wird dem Förderverein der Landes Blindenschule zu Gute kommen. Ein weiterer Teil soll zur Finanzierung anderer spannender Veranstaltungen für Neuwied genutzt werden.

Karten für dieses sensorische Erlebnis am 25. Januar 2013 im Scala Theater (Heddesdorfer Str. 34) sind streng limitiert und nur bis zum 21. Januar in der Neuwieder Tourist Information in der Marktstraße 63 erhältlich. Mehr Informationen auch im Internet unter www.NRGiEvents.de oder telefonisch unter 0151 / 2157 2395. Im Eintrittspreis von 49 Euro pro Person sind Sektempfang, Amuse-Gueule, Vier-Gang-Menü, Live-Musik und ein hochwertiges Digestif enthalten.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Niederwambach: Polizei sucht Zeugen

Niederwambach. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Unfall, der sich am Dienstag (28. Mai) gegen 17.15 ...

Nächtlicher Einbruch in Linzer Café - Polizei sucht Zeugen

Linz am Rhein. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es in der Rheinstraße in Linz in der Nacht vom Dienstag ...

Freiwillige im Einsatz: Wie Schutzhütten und Ruhebänke in Oberbieber gepflegt werden

Neuwied-Oberbieber. Jedes Frühjahr sind die Hütten zu reinigen und die Außenbereiche freizuschneiden und aufzuräumen. Doch ...

SPD Neuwied setzt sich für mehr Klimaschutz in der Stadtentwicklung ein

Neuwied. In der laufenden Wahlperiode waren bei den städtischen Ausschusssitzungen überwiegend Informationen und Kenntnisnahmen ...

Amnesty International: Klimaschützer in Kolumbien bedürfen Unterstützung

Neuwied. Die Folgen von Bergbau und Ölindustrie haben in den Südamerika verheerende Folgen auf die Umwelt und die Lebensbedingungen ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Weitere Artikel


Mitarbeiter der Agentur für Arbeit beschenken Kinder im „heidehaus“

Tolle Geschenke unter dem Weihnachtsbaum, selbstgebackene Plätzchen und leuchtende Kinderaugen. In den meisten Familien sieht ...

Kurtscheider Reiter besuchen Festhallenturnier

Kurtscheid. „Danke sagen für einen selbstlosen Einsatz“ wollte der Vorstand des Reiterverein Kurtscheid unter ihrem Vorsitzenden ...

Baumängel Biogasanlage Anhausen wurden präsentiert

Anhausen. Die Energiegenossenschaft Kirchspiel Anhausen eG hatte am Mittwoch (19.12.) zum Pressegespräch eingeladen, um die ...

Stattbad-Galerie spendet für die Freiheit

Neuwied. „Das Recht auf Freiheit ist nicht selbstverständlich“, erklärt Lars Thielker, Inhaber der Neuwieder Werbeagentur ...

Neue Baumängel an Biogasanlage zu Tage getreten

Anhausen. In der vergangenen Woche hatte die Kreisverwaltung Neuwied an der Burbachquelle bei Thalhausen eine vollbiologische ...

Windkraft: Kuhheck-Gegner demonstrieren vor Ratssitzung

Dierdorf. Bei der VG-Ratssitzung des Verbandsgemeinderates Dierdorf am gestrigen Dienstagabend (18.12.) waren die Windkraftgegner ...

Werbung