Werbung

Nachricht vom 19.11.2012    

Hardert nimmt neuen Werkhof in Betrieb

In Hardert ging jetzt eine vierjährige Bau- und Investitionstätigkeit zu Ende. Viele Bauvorhaben hat der Ort umgesetzt. Neben diversen Sanierungen wurde unter anderem das Dorfgemeinschaftshaus renoviert und umgebaut. Die Maßnahmen liefen im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms. Der Schlusspunkt war die Inbetriebnahme des neuen Werkhofes der Gemeinde in der Wiesenstraße 4.

Der neue Werkhof in Hardert integriert sich gut in das alte Ortsbild. Fotos: Wolfgang Tischler

Hardert. An einem Platz mit langer handwerklicher Tradition konnte Ortsbürgermeister Günter Schreiber die Gäste begrüßen. Er erläuterte die lange Geschichte bis es jetzt soweit war und der neue Bauhof seiner Bestimmung übergeben werden konnte. Ursprünglich war ein Neubau auf dem „Alten Schulhof“ geplant. Alle Pläne waren fertig. Als Hardert Schwerpunktgemeinde für die Dorfentwicklung wurde, tat sich die Möglichkeit auf, einen Immobilienleerstand zu integrieren. Mehrere Objekte im Dorf wurden untersucht. Letztlich war es die ehemalige Opel-Werkstatt Lück, die das Rennen machte.

Nach langen Verhandlungen und juristischen Beratungen gab es mit der Erbengemeinschaft Lück eine vertragliche Lösung, die die Interessen der Gemeinde und der Eigentümer ausgewogen berücksichtigt. Die Gemeinde hat einen Mietvertrag bis 2036, der fortgesetzt werden kann und auch das „persönliche“ Vorkaufsrecht. Insgesamt war diese Lösung für die Gemeinde 100.000 Euro preiswerter als der Neubau und das jetzige Domizil ist größer. Ferner wurde der Verbrauch von Grün- und Spielflächen vermieden und ein Beitrag zur Verschönerung des Ortsbildes in zentraler Lage geschaffen.

In dem Gebäude nutzt die Gemeinde 180 Quadratmeter für ihre Maschinen und als Büro- und Sozialraum. Weitere 170 Quadratmeter sind an zwei Mietparteien vermietet. Verbandsbürgermeister Rainer Dillenberger bezeichnete die Harderter Lösung als „Novum und eine wirtschaftliche Lösung“. Er befand, dass die Gemeinde Hardert trotz ihrer vielen Investitionen „finanziell voll handlungsfähig geblieben“ sei und das Gebäude sich „gut in das Ortsbild integriert“. Mit Stolz verwies Dillenberger darauf, dass in der Verbandsgemeinde Rengsdorf 12 von 14 Gemeinden schuldenfrei sind und er seinem Nachfolger eine schuldenfreie Verbandsgemeinde übergeben kann. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Hardert nimmt neuen Werkhof in Betrieb

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Dreister Diebstahl von zwei Kinderfahrrädern während des Verkehrsunterrichts auf dem Schulhof der Grundschule "Heddesdorfer Berg". Manche Sachverhalte machen auch Polizisten sprachlos.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.




Aktuelle Artikel aus der Region


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Neuwied. Teamleiter Kai Poveleit kann angesichts solcher Aktionen nur mit dem Kopf schütteln: „Wir haben in Neuwied einen ...

Maßnahmenpaket zur Förderung der Bienen vom Naturpark

Region. Beim Kurzforum des Naturparks im Herbst letzten Jahres referierte Dr. Rabe über die Bedeutung der Bienenweiden und ...

Weitere Artikel


Kriminaloberkommissar Berg informierte über Haustürgeschäfte

Der Kriminalbeamte informierte in anschaulicher Weise über das Thema Haustürgeschäfte, auch über den Glas-Wasser-, Zettel- ...

Programm Kino

METROPOL 400 Plätze/Grossleinwand – ab 12 Jahre
Tägl. 15.00, 17.00 u. 20.00, Fr.u.Sa.a.22.00 Uhr digitales Bild
...

Verbandsgemeindefeuerwehrtag Asbach in Kölsch-Büllesbach

In diesem Zusammenhang dankte er besonders der Jugendfeuerwehr, "...die in der Verbandsgemeinde Asbach eine sehr gute Grundlage ...

Kulturkreis Rengsdorf feiert Geburtstag

Rengsdorf. Seit 10 Jahren gibt es den Kulturkreis Rengsdorf e. V.. In einer Feierstunde und mit einem Programm beging der ...

SG Marienhausen/Wienau fuhr Heimsieg ein

Marienhausen. Am gestrigen Sonntag (18.11.) fand der erste Spieltag der Rückrunde statt. Erste Mannschaft bestritt ihr Heimspiel ...

Rüddel traf Medaillengewinnerin Lilli Schwarzkopf in Berlin

„Lilli Schwarzkopf, Siebenkämpferin und Gewinnerin der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in London, ist eine Spitzenathletin ...

Werbung