Werbung

Nachricht vom 13.11.2012    

Kreisschützenfest in Roßbach gefeiert

Die Schützen des Schützenkreises 112 Neuwied feierte in der Wiedhalle in Roßbach ihr Jahresabschlussfest. Verdiente Schützen wurden geehrt. Der Schützenkreis hat in diesem Jahr eine Kreisprinzessin. Neuer Kreiskönig ist Hans Bäsch.

Hans Peter Wester (links) ist zweifacher Deutscher Meister. Fotos: Wolfgang Tischler

Roßbach/Wied. Im Schützenkreis 112 Neuwied sind insgesamt 17 Schützenvereine zusammengeschlossen. Gemeinsam feierten sie ihren Kreisabend, der in diesem Jahr der SSB Roßbach in der Wiedhalle ausrichtete. Der Höhepunkt des Festes war die Proklamation des neuen Kreisprinzen und des neuen Kreiskönigs.

Drei herausragende Ehrungen gilt es zu erwähnen, die vom Kreisgeschäftsführer Klaus Reinhard und vom Kreissportleiter Jürgen Schmidt vorgenommen wurden. Im Kreis gibt es einen aktiven Schützen, der bereits seinen 90. Geburtstag gefeiert hat. Die Rede ist von Willi Reuschenbach aus Waldbreitbach. Ans Aufhören denkt der junggebliebene Schütze noch nicht, denn er hat sich bereits für die Kreismeisterschaften 2013 angemeldet. Der Geehrte bekam einen großen Präsentkorb als äußeres Zeichen des Dankes überreicht.

Auf die Bühne wurde auch ein Deutscher Meister gebeten. Der für Burg Altwied startende Hans Peter Wester konnte in diesem Jahr gleich zwei Titel mit nach Hause bringen. Mit einem neuen deutschen Rekord wurde er Meister in der Klasse Kleinkaliber-Gewehr, 50 Meter mit Zielfernrohr. In der Klasse 50 Meter mit Auflage errang er ebenfalls die Meisterschaft. Auch dort hält er den deutschen Rekord. Der Schützenkreis wählt jedes Jahr den Sportler des Jahres. Der begehrte Titel konnte sich Rüdiger Tretter sichern. Er ist für den ältesten Verein der Deichstadt Neuwied, die Neuwieder Schützengesellschaft 1833 e. V, aktiv.

Den Kreispokal sicherten sich die Schützen von Burg Altwied. Hier gab es ein herausragendes Ergebnis zu vermelden. Margarete Meurer schaffte es 300 von 300 möglichen Ringen zu holen. Dies war ein ganz besonderer Applaus wert. Kurz vor 21 Uhr wurde es spannend. Zuerst wurde der neue Kreisprinz proklamiert. Es ist in diesem Jahr eine Prinzessin. Sara Weltner vom Sportschützenverein Rott/Wied sicherte sich den Titel und bekam die Kette umgelegt. Nicht nur dass Sara die beste Schützin im Kreis ist, sie wurde auch Bezirksmeisterin in ihrer Klasse. Der neue Kreiskönig kommt aus Neuwied. Mit seiner Königin Uschi wird Hans Bäsch den Schützenkreis 112 jetzt ein Jahr lang repräsentieren.

Es war ein schöner Abend, an dem die Schützenkameradschaft gepflegt, getanzt oder das Glück bei der Tombola versucht werden konnte. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Kreisschützenfest in Roßbach gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Eröffnung einer Corona-Ambulanz in Vettelschoß

Am Sonntagabend gab es 137 bestätigte Fälle im Kreis Neuwied. Am Montag, den 30. März wird eine Corona-Ambulanz in Vettelschoß eröffnet. Sie wird im Forum „Am Blauen See“ arbeiten. Dort werden Patienten mit einem Verdacht auf eine Corona-Infektion behandelt. Betrieben wird die Ambulanz durch niedergelassene Ärzte der Verbandsgemeinde Linz. Ansprechpartner und Koordinator ist Prof. Markus Bleckwenn, selbst niedergelassener Hausarzt in Linz.


Region, Artikel vom 29.03.2020

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Der Abschlussjahrgang des Wiedtal-Gymnasiums (WTG) war in diesem Jahr in einer sehr besonderen Situation. Bedingt durch das Corona-Virus durften die insgesamt 76 Schüler/innen nur unter strengen Auflagen zum Gesundheitsschutz zu den mündlichen Abiturprüfungen antreten. Minimal mögliche Besetzung der Prüfungskommissionen, körperlichen Abstand halten und das Gebäude nach der Prüfung sofort wieder verlassen, waren nur einige einzuhaltende Regeln in den beiden Prüfungstagen.


In Daufenbach wurde Sendemast gebaut - Anwohner wehren sich

Die Deutsche Telecom hat dieser Tage in Daufenbach einen Sendemast errichtet, um die Abdeckung im Ort und Industriegebiet zu verbessern. Nachdem der Mast steht laufen Anwohner dagegen Sturm. In einem Brief an die Kreisverwaltung wird ein sofortiger Stopp verlangt.


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Neustadt. Dem Virus zum Trotz konnten sich die Schüler/innen dann aber am vergangenen Freitag endlich über ihre Zeugnisse ...

Eröffnung einer Corona-Ambulanz in Vettelschoß

Vettelschoß. Der Aufbau einer Corona Ambulanz ist notwendig, da sich die Anzahl an Infektionen in den nächsten Wochen erhöhen ...

So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

Region. Gearbeitet wird im Home Office, die Kinder gehen nicht zur Schule oder in die Kita, die Landesregierung schreibt ...

In Daufenbach wurde Sendemast gebaut - Anwohner wehren sich

Daufenbach. Die Baugenehmigung des Sendemastes, der nicht auf einem kommunalen Grundstück steht, beschäftigt die Bewohner ...

Polizei meldet eine ganze Reihe Einbrüche und unerlaubtes Graffiti

Einbruch in Garagen
Ockenfels. In der Nacht von Freitag auf Samstag (28. März) wurden in Ockenfels in der Blumenau insgesamt ...

Kampagne von Pink Ribbon Deutschland zur Brustkrebs-Früherkennung

Würzburg/Region. Die 32-Jährige ist vielen bekannt als die ungewöhnliche Teilnehmerin der 2010er Staffel von GNTM, als strahlende, ...

Weitere Artikel


Hümmerich pflanzt Sonderpreis

Hümmerich. Im Rahmen des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde am 10.November 2012 der Ortsgemeinde Hümmerich der ...

Häufig Kindeswohlgefährdung im Kreis Neuwied

Wie der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach im Jugendhilfeausschuss deutlich machte, sieht sich das Kreisjugendamt Neuwied ...

Sportlichste Familien Windhagens ausgezeichnet

SV Geschäftsführer HJ Bruns begrüßte die anwesenden Sportlerinnen und Sportler und erinnerte an den von den Breitensportabteilungsleiterinnen ...

Siegfried Klein: 50 Jahre Organist und Chorleiter

Oberdreis. Ein Name ist seit 50 Jahren mit Kirchenmusik in Oberdreis eng verbunden. Es ist Siegfried Klein, der als 25jähriger ...

Gesänge aus Taizé in Dierdorf

Dierdorf. Zurück gehen die Gesänge auf das kleine, aber weltbekannte Dorf Taizé. Es liegt im französischen Südburgund in ...

Reserve der SG Marienhausen jetzt Letzter

Marienhausen. Die zweite Mannschaft musste als Vorletzter beim Tabellenletzten Heiligenroth antreten. Nachdem sich die Mannschaft ...

Werbung