Werbung

Nachricht vom 23.10.2012    

Frauenchor Ehlscheid feierte seinen 10. Geburtstag

Die Sängerinnen feierten mit befreundeten Chören und vielen Gästen ihren ersten runden Geburtstag. Mit ihrem bunten Abend verbreiteten sie gute Laune und Spaß. Als Stargast war die ehemalige Ehlscheiderin Anja Pees zu Besuch, sie feiert Erfolge an der Hamburger Oper.

Hanna Bieske und Wilfried Marschinke trugen mit zum geselligen Abend bei. Fotos: Wolfgang Tischler

Ehlscheid. Mit einem „Tag voller Musik“ feierten die Damen ihr erstes rundes Jubiläum. So bunt gemischt wie das Alter der rund 30 aktiven Sängerinnen ist, war auch das Programm, das der Chor auf die Beine gestellt hatte. Zu Kaffee und Kuchen gab der Musikverein „Harmonie Kurtscheid“ ein rund zweistündiges Kurkonzert. Fast nahtlos ging es in den bunten Abend über.

Klar, dass es sich die Geburtstagskinder nicht nehmen ließen, den Abend musikalisch zu eröffnen. Den Spaß, den die Damen beim Gesang haben, war ihnen deutlich anzumerken. Unter ihrem Chorleiter Sven Hellinghausen haben sie sich stimmlich gut entwickelt. Dies freut auch den Ortsbürgermeister Norbert Lück, der in seiner kleinen Rede meinte: „Der Chor ist aus unserem Ort nicht mehr wegzudenken. Bei vielen Anlässen ist er da und gestaltet gekonnte den musikalischen Rahmen.“ Bei vielen Auftritten ist Wilfried Marschinke maßgeblich beteiligt, auch was die Probenarbeit vorher angeht, ist er immer sehr engagiert.

Eine Abordnung des Rengsdorfer Frauenchores unterstützten die heimischen Sängerinnen. Dass der Nachwuchs des Chores ein Problem werden wird, ist nicht zu erwarten. Zeigten doch die Kinder-Flötengruppe und die Kinder-Altflötengruppe ihre Talente auf der Bühne der Ehlscheider Mehrzweckhalle. Der Männerchor Ehlscheid gratulierte musikalisch und aus Hamburg war eine ehemalige Ehlscheiderin angereist. Es war Anja Pees, die an der Oper in Hamburg inzwischen Erfolge feiert. Die Sopranistin ließ die Ehlscheider ein wenig Opernluft schnuppern. Weitere Aufführungen und Gesangsdarbietungen rundeten das Programm ab.



Drei junge Sängerinnen des Chores hatten zum Geburtstag extra einen Sketch einstudiert: Ein Ehepaar kommt an die Theaterkasse und sieht sich mit einer größeren Auswahl an Veranstaltungen konfrontiert. Die Ehefrau hat Geburtstag und entscheidet sich spontan für die roten Karten, da sie sehr gut zu ihrem Kleid passen. So nahm eine ganze Reihe von Verwicklungen ihren Lauf. Das Publikum in der vollbesetzten Mehrzweckhalle hatte seinen Spaß. Leider ging der gesellige, unterhaltsame Abend aus sicht der Gäste und Akteure viel zu schnell vorbei. Wolfgang Tischler


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Waldbreitbacher läuft in Belfast seinen 200. Marathon und hört noch nicht auf

Waldbreitbach. "Ich habe eine ausgeprägte Allergie gegen Läufe ab 30 Kilometer Länge". Mit dieser Aussage überrascht Wolfgang ...

Nachhaltigkeit im Fokus: SPD Neuwied trifft Verein "ReThink" für ökologischen Wandel

Neuwied. Der Verein "ReThink" aus Heimbach-Weis widmet sich der Förderung nachhaltiger Lebensweisen. Dieser Leitgedanke steht ...

Leichtathletik: Rhein-Wied-Nachwuchs gewinnt in Wittlich 57 Medaillen

Neuwied/Wittlich. U20:
Wer die Jahrgänge der Rhein-Wieder Talente kennt, der mag denken, es wäre in Wittlich um die Altersklasse ...

Rhein-Wied-Athleten zeigen auch international Top-Leistungen

Neuwied. Bei den Bay League Championships setzte Levine mit den Plätzen zwei über 100 Meter in persönlicher Bestzeit von ...

Ausbildungsorchester der Blocker Musikanten begeistert sein Publikum restlos

Neuwied. Das war kein Kindergeburtstag, das war der Startschuss für die nächste Generation von Musikbegeisterten, die ihren ...

Nachtfalter im Scheinwerferlicht: Entdeckungsreise im Buchholzer Moor

Buchholz. Wer kennt sie nicht - Weinschwärmer, Brombeerspinner, Nachtschwalbenschwanz, Kiefernspinner, Brauner Bär, Haseleule ...

Weitere Artikel


Land droht dramatischer Ärztemangel

Kreis Altenkirchen/Kreis Neuwied. Einen massiven Personalmangel im Gesundheitswesen prognostiziert das Wirtschaftsprüfungsunternehmen ...

Erstes Jugend-Tennisturnier in Dierdorf kam gut an

In sechs verschiedenen Alterskategorien sollten die oder der jeweils Beste ermittelt werden. Es meldeten jedoch mehr Jugendliche ...

Elite-Fohlen der Islandpferde-Züchter wurden prämiert

Vordi, Fjola, Hnysa, Aria, Smilla, Snild, Gvendur, Fagur, Fodur, Vidalin, Fjalar, Leiknir, Asti und Sæfari hießen die Isländerfohlen ...

Gesangsgruppe „Conbrios“ gibt Galakonzert in der Mehrzweckhalle Höchstenbach

Schwungvoll und peppig, gefühlvoll und sanft erklingen die modernen Arrangements, die Chordirektor Georg Wolf seinen rund ...

Unglaublich: LKW mit 25 Tonnen Fracht ohne Bremsen

Region. Schwerverkehrskontrollbeamte der Verkehrsdirektion Koblenz trauten ihren Augen nicht, als sie bereits morgens zu ...

CON FUSION gastiert in Leutesdorf

CON FUSION ist die musikalische Verknüpfung dreier Menschen, dreier Ideen und dreier Stile. Chansons und Lieder in deutscher, ...

Werbung