Werbung

Nachricht vom 01.09.2012    

Aktive des MGV "Cäcilia" 1871 Rheinbrohl begaben sich auf "himmlische" Pfade

Rheinbrohl. "Ab in die Wolke" so könnte man die Suche nach der "Cloud" übersetzen, welche die Organisatoren Walter Kramer und Klaus Lochmann als Ziel der diesjährigen Aktiventour des MGV "Cäcilia" 1871 Rheinbrohl ausgegeben hatten und manchen zum rätseln brachte.

Guido Emmel (links) informierte die Sänger über manches Wissenswerte rund um seine Trauben.

Doch zunächst startete man mit dem Schiff, genauer gesagt der Autofähre Hirzmann, auf die linke Rheinseite, um von Bad Breisig aus mit einem eher moderneren Zug der Deutschen Bahn zur historischen Bahn des Vulkanexpresses zu gelangen.
Am Brohler Bahnhof genossen alle den schönen Blick auf die Rheinbrohler Ley und das 29er Ehrenmal und Ehrenvorsitzender Erich Engel gab eifersüchtig zu, "man muss den Brohlern ja schon neidisch sein, sie haben einen viel schöneren Ausblick als wir" ...

24 aktive und drei inaktive Mitglieder starteten nun von hier aus den Weg mit der historischen Brohltalbahn und wurden in den reservierten Waggons erst einmal mit einem Frühstück empfangen. Romantisch führte der Weg hinauf zum Ziel, wobei an der Station Niederzissen für alle Zuggäste einige Lieder aus dem Repertoire unter der Leitung des 1. Vorsitzenden und Vizedirigenten Erwin Betzing zum Besten gegeben wurden.

Wo könnte eine "himmlische" Fahrt für einen reinen Männerchor besser enden als zwischen "Engeln" und "Weibern"? - Und so genoss man die große Gastfreundschaft am Bahnhof Engeln auch gerne mehrere Stunden lang, um bei einem leckeren Büffet, kühlen Getränken und netten Gesprächen zu verweilen. Einige starteten auch einen Rundgang durch den benachbarten Geopark.

Kurz vor der Heimfahrt kamen dann noch einige Frauen, wohl angelockt durch die frohen Gesänge, zu Besuch: die katholische Frauengemeinschaft Niederzissen mit der in Rheinbrohl noch bestens bekannten Nicole Schönhofen fanden ebenso den Weg zum Bahnhof Engeln und erfreuten sich hier der musikalischen Begrüßung durch den Männergesangverein.



Doch wie kommt man von "Engeln" nun in die "Wolke"? Zunächst führte der Weg mit dem Vulkanexpress wieder bergab bis nach Brohl, hier erwartete Peter Kursch bereits die Sängerschar und übernahm die weitere Streckenführung. Zu mancher Verwunderung führte der Weg schnurstracks in den Ortskern von Rheinbrohl, wo jedoch nur ein Stopp eingelegt wurde, um einen Sangesbruder zu verabschieden. Dann ging es weiter nach Niederhammerstein und hier wurde dann das streng umhütete Geheimnis gelüftet - Ziel der Reise war das Weingut Guido Emmel.

Die umgebenden Weinberge boten hier eine tolle Kulisse für eine zünftige Vesper und weiteren Chorgesang. Höhepunkt des Abends war abschließend die hervorragende Weinprobe des Hausherrn, welcher eine Auswahl seiner Weinsorten vorstellte und den "Negern" auch den Unterscheid bzw. die Gemeinsamkeiten zwischen einem "Monz" und einem "Lavet" erklärte.

Der 1. Vorsitzende Erwin Betzing und Alfred Rick für die teilnehmenden Inaktiven bedankten sich bei den Organisatoren Walter Kramer und Klaus Lochmann für den schönen Tag, der bei bestem Sommerwetter stattfand. In gemütlicher Runde klang die Geselligkeit aus, wobei Hans Job die Sänger noch bei manchem Lied auf der Mundharmonika begleitete. Andreas Kossmann


Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sterner Bürgerverein aus Linz am Rhein freut sich über gut besuchtes Sommerfest

Linz am Rhein. Der Vorstand und viele fleißige Helfer hatten sich sehr viel Mühe mit der Vorbereitung gemacht, erfreulicherweise ...

VfL Waldbreitbach: Samuel Plenert Fabing wird Rheinlandmeister und schafft DM-Qualifikation

Waldbreitbach/Konz. Auch die anderen Ergebnisse dieses Tages entsprachen seinen Erwartungen: 12,45 Sekunden über 100 Meter, ...

Große Verzweiflung in der Katzenabteilung des Tierschutz Siebengebirge

Bad Honnef. 343 Samtpfoten in fünf Monaten. Kranke, schwache, alte und im Sterben liegende Katzen werden im Einsatzgebiet ...

Sportbund Rheinland und Fachverbände feierten gemeinsames Sommerfest zum Jubiläum

Koblenz. "Unter dem Motto 'Sport - Spiel - Spaß: 75 Jahre organisierter Sport im Rheinland' feiern wir gemeinsam mit dem ...

Lions Club Neuwied Andernach fördert Lesegenuss mit vielen Projekten

Neuwied. Der komplette Reinerlös - in den Vorjahren kamen jährlich mehrere tausend Euro zusammen - fließt an Hilfsprojekte ...

Königsschießen bei der SG Niederbieber: Lisa Gröger ist Jubiläumskönigin

Neuwied. Bei dem Adler der Schützen konnte sich Mike Hoch den Kopf (64. Schuss), Lisa Gröger den Schweif (40. Schuss), Michael ...

Weitere Artikel


Programm Kino

Metropol 400 Plätze/Grossleinwand – 3 D digital
ab 6 Jahre- tägl. 15.00 u. 20.00 Uhr- die Tanzsensation
...

Programm Kino

Expendables 2: Tägl. 20 :15 Fr Sa 22 :45 FSK 18
Step Up 3D: Miami Heat: Tägl. 14:45 17:15(außer Mi) 19:45 Fr 22:15 So 12:15
Zambezia ...

Werke von regionalen Künstlern im Kreishaus Neuwied ausgestellt

Neuwied. Im "Kunstflur" der Kreisverwaltung Neuwied finden regelmäßig Kunstausstellungen statt. Seit Anfang August werden ...

SV Eintracht Windhagen e.V.

Leichtathletik-Kreismeisterschaft für Kinder und Jugendliche: Sonntag, 9.9., 10.00 - 17.00 Uhr im Sportstadion Windhagen.
Zuschauer ...

Bundesweite Aktionstage Gemeinschaftliches Wohnen 2012 starten in drei Wochen

Die Zusammenarbeit basiert auf sehr ähnlichen Modellen von Wohnprojekten, die in Koblenz und Neuwied realisiert werden sollen. ...

BAU-KO SOLAR installiert 1.000ste Solaranlage

In Dattenberg hat die Gemeinde eine besondere Beziehung zu Photovoltaik. War man doch im Jahr 2005 die erste Gemeinde im ...

Werbung