Werbung

Nachricht vom 01.09.2012    

Stefan Gross gab bei der IHK Koblenz Einzelhändlern Erfolgstipps

„Beziehungsintelligenz“ als Mittel gegen schwierige Zeiten - Bestsellerautor hält Händlern einen Spiegel vor

Koblenz. Viele Gäste besuchen Koblenz auch wegen seines Einzelhandels - nun besuchten viele Einzelhändler die Stadt. Der Grund: Der Managementdozent und Bestsellerautor Stefan F. Gross verwandelte den Kuppelsaal der Festung Ehrenbreitstein in ein regelrechtes „Mekka“ für den Handel.

"Bleiben Sie heiter!" war der Tipp von Erfolgsautor Stefan F. Gross an die Einzelhändler, die im Namen der IHK Koblenz Vizepräsidentin Hildegard Kaefer eingeladen hatte.

500 Händler waren der Einladung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zur Veranstaltung „Beziehungsintelligenz im Handel – Erfolgsfaktor Nr. 1 für Verkauf, Service, Kundenbindung und Motivation“ gefolgt. „Die riesige Resonanz ist ein deutliches Zeichen dafür, dass der Handel in schwierigen Zeiten nicht einfach hinter dem Verkaufstresen sitzt und auf Kunden wartet, sondern sich aktiv und lebendig um Verbesserung und Weiterentwicklung kümmert“, stellte IHK-Vizepräsidentin und Handelsausschuss-Vorsitzende Hildegard Kaefer fest.

Gross: „Heiterkeit ist keine Schwäche, sondern Souveränität!“
Der Referent beeindruckte die Teilnehmer im voll besetzten Kuppelsaal mit einfach nachvollziehbaren und – am tosenden Applaus ablesbar – überzeugenden Empfehlungen: Sein Rezept gegen Schwierigkeiten wie steigenden Konkurrenz- und Preisdruck, Abnahme der „automatischen“ Kundentreue und der Entwicklung hin zu immer vergleichbareren Produkten und Sachleistungen bezeichnet er als „Beziehungsintelligenz“. Dazu gehöre unter anderem, so der Referent, „ein gezieltes Wertschätzungs- und Anerkennungsmanagement, die Vermeidung von Arroganz oder Würdeverletzung, Stil und Klasse in der Kommunikation und die Schaffung einer positiven Stimmungsqualität.“



Auch echte Wertschätzung von Kunden und Mitarbeitern gehöre zu den Grundlagen für Erfolg. Thesen, von denen sich die Teilnehmer fast zwei Stunden fesseln ließen – wobei auch heitere Elemente kein Zufall waren: „Erhalten Sie sich Ihre Heiterkeit“, war nur einer der Erfolgs-Tipps, die Stefan F. Gross weitergab. Das war zumindest für die Dauer des Vortrages kein Problem, da Gross mit zahlreichen selbst erlebten Beispielen zur „Servicewüste Deutschland“ beschreiben konnte, wie man mit Kunden besser nicht umgehen sollte. Fazit so mancher Teilnehmer: „Handfeste Tipps, die jeder so mit nach Hause nehmen kann.“



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg ist seit 2016 Slow Brewer. Dass die Familienbrauerei aus dem Westerwald ...

"Fachkraft Inklusiv": Unternehmen Informieren sich in Neuwied über Inklusion

Neuwied. Obwohl ein Fachkräftemangel besteht, haben diese es trotz hoher fachlicher Qualifikation nicht immer leicht, auf ...

Sparkasse Neuwied: Einsatz für die Gemeinschaft - 25 Mitarbeiter unterstützen lokale Projekte

Neuwied. Der Helfertag der Sparkasse Neuwied fand dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt und kann eine erfolgreiche Bilanz ...

Stadtgutschein Wissen auch von KeepLocal-Insolvenz betroffen

Wissen/Betzdorf/Region. Nicht nur die Stadt Wissen ist vom Insolvenzantrag des Gutscheinanbieters KeepLocal betroffen. Betzdorf ...

VR Bank "RheinAhrEifel eG" unterstützt Schülergenossenschaften

Neuwied. Bei den Schülergenossenschaften handelt es sich um eigenverantwortlich geführte Schülerfirmen in der Form einer ...

Jubilarfeier für langjährige Mitarbeiter der SWN und SBN

Neuwied. In seiner Eröffnungsrede begrüßte SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach die Gäste und machte deutlich, welch hohe ...

Weitere Artikel


Sabine Bätzing-Lichtenthäler traf Joachim Gauck in London

Forst/Region. "Ich habe mich sehr gefreut, mit dem Bundespräsidenten über Behindertensport und Inklusion sprechen zu können", ...

Wied-Radweg an der L255 und Vollsperrung: Landesbetrieb zu Kompromiss bereit

Im Rathaus von Waldbreitbach erläuterte demnach Diplom-Ingenieur Andreas Jackmuth, Projektleiter des LBM Cochem-Koblenz, ...

BAU-KO SOLAR installiert 1.000ste Solaranlage

In Dattenberg hat die Gemeinde eine besondere Beziehung zu Photovoltaik. War man doch im Jahr 2005 die erste Gemeinde im ...

Steimeler Rentner besuchten Leipzig

Die Ehefrauen lassen ihre Männer immer brav ziehen. Als Dank dafür und dass es künftig so bleibt, luden die Rentner von der ...

Wie man es anstellt, eingestellt zu werden

Region. Mehr als 2.000 Teilnehmer in den letzten Jahren sprechen eine deutliche Sprache: Die Bewerbertrainings der Verbandsgemeinden ...

Brückenstraße in Dierdorf wird für die Anlieger billiger

Für die Anlieger der Brückenstraße verbleibt ein zu zahlender Kostenanteil von knapp 260.000 Euro. Die Stadt zahlt 317.000 ...

Werbung