Werbung

Nachricht vom 13.08.2012    

„Smart Jekyll and the Hydes“ im Alten Bahnhof von Puderbach zu Gast

Band rockte mit den Zuschauern zwei Stunden ohne Pause - Gruppe tritt mittlerweile in ganz Deutschland auf

Puderbach. Smart Jekyll and the Hydes hatte es vor fast zwei Jahren bei ihrem ersten Soloauftritt in der Öffentlichkeit, den sie im Puderbacher Bahnhof gaben, so gut gefallen, dass die Rockabilly-Band ein weiteres Konzert am vergangen Samstag gab. Ihre Musik aus den 50iger Jahren war einerseits langsam und ruhig und wechselte dann wieder in fetzigen Rock ab. Seit ihrem ersten Auftritt haben sie weiter an ihren Songs gearbeitet und begeisterten in Puderbach mit ihrem außergewöhnlichen Repertoire.

Applaus nicht nur für die Band, sondern auch für die Tänzerinnen. Fotos: Wolfgang Tischler

Der Fleiß der jungen Musiker wurde auch durch den dritten Platz im bundesweiten Dynamite-Bandcontest 2012 belohnt. Mit Sicherheit hat auch der Probenraum der Rockabilly-Band einen gewissen Einfluss. Er liegt in Hachenburg im Cadillac Museum. Ein überaus authentischer Raum für die Musik der vier Bandmitglieder, die mittlerweile in ganz Deutschland auftreten. Derzeit nimmt die Gruppe ihre erste Schallplatte auf, denn die Musikfans der 50er Jahre-Musik lieben die schwarzen Scheiben und vollen nicht auf CD’s umsteigen.

Am Schlagzeug zeigte Matthias Marschall vollen Einsatz, sein Bruder Johannes spielte Gitarre und sang. Die Beiden kommen aus Oberdreis. Ebenfalls an der Gitarre war Alex Paal. David Groß, genannt „Dave“, spielte den Kontrabass und war mit für den Gesang zuständig. Die Vier coverten sowohl bekannte Songs, aber auch eigene Produktionen wurden zum Besten gegeben.



Das Ganze natürlich stilecht, als 50iger Jahre Band. Sie trugen weiße Hemden, schwarze Hosen, die Frisur im Bill-Haley-Stil, Krawatte, Hosenträger oder Jackett durften natürlich nicht fehlen. Etliche Besucherinnen waren in Petticoat-Kleidern und Pferdeschwanz mit von der Partie und tanzten eifrig Rock-n-Roll zu den Klängen der Band. Am Ende war es eine wunderschöne große Party, die mit Sicherheit ihre Wiederholung finden wird. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: „Smart Jekyll and the Hydes“ im Alten Bahnhof von Puderbach zu Gast

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


29 Mitglieder vom RV Kurtscheid absolvieren ihr Reitabzeichen

Das Reitschulteam von Gut Birkenhof und die Pferdewirtschaftsmeister Denise Ewenz und Kai Schaffner hatten in den Herbstferien alle Hände voll zu tun: Viele junge Mitglieder des Reitervereins Kurtscheid (RVK) hatten sich für den Lehrgang „Reitabzeichen“ (RA) angemeldet.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Pippi Langstrumpf im Jusch

Neuwied. Dabei wird der Einlass nach der gültigen Corona Verordnung auf 2G+ begrenzt, wodurch der Zuschauerraum mit 99 Plätzen ...

Spannende Lesung mit Sandra Lüpkes in Linz

Linz. Sandra Lüpkes kennt Juist sehr gut, weil sie selbst als Tochter des Inselpastors dort aufgewachsen ist. Bekanntheit ...

Stadt-Bibliothek Neuwied hat Öffnungsregelungen gelockert

Neuwied. Jetzt dürfen sich Nutzer ab sofort eine Stunde lang in der Bibliothek aufhalten statt wie bisher lediglich 15 Minuten. ...

Martin Stadtfeld in Schloss Engers

Neuwied. Daran erinnern Stadtfeld und junge Streicherinnen und Streicher der Villa Musica. Für seinen Bach ist der Pianist ...

Präsentation des Reliefs einer Silberdose für Carmen Sylva

Neuwied. Gabriel Hermeling (1833-1904) führte – später gemeinsam mit seinem Schwiegersohn Joseph Kleefisch (1861-1931) – ...

2. Rheinbreitbacher Dorf- und Büchereirallye 2021

Rheinbreitbach. Die Quizbögen können von der Homepage der Bücherei heruntergeladen (www.buecherei-rheinbreitbach.de) oder ...

Weitere Artikel


Kleinkaliber Schützenverein Döttesfeld feiert sein 80jähriges Jubiläum

Am Samstag zum Festauftakt treffen sich die Schützen beim amtierenden Königspaar zum Umtrunk. Um 20.00 Uhr ist dann der Einmarsch ...

Moskauer St. Daniels Chor gastiert in Großmaischeid

Am Freitag, den 24. August 2012, werden die russischen Kirchensänger ein Konzert in der Pfarrkirche Großmaischeid geben. ...

Freiwillige Feuerwehr Rengsdorf lädt zum Tag der offenen Tür ein

Am Sonntag wird die Veranstaltung mit einem Tag der offenen Tür fortgesetzt, der mit einem traditionellen Frühschoppen am ...

Vor-Tour der Hoffnung in Neuwied gestartet

In der Firmenhalle war eine Bühne aufgebaut, Getränke und kleine Stärkungssnacks für die Fahrer standen bereit. Die Kinder ...

Verdiente Handwerker durch HwK Koblenz ausgezeichnet

Koblenz. Ehrenamt im Handwerk ist eine der tragenden Säulen dieses Wirtschaftsbereiches – das macht die Handwerkskammer (HwK) ...

Hallenbad Heimbach-Weis bietet Neuwieder Schwimmern Ersatz

Die Mitarbeiter in der Deichwelle haben alle Hände voll zu tun: Die Einrichtung muss ausgeräumt, das Wasser in den Becken ...

Werbung