Werbung

Nachricht vom 27.06.2012    

Künstlerische Vielfalt präsentiert

Dritter Regenbogenmarkt der „Künstler-Kommune-Woldert“ - Kunst ist bunt

Woldert. Uta Rhode lud am vergangenen Wochenende zum dritten Regenbogenmarkt in Woldert ein. Insgesamt 13 Künstler/Innen aus der ganzen Region stellten in und um die beiden Häuser in der Dierdorfer Straße ihre Werke aus. Als besonderes Highlight stand die Museumsscheune in Woldert zur Besichtigung offen.

Künstlerische Gespräche im Garten – eingerahmt von Skulpturen. Fotos: Claudia Heinrich-Börder

Während im ersten Haus Edelgard Martens ihre „Malerei“ zeigte, konnten die Besucher in Uta Rhodes Haus „Bilder in der Galerie“ von Karl und Andreas Bruchhäuser sehen. Ilona Terhardt-Schuh zeigte praktische Kunst mit Filz, Schmuck und Keramik. Im einladenden Garten ausgestellt, verzauberten die „Fabelwesen“ von Michaela Baltz die Besucher, während die „Wildholzmöbel“ von Ulla Klerlein zum Verweilen einluden. Helga Wilms „Skulpturen“ rundeten die Landschaft wunderbar ab.

In einem der Nebengebäude leuchteten die „Lichtobjekte“ von Andreas List. Mit dabei waren außerdem noch Marie Schreyögg mit „Energieschmuck“ und Ute Henne mit „Kunst auf Porzellan“. Carmen Fackert widmete sich der „Floristik“ und Othilie Müller brachte „Edelsteine und Schmuck“ mit. Die Dame des Hauses, Uta Rhode, hatte sich in diesem Jahr „Kunst aus Seide“ als Thema ausgesucht. Ein gekonnt gemischtes Programm aus verschiedensten Sparten der Kunst hatten die 13 auf die Beine gestellt. Da kam auch gerne der frischgebackene Verbandsgemeindebürgermeister Volker Mendel mit seiner Frau zum Schauen vorbei.




Anzeige

Am Samstagabend gab Frank Breburda mit „Dort, wo das Leben beginnt“ Balladen zwischen Hoffnung und Zuversicht zum Besten und rundete mit seinem musikalischen Beitrag das Programm gekonnt ab. „Frank Breburda spielt wunderbare Lieder, wir freuen uns sehr, ihn als Gast bei uns zu haben“, schwärmte Uta Rohde. Claudia Heinrich-Börder


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Künstlerische Vielfalt präsentiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika der Abtei Marienstatt

Streithausen. Der durch zahlreiche erste Preise und Golddiplome bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben in Riva ...

Elvis in the (Boots)House! Neuwied erinnert sich musikalisch an den "King"

Neuwied. HP Robiller will seine musikalische Hingabe als "Elvis" als eine Huldigung und Ehrerweisung für den König des Rock'n'Roll ...

Vier Bands treten auf: Neuwieder Big House zeigt ein Herz für die Musikszene

Neuwied. Diese Reihe wurde initiiert von der Band "Farewell Spit", die mit großartiger Liveshow und mitreißender Rockmusik ...

"Der erste letzte Tag" im Schlosstheater Neuwied: Gelungener Start in die neue Spielzeit

Neuwied. „Ich freue mich, Sie nach den letzten schwierigen Jahren alle hier wieder zu einer neuen Spielzeit begrüßen zu dürfen.“ ...

Von klassisch bis heiter: Joelle Charlier und Wouter Vande Ginste in der Villa Weingärtner

Unkel. "Da wir den Rhein besuchen werden, muss sich das Programm ums Wasser drehen", hat die 40-jährige Musikerin beschlossen. ...

Schubert, Schumann, Schostakowitsch: Alexander Melnikow in Schloss Engers

Neuwied. Die Musik der drei großen S liegt ihm besonders am Herzen. Der Weltklassepianist versteht sich auf den traurig schönen ...

Weitere Artikel


Neuer Teilnehmerrekord beim Münz-Firmenlauf

„Nach zehn Jahren Wanderschaft hoffen wir, am Deutschen Eck nun eine feste Bleibe für den Münz-Firmenlauf gefunden zu haben. ...

Rengsdorfer Burschen feierten rauschende Geburtstagsparty

Zum Geburtstag gab es auf dem Waldfestplatz in Rengsdorf eine Mega-Mallorca-Party. Damit hatten die Burschen ins Schwarze ...

Johanna Thome widmet sich nach 40 Jahren Schule neuen Aufgaben

In ihrer schulischen Laufbahn war Johanna Thome unter anderem 15 Jahre als Schulleiterin tätig. Ferner hat sie sich immer ...

Birkenhof ist im Wettbewerb bester Ausbildungsbetrieb in der Endrunde

„Die Zukunft der Volkswirtschaft gestaltet ein bestens ausgebildeter Nachwuchs. Junge, hoch qualifizierte und hoch motivierte ...

Projekt der F-Mädchen voller Erfolg

Im ersten Jahr haben diese sieben Mannschaften insgesamt sieben Turniere gespielt. Jede Mannschaft richtete ein Turnier aus. ...

Radler traten für die gute Sache in die Pedale

Zudem wurden ein Bike-Biathlon sowie geführte Wanderungen und eine Nordic-Walking Tour von dem rührigen Verein angeboten.

Nach ...

Werbung