Werbung

Nachricht vom 11.06.2012    

Junger Autofahrer bei Unfall in Hümmerich schwer verletzt

20-Jähriger kam vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem anderen Auto

Hümmerich. Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer wurde am Sonntagabend (10.6.) bei einem Frontalzusammenstoß mit einem anderen Wagen schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Beim Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto wurde ein 20-Jähriger am Sonntagabend vor Hümmerich schwer verletzt. Fotos: Ralf Steube

Der junge Mann befuhr am Sonntagabend die L270 in Richtung Horhausen/B 256. In Höhe der Ortseinfahrt nach Hümmerich kam er gegen 18.05 Uhr in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden PKW zusammen. Ein weiterer folgender Pkw wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Die Polizei vermutet nicht angepasste Geschwindigkeit des 20-Jährigen als Grund für den Unfall. Der schwerverletzte Unfallverursacher wurde mit einem Hubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen.

Die Insassen der beiden anderen beteiligten Wagen wurden bei dem Unfall nach ersten Angaben der Polizei leicht verletzt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Junger Autofahrer bei Unfall in Hümmerich schwer verletzt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.04.2020

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

In der Donnerstagnacht (2. April) um 1.41 Uhr wurde der Feuerwehr Puderbach zuerst eine unklare Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Urbach in der Puderbacher Straße gemeldet. Die ersten eintreffenden Kräfte fanden einen in Vollbrand stehenden PKW im Hof des Anwesens vor.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Stand 1. April sind 139 positive Fälle einer Corona Infektion im Kreis Neuwied registriert. Hierunter sind zwei Todesfälle. In der Fieberambulanz Neuwied wurden seit 16. März insgesamt 1.133 Personen getestet. Es gibt ein weit gespanntes Netz ehrenamtlicher Hilfe.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Handeln im Dienst der Menschen

Handeln im Dienst der Menschen

"Ich schwöre … meine Verordnungen werde ich treffen zu Nutz und Frommen der Kranken, nach bestem Vermögen und Urteil; ich werde sie bewahren vor Schaden…“. Diese Text-Passagen umfasst der hippokratische Eid, der als erste bindende Formulierung der ärztlichen Ethik gilt.


Fortbestand der Postagentur in Puderbach ist gesichert

Seit mehr als 15 Jahren wurde der Betrieb der Postagentur in Puderbach durch die Verbandsgemeinde sichergestellt. Durch Auflagen der Aufsichtsbehörde war die Verbandsgemeinde allerdings gezwungen den Betrieb einzustellen. Bürgermeister Mendel, den Gremien, sowie der Verwaltung war es aber wichtig den Fortbestand einer Postagentur in der Ortsmitte von Puderbach weiterhin zu sichern.


Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Am 1. April, gegen 1:55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Neuwied in der Bimsstraße in Neuwied ein abgestellter PKW auf, an welchem zwei Personen standen. Bei Annäherung des Streifenwagens warf eine der Personen einen Gegenstand ins Gebüsch.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei diakonische Projekte in Waldbreitbach und Umgebung

Waldbreitbach. Seit rund 30, 40 Jahren gibt es den Besuchsdienst, sind sich die Frauen sicher; ein genaues Gründungsdatum ...

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Urbach. Aufgrund der vorgefundenen Situation wurden direkt weitere Kräfte alarmiert. Das Feuer hatte vom PKW ausgehend bereits ...

Handeln im Dienst der Menschen

Dierdorf/Selters. Eben diesem Eid fühlt sich auch Dr. Rheinhold Ostwald, Ärztlicher Direktor des Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

1.600 Beschäftigte im Kreis Neuwied sorgen für Nachschub im Supermarkt

Neuwied. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen ...

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Derzeit sind 5 Corona-Ambulanzen im Kreis Neuwied in Betrieb. Diese sind in Asbach, Vettelschoß, Ehlscheid, Bad ...

Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Neuwied. Das Wegwerfen des Gegenstandes machte die Polizisten neugierig. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle konnte der ...

Weitere Artikel


Alte Herren SG Ellingen/Bonefeld/Willroth verpassen ganz knapp Podestplatz

Auch im zweiten Qualifikationsspiel gegen die AH Linz setzte Ellingen seine Überlegenheit in Tore um und siegte nach Treffern ...

Vorführung Rettungshundearbeit in Straßenhaus

Bei strömendem Regen wurden dem interessierten Publikum prüfungsrelevante Übungen in der Unterordnung und auf verschiedenen ...

Artenschutztage im Zoo Neuwied

Für Kinder sind im Zoo verteilt verschiedene Stationen aufgebaut, an denen es unterschiedliche Aufgaben zu meistern gibt: ...

B II-Jugend der JSG Puderbach bejubelt Meisterschaft in der Kreisklasse

Die JSG Horressen wurde knapp hinter Puderbach Vizemeister.
Der Jugendvorstand der JSG Puderbach bedankt sich bei der Mannschaft ...

Einladung zum Mitmach-Kochkurs für Erwachsene

Harschbach. In diesem Mitmach-Kochkurs werden ausgewählte Rezepte aus dem Neuwieder LandFrauenkochbuch zu einem Menü kreiert ...

Fußballabzeichen für "Groß und Klein"

Alle haben die Möglichkeit in einem Wettstreit ihre Fußballfähigkeiten unter Beweis zu stellen. Die Veranstaltung verlangt ...

Werbung