Werbung

Nachricht vom 16.05.2012    

Erste Entscheidung auf dem Weg nach Berlin gefallen

Teilnehmer der Aktion „Jugend trainiert für Olympia“ zeigten gute Leistungen - Athleten des Martin-Butzer-Gymnsiums waren sehr erfolgreich

Dierdorf. Es ist die größte Schulsportveranstaltung der Welt. Im letzten Jahr waren rund 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei den diversen Wettkämpfen dabei.

Die Mädchen auf der zweiten Runde des 800 Meter-Laufes. Fotos: Wolfgang Tischler

Im Dierdorfer Sportstadion trafen sich am Dienstag (16.5.) 20 Teams der Gymnasien Betzdorf, Dierdorf und Wissen, den IGS Betzdorf-Kirchen und Hamm/Sieg, der Realschule Altenkirchen sowie den Realschulen Plus Neustadt/Wied und Dierdorf zum sportlichen Wettkampf.

Die Veranstaltung wurde von den örtlichen Schulen unter Leitung von
Sascha Kurz und Walburga Rudolph gemeinsam ausgerichtet. Unterstützt wurden sie dabei von einigen Kampfrichtern und Trainern des TuS Dierdorf, sowie dem Bezirksvorsitzenden Leichtathletik Manfred Jürgenliemk, der auch die elektronische Zeitmessung durchführt.

Am Start waren auch die rheinland-pfälzischen Titelverteidigerinnen der vergangenen fünf Jahre in der Klasse „WK II“ der Mädchen. Die Schülerinnen des Martin-Butzer-Gymnasiums wollten sich erneut in den drei aufeinander folgenden Qualifikationsrunden als Landessieger für das Bundesfinale in Berlin qualifizieren.

Diesem selbst gestecktem Ziel, dem Bundesfinale in Berlin, sind die Mädchen einen Schritt näher gekommen. Die erste Runde haben sie mit 7055 Punkten vor dem Gymnasium Betzdorf gewonnen.



Das Gymnasium Dierdorf machte seinem Ruf als Leichtathletikschmiede wieder alle Ehre. Von insgesamt sechs Wettbewerbskategorien konnten die Schülerinnen und Schüler drei für sich entscheiden. Bei zwei Wettbewerben belegten sie den zweiten Rang. Die Einzelergebnisse sind am Anfang der Bildergalerie zu finden. Wolfgang Tischler


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat ...

Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz ...

Sandra Weeser MdB ehrt indische Aktivistin Trupti Mehta mit Walter-Scheel-Preis

Region. Die 67-jährige Juristin Mehta hat mit ihrer Organisation ARCH Vahini zehntausenden Familien im Bundesstaat Gujarat ...

"Eine-Welt Linz e.V." spendet 1.000 Euro für Mangobaum-Pflanzungen auf den Philippinen

Linz am Rhein. Im Rahmen einer Benefizlesung in Remagen, welche vom Weltladen Remagen-Sinzig, der Stadt Remagen und der Fairtrade ...

Weitere Artikel


Rosenaktion der SPD Großmaischeid zum Muttertag

Bei herrlichem Maiwetter verteilten ihre Mitglieder vor der Bäckerei Bohn über 200 rote Rosen und dankten mit dieser Aktion ...

Zentrale Veranstaltung zum "Welt MS-Tag" am 30 Mai

Wirges. Am 30. Mai 2012 ist Welt MS Tag – ein guter Anlass um mit Vorurteilen und falschen Vorstellungen über diese unheilbare ...

Einheimische Produkte im Aufwind

Im Einzelnen sind dies: Hüttenspeck, ein Produkt der hiesigen Metzger. Honig, der mit fahrbaren Bienenstöcken, platziert ...

IHK: Konjunktur besser als im Herbst erwartet

40 Prozent der Unternehmen bewerten ihre Geschäftslage ausdrücklich als gut, während der Anteil der Firmen mit negativer ...

Maischeid und Feldkirchen trennen sich Remis

Aus einer gut stehenden Abwehr heraus liefen die meisten Angriffe über Nazir Acar. Er war es auch, der in der 21. Minute ...

"Mäuse" wurden zu Müllexperten

Die Antwort erhielten einige Kinder am 4. Mai als sie die Mülldeponie in Linkenbach erkundeten. Hier bekamen sie einen Einblick ...

Werbung