Werbung

Nachricht vom 07.05.2012    

Freiwillige Feuerwehr Kleinmaischeid feiert 60sten

Die Wehrleute sind wichtiger Stützpfeiler in der Verbandsgemeinde Dierdorf - Im Schnitt zwischen 30 und 40 Einsätze pro Jahr

Kleinmaischeid. 1952 kamen Kleinmaischeider Männer zusammen und gründeten die „Freiwillige Feuerwehr“ Kleinmaischeid. Am vergangen Samstag (5.2.) wurde der 60. Geburtstag gefeiert. Unter den Gästen auch Heinrich Böhm, der als Gründungsmitglied stolz an den Feierlichkeiten teilnahm. Lange Jahre stand er der Feuerwehr als Wehrführer vor.

Wehrführer Marco Schumann (2.v.r.) im Kreise seiner aktiven Mitstreiter. „Eine stets verlässliche Wehr“, wie es bei der Geburtstagsfeier übereinstimmend hieß. Fotos: Wolfgang Tischler

Auftakt der Geburtstagsfeier war ein gemeinsamer Gottesdienst mit Diakon Norbert Hendricks in der Kirche. Anschließend ging es gemeinsam zum Ehrenmal, um dort in Gedenken einen Kranz niederzulegen.

Im 1998 erbauten Feuerwehrhaus im Kleinmaischeider Industriegebiet lobte Verbandsbürgermeister Bernd Benner die Jubilare, die „ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein haben“. Als Beispiel führte der Verbandsbürgermeister an, dass die Kameraden beim Bau des Gerätehauses fleißig mit angepackt haben und damals Eigenleistung in Höhe von 65.000 Euro erbracht haben. Auch wurde eines der Fahrzeuge aus Eigenmitteln finanziert.

Ortsbürgermeister Horst Rasbach ergänzte: „Wir sind mit unserer Feuerwehr sehr zufrieden. Wenn man sie braucht, sind sie da. Nicht nur in Katastrophenfällen, sondern auch bei vielen Festen und Veranstaltungen.“ Die Truppe ist nicht nur für Kleinmaischeid, sondern auch für Isenburg zuständig. 2010 wurde die Wehr zu 54 Einsätzen und 2011 zu 36 Einsätzen gerufen.

Andreas Schmidt, der Wehrleiter der Verbandsgemeinde, gratulierte und nannte die Kleinmaischeider Kameraden „einen wichtigen Stützpfeiler der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde“. Er hatte ein praktisches Geburtstagsgeschenk im Gepäck. Sechs Flammschutzhauben waren in einem Geschenkpaket verschnürt. Die fehlten bislang noch in Kleinmaischeid.

Aus dem Nachbarort war der Spielmannszug Großmaischeid angereist und brachte dem "Geburtstagskind" ein längeres Ständchen. Ebenso waren viele Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus den Nachbarorten gekommen und feierten mit.

Die Feierlichkeiten werden im Sommer mit einem Traktortreffen ihre Fortsetzung finden. Vom 24. bis zum 26. August sollen sich nach dem Willen der Feuerwehrkameraden viele unterschiedlichste Traktoren erstmals in Kleinmaischeid treffen. Geplant ist unter anderem eine Ausfahrt über die Dörfer. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Freiwillige Feuerwehr Kleinmaischeid feiert 60sten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Die umfangreichen Schutzmaß- und Hygienemaßnahmen haben sich gelohnt: Mit dem heutigen Datum vom Mittwoch, dem 27. Mai, gibt es derzeit und vorerst keine bestätigten Infektionsfälle mehr im Stadtgebiet von Bad Honnef.


Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).




Aktuelle Artikel aus der Region


KSC Puderbach startet nach Corona mit allen Kursen

Puderbach. Alle Kurse laufen wieder zu den gewohnten Zeiten und darüber hinaus an. Der Verein hat dazu eine Outdoor Mattenfläche ...

B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Leubsdorf. Hierbei wechselt der Baubereich ab Dienstag, 2. Juni 2020, auf den Streckenabschnitt von Leubsdorf in Richtung ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Region. Der betroffene Schüler besucht eine weiterführende Schule im Kreis Altenkirchen. Nachdem die Schulleitung Hinweise ...

Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Dierdorf/Selters. Im April suchte eine Patientin, die unter anderem eine Schwäche in den Beinen hatte, mit Symptomen wie ...

Bürgerfahrdienst der VG Puderbach nimmt wieder Fahrt auf

Puderbach/Dierdorf. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation gelten jedoch folgende Maßnahmen: Es werden nur Fahrten zu Ärzten, ...

Ein tierisches Dankeschön sagt der Zoo Neuwied

Neuwied. Der Zoo Neuwied wird vom gemeinnützigen Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragen und ist daher vor allem auf die Eintrittsgelder ...

Weitere Artikel


Offene Tür der Feuerwehr Hümmerich

Neben diesem Fahrzeug konnten die interessierten Besucher auch das neue Katastrophenschutz-Fahrzeug „LF-Kats“ des Landkreises ...

Zweite Mannschaft der SG Wienau kurz vor dem Aufstieg

Die Torschützen waren Florian Radermacher, Sebastian Kunze, Pierre Alof, Benjamin Pfeil, Alexander Sahm, Stephan Hoffmann ...

Programm Kino

Vorpremiere Der Dikator: Mi 20:00
Vorpremier Hanni & Nanni 2: So 15:00
21 Jump Street : Tägl. 15:00(außer So) 17:30 20:00 ...

SG Wienau/Marienhausen wird Meister in der Kreisliga C

Damit konnte sich die Mannschaft bereits den zweiten Titel sichern, nachdem das Team um Trainer Manfred Kronimus im Winter ...

Fotoausstellung im Dierdorfer Uhrturm eröffnet

Die Uhrturmgalerie hatte bewusst auf eine Themenvorgabe verzichtet. Dadurch waren die Vielfalt der ausgestellten Werke und ...

In der Regenpause strömten die Besucher auf das Stadtfest

Deutschland-Amerika war das Motto diesmal. Der Grund dafür liegt in der Partnerschaft von Dierdorf mit der Stadt Fountain ...

Werbung