Werbung

Nachricht vom 01.05.2012    

6. Internationaler WW-Cup startet am 12. Mai

Großes Starterfeld aus 15 Nationen zu Gast in Puderbach - KSC Puderbach ist Ausrichter

Puderbach. Der internationale Westerwald-Cup im Kata- und Kumite-Sport geht am 12. Mai 2012 in die sechste Auflage. Ab 9.00 Uhr morgens treten rund 650 Sportlerinnen und Sportler aus 15 Nationen zum Vergleichskampf an. Es wird ein Event der Superlative, dass der „Karate und Sport Club Puderbach e. V.“ auf die Beine stellt.

Auch in diesem Jahr bekommen die Zuschauer wieder hochkarätige Wettkämpfe in der Puderbacher Sporthalle geboten. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Alles was im Karatesport Rang und Namen hat, wird nach Puderbach kommen. Der Landestrainer Jan Brettnacher hat den WW-Cup als Pflichtveranstaltung für alle Athleten der Rheinland-Pfalzauswahl ernannt. Doch nicht nur Rheinland-Pfalz schickt seine Top-Leute, auch alle anderen Bundesländer sind vertreten.

Als oberster Kampfrichter wird der in Sportlerkreisen gut bekannte Weltkampfrichter Lothar Becker agieren. Er wird nicht nur über die Teilnehmer aus Europa zu wachen haben, es haben sich auch Kämpfer aus Indien und vom afrikanischen Kontinent angemeldet. Die heimischen Kämpferinnen und Kämpfer um ihren Coach Uli Neumann sind schon leicht nervös.



Endlich können sie vor heimischem Publikum ihre Leistungen zeigen. Dass der Karateverein hervorragende Sportler in seinen Reihen hat, beweisen immerhin die Titel wie „Deutscher Meister“ oder „Pokalgewinner“, sowie reihenweise erste Plätze. Am Samstag, den 12. Mai 2012 wird von 9.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der großen Puderbacher Sporthalle hochkarätiger, internationaler Karatesport geboten. Ein Besuch lohnt sich. Alle Infos unter www.wwcup.de. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: 6. Internationaler WW-Cup startet am 12. Mai

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lichterpark Lumagica Neuwied begeistert die Gäste

Am 24. September sind am stillgelegten Industriegelände Rasselstein die Lichter angegangen und der Lichterpark „LUMAGICA“ Neuwied hat seine Tore geöffnet. Mittlerweile ist Halbzeit und der Veranstalter zieht eine erste zufriedene Bilanz.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Am Freitag, dem 15. Oktober gegen 3.50 Uhr stießen die Beamten der Polizei Neuwied auf eine Vielzahl von Sachbeschädigungen in der Innenstadt von Neuwied. Die Polizei sucht weitere Geschädigte und Hinweise auf die Täter.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Future Meal – gut fürs Klima – gut für mich

Neuwied. Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten und was wir davon wegwerfen – das alles ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Dernbach. Die Geschädigte parkte ihren PKW Opel Astra auf dem Mitfahrerparkplatz in Dernbach bei Dierdorf. ...

Letzte Hilfe Kurs findet online statt

Unkel. Die erfahrene und zertifizierte Kursleiterin vermittelt Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe zur Sterbebegleitung ...

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Impfbuslinien sind flächendeckend im Land unterwegs. In der zweiten Oktoberhälfte fahren die Busse nun auch ...

Fünfte Demografiewoche - Angebote aus Neuwied zu Neuem Wohnen

Neuwied. Aus dem „gewoNR-Mieterwohnprojekt“ stammt von Hildegard Luttenberger die Idee, aus 24 Halbsätzen 12 Aussagen zu ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am heutigen Freitag insgesamt 19 Neuinfektionen. Neun der 19 Neuinfektionen wurden über ...

Weitere Artikel


Jüngster König aller Zeiten

Bei den Damen war des Anja Kroppach, die den Adler erlegte. Sie hatte vorher schon den Schweif abgeschossen. Die weiteren ...

Neues Planschbecken rechtzeitig fertig geworden

Also machte sich eine Abordnung des Rates auf die Suche nach Möglichkeiten und Ideen. Das Ergebnis konnte am vergangenen ...

Sommerbiathlon in Raubach

Je nach Altersklasse waren unterschiedlich lange Strecken zu bewältigen. Die Jüngsten mussten nur drei Mal 500 Meter zurücklegen. ...

Die INTERSPORT Handballschule zu Gast in Puderbach

Lizenzierte und handballbegeisterte Trainer vermittelten in kind- und leistungsgerechter Atmosphäre ihr Wissen und Können. ...

„Kollege kommt gleich“

Das Stichwort Bahnhof hatte Jünemann direkt aufgenommen und meinte: „Wenn ich schon im Bahnhof auftrete, dann sollte ich ...

Neue Wanderwege rund um Isenburg

Seit diesem Jahr gibt es in Isenburg auch zwei Ferienwohnungen zu mieten. Ortbürgermeister Schüler hat jetzt trotz sehr bescheidener ...

Werbung