Werbung

Nachricht vom 05.04.2012    

Umweltkompass nennt Freizeittipps und Bildungsangebote zum Thema Natur

Exkursionen, Vorträge, Kochkurse und praktische Übungen – Insgesamt 350 Veranstaltungen 2012

Region. Der soeben neu erschienene Umweltkompass 2012 bietet wieder eine Fülle an Freizeittipps, die Natur in unserer Region kennenzulernen.

Achim Hallerbach (links) und Projektbetreuerin Priska Dreher vom Umweltreferat der Kreisverwaltung Neuwied laden ein, mit dem Umweltkompass 2012 auf Entdeckungsreise in die heimische Landschaft und Natur zu gehen.

In Obstschnittkursen werden die Kultur und Pflege von Streuobstbäumen vermittelt. Kleine Walddetektive können Anfang April die ersten Frühjahrsblüher suchen und den Waldmelodien zusammen mit einer Umweltpädagogin lauschen. Auf den Spuren von Heinrich Heine lädt eine Rhein-Romantik-Führerin zusammen mit der Kreisvolkshochschule Neuwied ein, das Tao des Wanderns zu erlernen.

Der 1. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach (Neuwied) und Projektbetreuerin Priska Dreher vom Umweltreferat der Kreisverwaltung Neuwied stellten die Broschüre vor und laden ein, mit dem Umweltkompass auf Entdeckungsreise in die heimische Landschaft und Natur zu gehen.

Achim Hallerbach: "Ich freue mich, dass wieder ein reichhaltiges Angebot an über 350 Veranstaltungen zusammen getragen werden konnte Das ganze Jahr über warten geführte Wanderungen, Vorträge, Kochevents und vieles mehr auf die Teilnehmer. Die Kurse vermitteln Umweltwissen und zeigen die Schönheit und Mannigfaltigkeit unserer Heimat auf. Authentische Naturerlebnisse tragen zur Entschleunigung in unserem oft hektischen Alltag bei."



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der Umweltkompass ist ein Projekt der Agenda 21 in der Gemeinschaftinitiative "Wir Westerwälder - Landschaft, Leistung, Leute" und wird zum vierten Mal von den drei Landkreisen in einer Gemeinschaftsproduktion herausgegeben. "Er soll den Menschen, die hier zuhause sind als auch den Gästen der Region einen Überblick über die vielfältigen Angebote der Naturschutzorganisationen, engagierten Privatpersonen, der Forstverwaltung sowie Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung geben", ergänzt Priska Dreher.

Der Umweltkompass ist u.a. bei der Kreisverwaltung, allen Verbandsgemeinden, und in Tourismusbüros zu erhalten. Er kann bei der Kreisverwaltung unter der Tel. 02631-803 650 od. E-Mail: priska.dreher@kreis-neuwied.de angefordert werden.

Außerdem steht er als Download auf der Kreis-Webseite www.kreis-neuwied.de bzw. unter www.wir-westerwaelder.de zur Verfügung.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Umweltkompass nennt Freizeittipps und Bildungsangebote zum Thema Natur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tierschutzpreis 2023: Kandidaten können ab jetzt vorgeschlagen werden

Region. "Viele Tierschutzprojekte werden von einem immensen ehrenamtlichen Engagement getragen. Um diesen Einsatz gebührend ...

Feuerwehrfest in Engers kommt am ersten Juni-Wochende

Neuwied-Engers. Ab 10 Uhr gibt es verschiedene Vorführungen, eine Übung der Jugendfeuerwehr, Kinderbelustigung und natürlich ...

"Kirche im Grünen": Zum Gottesdienst auf den Naturerlebnispfad Dürrholz

Dürrholz. Der Gottesdienstort ist vom Dorfgemeinschaftshaus Dürrholz auch für ältere Mitbürger gut zu Fuß erreichbar. An ...

5. Inselmarkt auf der Wiedinsel - Jetzt anmelden!

Neuwied-Niederbieber. Informationen und Anmeldungen sind unter inselmarkt@gmx.de möglich. Anmeldeschluss ist der 21. Juni. ...

Mit Hilfe aus Neustadt (Wied): 80 philippinische Müllkippenkinder haben wieder eine Schule

Neustadt (Wied). Taifune sind auf den Philippinen keine Seltenheit. Durchschnittlich zwanzig tropische Wirbelstürme im Jahr ...

Wie Neuwied zu seinem Deich kam? Informativer Spaziergang gibt Auskunft

Neuwied. Seit vielen Jahrzehnten trotzt der Deich den Fluten des Rheins und schützt die Neuwieder bewährt vor den Hochwassern. ...

Weitere Artikel


EHC gewinnt zum Ausklang der Saison in Darmstadt

EHC-Trainer Bernd Arnold musste in Darmstadt verletzungsbedingt auf Kai Kühlem, Stefan Kaltenborn, Ernst Reschetnikow und ...

Ehepaar Griseldis und Jürgen Seitz neue Preisträger des Ehrenamtspreises in Windhagen

In seiner Laudatio würdigte Helmut Wolff die besonderen Verdienste der Preisträger 2012: Griseldis und Jürgen Seitz. Das ...

Genossenschaftsgründer waren sich nicht grün

Weyerbusch. 7.600 Genossenschaften gibt es in Deutschland, rund 18 Millionen Bundesbürger sind Mitglied in einer Genossenschaft. ...

Unbekannter Toter – Polizei bittet um Hinweise

Wie die Polizei in ihrer heute Nachmittag (4.4.) herausgegebenen Mitteilung berichtet, kollabierte der Mann an besagtem Tag ...

Diskussion um Verkehrsführung am Freibad

Den Zuschlag bekam die ortsansässige Firma Heuser mit einem Gebot von 38.044,30 Euro. Damit bleibt die Maßnahme im Rahmen ...

Das Mirakelbuch - Erzählungen aus dem Westerwald

In chronologischer Abfolge, beginnend im Jahr1324, lässt die Dierdorfer Autorin Michaela Abresch ihre Leser teilhaben an ...

Werbung