Werbung

Nachricht vom 18.03.2012    

Junge Landtagsabgeordnete Ellen Demuth traf sich mit den Wirtschaftsjunioren Neuwied

Vereinbarkeit von Familie und Beruf standen im Mittelpunkt – Ellen Demuth: „Teil meiner Erdung“

Neuwied. Im stimmungsvollen Ambiente der Tagungsvilla Weißer Berg traf die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth (CDU) die Wirtschaftsjunioren Neuwied mit ihrer Sprecherin Nicole Berghaus. Ellen Demuth, die nun seit fast einem Jahr im Landtag ist, informierte sich über die Inhalte und Projekte der Wirtschaftsjuniorenarbeit.

Ellen Demuth (Mitte) im Gespräch mit den Neuwieder Wirtschaftsjunioren.

Die jungen Unternehmer und Führungskräfte aus dem Landkreis Neuwied stellten Fragen und diskutierten mit der Abgeordneten. Ganz oben auf der Gesprächsagenda stand die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der rege Gedankenaustausch umfasste weitere Themen von Unternehmeraktivitäten in der Politik bis hin zur Medienpolitik. Die Wirtschaftsjunioren erhielten von der jungen Abgeordneten Ellen Demuth, die schon in sehr jungen Jahren in die Politik eingestiegen ist, viele Hintergrundinformationen, die die Diskussion anregten.

Sowohl die Politikerin als auch die Wirtschaftsjunioren ziehen ein positives Resümee des Gedankenaustauschs. Ellen Demuth: „Ich lege großen Wert auf die Gespräche mit den jungen Unternehmern, sie sind für mich ein wichtiger Teil meiner Erdung.“

Wolfgang Geisen, seit August 2009 Mitglied der Wirtschaftsjunioren, war zum ersten Mal bei einen Kamingespräch der Wirtschaftsjunioren. Er ist zufrieden: “Ein hochinteressantes Gespräch. Toll, dass die Wirtschaftsjunioren solche Gelegenheiten zum Austausch schaffen. Da bin ich beim nächsten Mal wieder dabei.“



Die Wirtschaftsjunioren sind das größte Netzwerk junger Unternehmer und Führungskräfte mit über 11.000 Mitgliedern in Deutschland. Der Wirtschaftsjuniorenkreis Neuwied besteht seit fünf Jahren und hat zurzeit 21 Mitglieder. Regelmäßig werden Veranstaltungen wie Vorträge, Seminare und auch Betriebsbesichtigungen angeboten.

Ein Schwerpunkt der Projektarbeit der Wirtschaftsjunioren liegt bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hier ist in diesem Herbst eine größere Veranstaltung geplant. Ein weiterer ist das Existenzgründungsplanspiel mit der Ludwig-Erhard-Schule Neuwied im Bereich Schule/Wirtschaft. Die Geschäftsführung der Wirtschaftsjunioren Neuwied liegt bei der IHK-Geschäftsstelle Neuwied. Dort sind Informationen über die Mitgliedschaft bei den Wirtschaftsjunioren und die Veranstaltungen erhältlich. Ansprechpartner ist die Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Dr. Sabine Dyas.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Junge Landtagsabgeordnete Ellen Demuth traf sich mit den Wirtschaftsjunioren Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Geschichtsverein Unkel präsentiert sich mit neuem Internetauftritt

Unkel. Der Geschichtsverein Unkel hat seinen Internetauftritt unter www.gv-unkel.de komplett überarbeitet. Der moderne "Look" ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

Geführte Wanderung des Westerwald-Vereins: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Das Treffen am Sonntag, 10. März, findet statt um 10 Uhr am Bürgerhaus Melsbach, Mittelstraße 24, 56581 Melsbach. ...

Sportgemeinschaft Anhausen: Platz eins im Medaillenspiegel bei den Landesmeisterschaften

Anhausen. Mit insgesamt 22 Mal Edelmetall, aufgeteilt in elf goldene, acht silberne und drei bronzene Medaillen, ging jeder ...

Irlicher Vereine spenden der Feuerwehr 2000 Euro für die Anschaffung einer Wärmebildkamera

Neuwied. Die Veranstaltungen haben viele Irlicher, aber auch noch mehr Besucher aus der Umgebung angezogen, sodass die Feste ...

Weitere Artikel


Angebot für Volleyball-Nachwuchs

Auch, wer noch nie Volleyball gespielt hat, ist herzlich willkommen: Die Anfänger bis zum Alter von zwölf Jahren trainieren ...

Maischeider Tischtennis-Bambini gewinnen 6:1 gegen SV Wolken

Alexander Kulpe, in der Spielerrangliste dieser Liga zwischenzeitlich an Platz 2 mit 30:3 Punkten, Emma Kern und Tim Colmi ...

Gleichstellungsbeauftragte Monika Edling berichtet dem Rengsorfer Rat

Dazu passt das neueste Projekt der Raiffeisen-Region, die „Mobile Familienbildung“, in dem Monika Edling ebenfalls mit tätig ...

Jahresausstellung der Künstlergruppe 93 in Neuwied eröffnet

Gruppenmitglied Ulrich Christian spannte in seiner thematischen Einführung den Bogen vom ersten Buch Mose über physikalische ...

Grüne fordern: Kreistag soll Resolution gegen Kürzung der Photovoltaik-Subventionen beschließen

In dem von den Grünen vorgeschlagenen Resolutionstext heißt es: „Besonders die Kürzungen des EEG in der Photovoltaik sind ...

Kater Ole musste lange Zeit alleine überleben

Als er schließlich im Winter völlig verfloht und verwurmt ins Tierheim gebracht wurde, stellten die Ärzte zur allgemeinen ...

Werbung