Werbung

Nachricht vom 13.02.2012    

Ehlscheider Möhnenball: Mit Sirtaki und Wein war es schön, dabei zu sein

Möhnenchefin Gabi I. führte durchs Programm – Männliche Möhnen hatten die Halle schön dekoriert

Ehlscheid. Die Ehlscheider Möhnen läuteten am vergangenen Samstag mit ihrem Möhnenball die heiße Phase des Karnevals ein. Das diesjährige Motto: „Sirtaki und Wein, toll dabei zu sein“ prangte in großen Lettern an der Wand der Turnhalle. Die Halle war mit Hilfe der „männlichen Möhnen“ wunderschön dekoriert worden.

Beate Diek als rasende Ehlscheider Reporterin. Sie hatte Geburtstag und bekam vom Saal „Happy Birthday“ gesungen. Fotos: Wolfgang Tischler

Durch den Abend führte die Obermöhn Gabi I., die das Amt der „Möhnenchefin“ nun schon seit über 20 Jahren ausfüllt. Ein umfangreiches Programm hatten die Ehlscheider Möhnen in diesem Jahr wieder auf die Beine gestellt. Mit Spannung wurde Beate Diek als „Ehlscheider Reporterin“ erwartet.

Wie es sich für eine gute Reporterin gehört, hatte sie ihre Ohren überall. Schnappte hier und da Kleinigkeiten auf, recherchierte und notierte. Klar, dass der Bürgermeister in die Schlagzeilen geriet. Auch der Rat bekam sein Fett ab. Der hatte sich schon gefreut, dass Ehlscheid 1,2 Millionen Euro erhalten soll, die Rengsdorf verschmäht hatte. Doch leider zeigte das Datum der Zeitungsmeldung bei näherem Hinsehen den 1. April.

Aus Verscheid war die in rot-weiß gekleidete Tanzgarde „Mir hale Pool“ angereist und erfreute das Publikum. Für einen weiteren Stimmungsanstieg sorgten die Eiermänner aus Vettelschoss und die Funkencorps Blau Gold aus Leubsdorf. Letztere waren mit einer über 50 Mann starken Truppe mit einem Sonderbus angereist und brachten den Saal mit ihren Tanz- und Musikdarbietungen in Wallung.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Vor der Pause traten die heimischen „Acapelos“ vor das närrische Auditorium. Martin Troß, Martin Schäfer, Guido Wessel, Manfred Baukelmann, Manfred Vogel, Norbert Lück und Jörg Maschinke bildeten die in Ehlscheid beliebte Truppe und brachten ihre Gesänge dar. Sie hatten Kölsche Lieder im Gepäck, die sie mit Ehlscheider Texten garnierten.

Einer der Höhepunkte war zweifelsohne die eigene Tanzgruppe „Chicas Locas“, die den Saal in Hochstimmung brachte.

Der närrische Höhepunkt in Ehlscheid wird der Schwerdonnerstag, wenn die Möhnen dem Bürgermeister ihre Aufwartung machen und dann die Macht über den Westerwaldort ergreifen. Wolfgang Tischler


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Polizeieinsatz in Neuwied: Aggressiver Mann mit Messer im Stadtzentrum festgenommen

Neuwied. Am Freitag, 19. April, gegen 15 Uhr, wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied mehrere Meldungen über eine aggressive ...

Amtliche Warnung: Starkes Gewitter zieht über Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Warnung wurde um 16.38 Uhr ausgesprochen und gilt voraussichtlich bis 17.30 Uhr desselben Tages. Laut ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Leserbrief: "Ist die Demokratie auf dem linken Auge blind?"

LESERBRIEF. "In den letzten Wochen gab es zahlreiche Demonstrationen in der Region gegen den Rechtsextremismus und die politische ...

"Leidenschaft - Kunst - Textil": Kuratorinnen-Führung am 5. Mai in Neuwied

Neuwied. Die Exponate sind beeindruckend vielfältig: Da gibt es Genähtes, Gefilztes, Gesticktes, Gewebtes und allerlei Kombinationen ...

Weitere Artikel


Modellprojekt soll Perspektiven im Landkreis Neuwied aufzeigen

Um hierzu Lösungswege aufzuzeigen, werden Projekte gemeinsam mit allen interessierten Bürgern erarbeitet und umgesetzt, die ...

Startschuss für den Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2012 ist erfolgt

„Der Wettbewerb bietet uns allen die Chance sich mit den aktuellen Herausforderungen und den Zukunftsthemen unserer Dörfer ...

Kinoprogramm Cine5 Kino in 53567 Asbach, Anton-Limbach-Straße 3D
Telefon: 02683 9432611, www.cine-five.de

Vorpremiere: SAFE HOUSE Mi 20.30
GEFÄHRTEN Tägl 18.00, 19.45, Fr+Sa +22.30

DER RUF DER WALE Tägl 16.00, 18.00, 20.00, ...

Feuerwehr befreit stundenlang Brücken von Eis

Zu Beginn der vergangenen Woche - ab dem 6. Februar - war es so weit: "Ab einer bestimmten Temperatur bildet sich erschreckend ...

Große Prunksitzung des Karnevalsclub „Weeste Näh OHO“

Oberhonnefeld. Show, Tanz und Musik, so kann der Abend der großen Prunksitzung des Karnevalsclub „Weeste Näh OHO“ im Jugend- ...

Unfallkasse RLP informiert zum Karneval

Region. Überall im Land stehen zur Karnevalszeit Betriebsfeiern auf dem Programm. Da überrascht manch einer mit seinem Talent ...

Werbung