Werbung

Nachricht vom 24.01.2012    

Berliner Skandal-Rapper K.I.Z. wieder bei Spack-Festival dabei

Veranstalter Dominik Weiand hat die ersten Bands für die Live-Veranstaltung im August unter Vertrag

Wirges. Dominik Weyand – einer der Veranstalter des Spack-Festivals – hat die erste Aufstellung der an dem Live-Event im August beteiligten Bands bekannt gegeben. In diesem Jahr werden die Besucher wieder drei Stages und ein großes Campinggelände am Theodor-Heuss-Ring erleben. Die Mainstage ist Schauplatz für die Headliner aus Rock, Alternative & Hip-Hop-Genre.

Aus Berlin kommen die Rapper K.I.Z. nach Wirges.

2012 kommen die Berliner Skandal-Rapper K.I.Z. wieder zurück nach Wirges, welche das Publikum schon vor zwei Jahren zum ausrasten brachten. Begleitet werden diese von Kraftklub, dem Bundesvision Songcontest-Fünften und der Electrocore Band His Statue Falls. Auf dem Circle of Vibes können schon Picknick on the Hill und Fortune Cookies als erste Acoustic Acts bestätigt werden.

Die Electro- und Technofreunde werden 2012 wieder von der bigFM Tronic Love Stage beschallt – die einige Überraschungen mit sich bringen wird.

Weitere Acts und Headliner sind in Vorbereitung.

Zum Schluss nochmal die Fakten auf einen Blick:
SPACK! FESTIVAL (S:F:O:A)
17./18.08.2012
Festivalpark
Theodor-Heuss-Ring
56422 Wirges (Rheinland-Pfalz)
Das bisherige Lineup: K.I.Z, Kraftklub, His Statue Falls, Fortune Cookies, Picknick on the Hill



Tickets: 25,- Euro (VVK; Kombiticket, zzgl. Gebühren)
Tickets auf www.spack-festival.de/tickets.html

Alle Infos gibt es auf der Festival Website www.spack-festival.de



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Michaela Abresch verriet das Geheimnis von Dikholmen nicht

Dierdorf. Die Autorin erklärte, dass die Lesung durchaus etwas Besonderes sei, obwohl sie bereits zum fünften Mal in der ...

Michaela Abresch liest in der Alten Schule in Dierdorf

Dierdorf. Musikalisch begleitet wird Michaela Abresch bei ihrer Premierenlesung von Uwe Wagner, Hang-Percussion.

Der ...

Offene Ateliers mit 17 Stationen in der Kulturstadt Unkel

Unkel. In den vergangenen Jahren siedelten sich zahlreiche Kreative in Unkeler Ladenlokalen und Werkstätten an, von der Idee ...

Öffentliche Führung im Roentgen-Museum mit Museumsdirektorin Jennifer Stein

Neuwied. Aktuell zeigt das Roentgen-Museum Neuwied einen Überblick über die Kunstsammlung der Museums-Stiftung Krüger in ...

"An den Mond": Eine lyrische Reise in die unergründeten Geheimnisse des Firmaments

Neuwied. Die Faszination für den Nachthimmel und insbesondere den Mond ist so alt wie die Menschheit selbst. Mit ihrer Lesung ...

Buchtipp: „Das Böse in mir“ von Tina Hüsch & Ulrich Heidenreich

Bad Marienberg/Dierdorf. Wer sich auf die Künstler einlässt, erfährt, dass das Böse in den Menschen nicht zwangsläufig schlecht ...

Weitere Artikel


Kleinmaischeider Karnevalsnacht ging erst am frühen Morgen zu Ende

Die Kinder hatten die Ehre, den Abend mit ihrem Gardetanz zu eröffnen. Der Nachwuchs wirbelte schon ganz gekonnt über die ...

Warnung vor betrügerischen "Polizei"-Anrufen

Der Ablauf eines Falles in Worms in der vergangenen Woche war folgendermaßen: Die Betrüger gaben sich am Telefon als Polizisten ...

Männerchor Rengsdorf präsentierte „Wir bei Euch“ von SWR4

Der Moderator des Abends, Rainer Pleyer vom SWR, formulierte es bei seiner Ansage sehr treffend: „Musik vom Feinsten“. Damit ...

Drei Landkreise machen fit fürs Ehrenamt

Region. Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“, wurde in Zusammenarbeit der Kreisjugendpflegen Altenkirchen, ...

Mehrere Wohnungseinbrüche in Neuwied

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ferner versucht, in ein Wohn- und Ärztehaus im verkehrsberuhigten Bereich der ...

SPD im Rengsdorfer Land lud zum Neujahrsempfang

Sabine Bätzing-Lichtenthäler mahnte an, dass die Ereignisse um Fukushima und der Finanzskandal das Vertrauen der Menschen ...

Werbung