Werbung

Pressemitteilung vom 10.07.2024    

Erfolgreich gründen im Handwerk: Großes Interesse bei Austausch im Neuwieder Innenstadtlabor

Gut besucht war die Informationsveranstaltung zum Thema "Erfolgreich gründen im Handwerk", zu der die Handwerkskammer (HWK) Koblenz, die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und die Stadt Neuwied ins Neuwieder Innenstadtlabor eingeladen hatten.

Tobias Klein von der Handwerkskammer Koblenz präsentierte das Beratungsangebot der HWK beim produktiven Austausch im Innenstadtlabor. (Foto: Alexandra Rünz)

Neuwied. Nach dem Motto der HWK "Vorsprung durch Beratung" lernten die anwesenden Gründer und Nachfolger Beratungsleistungen kennen, die speziell auf die Bedürfnisse von Existenzgründern im Handwerk zugeschnitten sind.

Als Referenten traten Tobias Klein von der HWK Koblenz und Matthias Dahmen von der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald auf. Sie präsentierten die jeweiligen Beratungskonzepte, die den Teilnehmern helfen sollen, ihre Gründungsvorhaben erfolgreich umzusetzen und dabei typische Stolpersteine zu vermeiden. "Viele wissen gar nicht, dass Sie bei den Kammern und Verbänden kompetente und gleichzeitig kostenlose Beratungsleistungen zu verschiedensten Problemstellungen erhalten können", bedauert Matthias Dahmen. Tobias Klein ergänzt: "Das A und O ist, dass sich die Unternehmer und Unternehmerinnen frühzeitig bei uns melden, damit wir an der richtigen Stelle ansetzen und unsere Beratungsleistung einbringen können. Umso wichtiger, dass man Leute kennt, die man anrufen kann - damit die Hemmschwelle für eine Beratung möglichst niedrig ist."

In der anschließenden offenen Fragerunde kamen nicht nur praktische Herausforderungen zur Sprache, sondern auch Erfahrungen und konkrete Verbesserungsvorschläge zu den bestehenden Leistungen der Institutionen. Eines der Diskussionsthemen - der allseits gegenwärtige Arbeits- und Fachkräftemangel. Alle Beteiligten waren sich einig: Junge Menschen müssen bereits in jungen Jahren für ihren Berufswunsch begeistert werden. Dieser Konsens unterstreicht die Notwendigkeit frühzeitiger Berufsorientierung und gezielter Förderung junger Talente im Handwerkssektor, etwa durch Einbindung von berufsbezogenen Beispielen im Physik- oder Mathematikunterricht. Seitens der Anwesenden wurde ausdrückliche Bereitschaft signalisiert, solche Projekte gemeinsam mit Schulen und Lehrern in Neuwied umzusetzen. Das Interesse der Anwesenden an einer weiteren Veranstaltung war groß. Um den Dialog fortzuführen, planen die Organisatoren noch in 2024 eine weitere Informationsveranstaltung anzubieten.



Zum Innenstadtlabor Neuwied
Im Rahmen des Förderprogramms "Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren" stellt die Stadt Neuwied für Gründer, Start-ups, Macher und kreative Köpfe Flächen für Pop-up-Store-Konzepte und Veranstaltungsformate zur Verfügung. Das Ziel ist es, die Innenstadt mit kreativen Angeboten zu beleben, die Angebotsvielfalt zu verbessern, neue Konzepte für die Innenstadt zu gewinnen und möglichst eine dauerhafte Ansiedlung in Neuwied zu erreichen. Weitere Informationen zum Innenstadtlabor, aktuellen Angeboten und Nutzungsmöglichkeiten unter: www.neuwied.de/innenstadtlabor. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


VR Bank "RheinAhrEifel eG" unterstützt Schülergenossenschaften

Neuwied. Bei den Schülergenossenschaften handelt es sich um eigenverantwortlich geführte Schülerfirmen in der Form einer ...

Jubilarfeier für langjährige Mitarbeiter der SWN und SBN

Neuwied. In seiner Eröffnungsrede begrüßte SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach die Gäste und machte deutlich, welch hohe ...

Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Stets "brandaktuell": Stadt Neuwied gratuliert SSB zum 25-jährigen Jubiläum

Neuwied. 2016 übernahmen Tochter Stefanie Buchner-Hartzmann und ihr Geschäftspartner Tim Klapper die Leitung und führen das ...

Zehn Jahre "Heimat shoppen" - 3.500 Einzelhändler bei Aktionstagen im September

Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier. Das frischere Design soll auch jüngere Kunden auf den Einzelhandel vor Ort aufmerksam machen. ...

Weitere Artikel


Broschüre der Initiative Naturgenuss: Neuer Wegweiser zu guten Regionalprodukten

Kreis Neuwied. So können interessierte Verbraucher in übersichtlicher Listung rasch erfahren, wer Kartoffeln, Milch oder ...

Hundebiss im Langendorfer Feld: Polizei Neuwied sucht Zeugen

Neuwied. Die Polizei wertet das Verhalten als fahrlässige Körperverletzung und hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet ...

Kulturteam Windhagen gibt neues Programm für 2024 bekannt

Windhagen. Nach dem Start mit der "Leseliesel" ein Programm für Kinder im Vorschulalter, werden nun weitere Veranstaltungen ...

Sportbund Rheinland und Fachverbände feierten gemeinsames Sommerfest zum Jubiläum

Koblenz. "Unter dem Motto 'Sport - Spiel - Spaß: 75 Jahre organisierter Sport im Rheinland' feiern wir gemeinsam mit dem ...

Picknickkonzert am Dierdorfer Schulzentrum war wieder ein voller Erfolg

Dierdorf. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich die Zuschauer mit Klappstühlen, Picknickdecken und Sonnenschirmen ...

Die IGS Horhausen geht mit der Wirtgen GmbH ihre fünfte Schulpatenschaft ein

Horhausen/Windhagen. Schulpatenschaften sind für Schulen und Betriebe ein guter Weg, Kontakte miteinander zu knüpfen und ...

Werbung