Werbung

Pressemitteilung vom 10.07.2024    

Sportbund Rheinland und Fachverbände feierten gemeinsames Sommerfest zum Jubiläum

Nicht nur der Sportbund Rheinland (SBR) feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen, auch viele Fachverbände wurden 1949 gegründet und begehen somit ein rundes Jubiläum. Aus diesem Anlass fand das beliebte SBR-Sommerfest 2024 in einer besonderen Form statt.

Der organisierte Sport im Rheinland feierte ein gemeinsames Sommerfest. (Foto: Sportbund Rheinland/Dominik Stuntz)

Koblenz. "Unter dem Motto 'Sport - Spiel - Spaß: 75 Jahre organisierter Sport im Rheinland' feiern wir gemeinsam mit dem Fußballverband Rheinland (FVR), dem Turnverband Mittelrhein (TVM), dem Handballverband Rheinland (HVR), dem Leichtathletikverband Rheinland (LVR), dem Tischtennisverband Rheinhessen/Rheinland (RTTVR), dem Ruderverband Rheinland (RVR) und dem Bildungswerk Sport Rheinland-Pfalz ein großes Sport- und Spielfest hier in der Rheinau", erklärte SBR-Präsidentin Monika Sauer in ihrer Begrüßungsrede. Sauer machte dabei auch die gelungene Zusammenarbeit mit den Fachverbänden deutlich: "Gemeinsame Veranstaltungen wie diese helfen dem Sport dabei, seine Sichtbarkeit zu verbessern, damit die Wichtigkeit seiner gesellschaftlichen Rolle von der Politik besser wahrgenommen wird."

Auch der Koblenzer Oberbürgermeister David Langner zeigte sich erfreut über die gemeinsame Initiative der Sportverbände und betonte in seinem Grußwort die Bedeutung des Sports für die Stadt Koblenz. Rudolf Rinnen, Präsident des TVM, beeindruckte das Publikum mit einer beachtlichen Zahl: "Der Sportbund, die Fachverbände und das Bildungswerk Sport, das in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiert, kommen zusammen auf 575 Jahre Sport im Rheinland."



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

"Unser besonderer Dank gilt dem Ordnungsamt und dem Grünflächenamt, die auf bemerkenswert unkomplizierte Weise dazu beigetragen haben, dass wir dieses Fest hier heute so feiern können", lobte Monika Sauer die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Koblenz. Denn neben der Straße, auf der die Stände und Mitmach-Aktionen des Bildungswerks Sport und der Sport-Inklusionslotsen sowie eine reichhaltige Auswahl an Speisen und Getränken angeboten wurden, wurde in diesem Jahr erstmals auch die große Wiese am Rhein als Aktionsfläche genutzt.

Dort präsentierten sich die teilnehmenden Fachverbände sowie die Sportjugend Rheinland mit spannenden Sport- und Spielstationen. Insbesondere die zahlreichen Nachwuchssportler kamen dabei voll auf ihre Kosten und konnten sich trotz der schweißtreibenden Temperaturen nach Herzenslust austoben. Aber auch einige Erwachsene probierten sich in den verschiedenen Sportarten. Viele der Gäste ließen den Tag in der Rheinau mit Getränken der Hachenburger Brauerei oder von Brohler Mineralbrunnen beim Public Viewing des überraschenden Erfolgs der Schweizer im EM-Achtelfinale gegen Italien ausklingen. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


150 Jahre Leseverein e.V. Neuwied: Ein Fest für die Bücher

Neuwied. Bereits seit einem und einem halben Jahrhundert ist der Leseverein e.V. Neuwied eine feste Institution in der Stadt. ...

Sterner Bürgerverein aus Linz am Rhein freut sich über gut besuchtes Sommerfest

Linz am Rhein. Der Vorstand und viele fleißige Helfer hatten sich sehr viel Mühe mit der Vorbereitung gemacht, erfreulicherweise ...

VfL Waldbreitbach: Samuel Plenert Fabing wird Rheinlandmeister und schafft DM-Qualifikation

Waldbreitbach/Konz. Auch die anderen Ergebnisse dieses Tages entsprachen seinen Erwartungen: 12,45 Sekunden über 100 Meter, ...

Große Verzweiflung in der Katzenabteilung des Tierschutz Siebengebirge

Bad Honnef. 343 Samtpfoten in fünf Monaten. Kranke, schwache, alte und im Sterben liegende Katzen werden im Einsatzgebiet ...

Lions Club Neuwied Andernach fördert Lesegenuss mit vielen Projekten

Neuwied. Der komplette Reinerlös - in den Vorjahren kamen jährlich mehrere tausend Euro zusammen - fließt an Hilfsprojekte ...

Königsschießen bei der SG Niederbieber: Lisa Gröger ist Jubiläumskönigin

Neuwied. Bei dem Adler der Schützen konnte sich Mike Hoch den Kopf (64. Schuss), Lisa Gröger den Schweif (40. Schuss), Michael ...

Weitere Artikel


Erfolgreich gründen im Handwerk: Großes Interesse bei Austausch im Neuwieder Innenstadtlabor

Neuwied. Nach dem Motto der HWK "Vorsprung durch Beratung" lernten die anwesenden Gründer und Nachfolger Beratungsleistungen ...

Broschüre der Initiative Naturgenuss: Neuer Wegweiser zu guten Regionalprodukten

Kreis Neuwied. So können interessierte Verbraucher in übersichtlicher Listung rasch erfahren, wer Kartoffeln, Milch oder ...

Hundebiss im Langendorfer Feld: Polizei Neuwied sucht Zeugen

Neuwied. Die Polizei wertet das Verhalten als fahrlässige Körperverletzung und hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet ...

Picknickkonzert am Dierdorfer Schulzentrum war wieder ein voller Erfolg

Dierdorf. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich die Zuschauer mit Klappstühlen, Picknickdecken und Sonnenschirmen ...

Die IGS Horhausen geht mit der Wirtgen GmbH ihre fünfte Schulpatenschaft ein

Horhausen/Windhagen. Schulpatenschaften sind für Schulen und Betriebe ein guter Weg, Kontakte miteinander zu knüpfen und ...

Positive Bilanz für Rommersdorf Festspiele: Künstler und Besucher sind begeistert

Neuwied. Fast vier Wochen dauerten die Festspiele 2024 in der Abtei Rommersdorf. Und sie zogen wieder viele Gäste aus nah ...

Werbung