Werbung

Pressemitteilung vom 08.07.2024    

Junge Talente im Rampenlicht: Schülerinnen der Ludwig-Erhard-Schule programmieren Roboter

Die IT-Branche rückt immer weiter in den Fokus junger Menschen, insbesondere auch bei Mädchen. In einem spannenden Workshop setzten Schülerinnen der Ludwig-Erhard-Schule ihre Programmierkenntnisse in die Praxis um - und zwar mit Robotern.

Planungsphase (Fotos: Ludwig-Erhard-Schule Berufsbildende Schule Wirtschaft Neuwied)

Neuwied/Koblenz. Unter dem Titel "Code your mBot" bot das IT-Unternehmen adesso jungen Talenten der Ludwig-Erhard-Schule eine einzigartige Gelegenheit, tiefer in die Welt der Informationstechnologie einzutauchen. Der Workshop, der von 15 Uhr bis 21.00 Uhr in der Geschäftsstelle Koblenz stattfand, hatte zum Ziel, die Schülerinnen für IT-Berufe zu begeistern und ihnen grundlegende Kenntnisse im Bereich der Programmierung und kreativen Gestaltung zu vermitteln.

Im Laufe des Workshops hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, den mBot-Roboter - ein interaktives und lehrreiches Werkzeug - eigenständig zu programmieren und zu gestalten. Der Workshop war in verschiedene Phasen unterteilt, beginnend mit einer Begrüßung und einer intensiven Einführung in die Grundlagen der mBot-Programmierung.

Eines der Highlights waren die Phasen der freien Teamarbeit und die anschließende Präsentation. Die Schülerinnen konnten in Dreier-Teams den Roboter programmieren und dessen Fähigkeiten auf einer vorbereiteten Strecke demonstrieren. Dabei wurden sie dazu ermutigt, kreative Lösungen zu entwickeln und den mBot mit speziellen Funktionen, wie Lichteffekten und Bewegungssensoren, auszustatten.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Schülerinnen empfanden den Workshop als äußerst bereichernd. Sie gewannen wertvolle Einblicke in die IT-Branche und hatten gleichzeitig Spaß am Lernen und Entdecken. Der Organisator des Workshops seitens der Schule, Herr Krannich, betonte, dass die Initiative von adesso, junge Frauen frühzeitig für Technologie und Programmierung zu interessieren, ein wichtiger Schritt sei, um mehr Diversität und Chancengleichheit in der IT-Branche zu fördern.

Der große Erfolg dieses Workshops zeigt, dass solche Formate nicht nur lehrreich, sondern auch motivierend sind und junge Talente dazu inspirieren können, eine Karriere in diesem spannenden und zukunftsorientierten Feld zu erwägen. (PM/red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Premiere in der Römerwelt Rheinbrohl: Herstellung von Fensterglas rekonstruiert

Rheinbrohl. Bereits um 5.30 Uhr hatten die Museumsmitarbeiter den großen Ofen angefeuert. Vormittags wurden kleine Glasgefäße ...

Feuerwehren der VG Puderbach bei Großübung in Urbach gefordert

Urbach. Ausgangspunkt war folgende angenommene Lage: Bei einer öffentlichen Festveranstaltung in der Mehrzweckhalle in Urbach ...

Benefizkonzert: Musik, Regenbogen und Spenden auf Baustelle des Rhein-Wied Hospizes

Neuwied/Niederbieber. Ende Juni erlebten mehr als 250 Zuschauer ein außergewöhnliches Konzert-Ereignis. Auf der Baustelle ...

Pilotprojekt in Hardert stärkt soziale Kontakte und fördert gesunde Ernährung

Hardert. In Zusammenarbeit mit der Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung Neuwied und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ...

Zwei alkoholisierte Fahrzeugführer in Neuwied gestoppt

Neuwied. Am frühen Abend des vergangenen Freitags (12. Juli) wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein 22-jähriger Autofahrer ...

Weitere Artikel


Neuer Kreistag Neuwied hat sich konstituiert

Neustadt. Der neue Kreistag stand vor einer umfangreichen Tagesordnung von 14 Punkten. Die Linke und Ich tue‘s sind eine ...

IHK-Schulpatenschaft zwischen Lohmann GmbH & Co. KG und Robert-Krups-Schule besiegelt

Neuwied. Am 3. Juli 2024 besiegelten Schulleiter Peter Kowalenko, Berufswahlkoordinatorin Angela Stäbe, Georg Göbl (Global ...

Falschfahrer auf der B 256: Polizei zieht gefährlichen Geisterfahrer aus dem Verkehr

Rengsdorf/B 256. Am Abend Montagabend gegen 20.20 Uhr ereignete sich ein beunruhigender Vorfall auf der B256 in Richtung ...

Die Zukunft beginnt - Abschlussklassen der Nelson-Mandela-Schule Dierdorf feiern ihren Erfolg

Dierdorf. Die Abschlussfeier begann am Freitag um 15 Uhr mit einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche unter der Leitung ...

Das Herz im Fokus: Aktuelle Entwicklungen in der Therapie von Herzerkrankungen

Neuwied/Maria Laach. Das Herz und sein Rhythmus standen im Mittelpunkt des ersten deutschen Symposiums, welches die Society ...

Tag der offenen Tür im Bildungszentrum Neuwied der thyssenkrupp Rasselstein GmbH

Neuwied. Die Besucher konnten erste Erfahrungen mit den angebotenen Ausbildungsberufen machen und sich mit Ausbildern und ...

Werbung