Werbung

Pressemitteilung vom 19.06.2024    

Lenkungsgruppe Naturschutz Puderbach: Pflanzaktion vor dem Rathaus

Bereits im Oktober 2021 begann die Lenkungsgruppe "Naturschutz im Puderbacher Land" in Patenschaft mit den Mitarbeitern der Verbandsgemeindeverwaltung, den Eingangsbereich des Rathauses umzugestalten. Jetzt wurde ein weiterer Schritt unternommen.

(v.l.n.r.) Volker Mendel, Marie-Luise Schreiber, Ulrich Neitzert, Pierre Marth, Pierre Busholt Michael Oettgen (nicht auf dem Foto) (Foto: Lenkungsgruppe Naturschutz Puderbach)

Puderbach. Aktuell war das Thema "Heimische und mediterrane Nutzpflanzen" angesagt. Rund zwanzig verschiedene Arten für den sonnigen als auch für den schattigen Bereich wurden von dem Team, bestehend aus Vertretern von CDU, FWG, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Agrarwissenschaftlerin Dr. Antje Holthausen, gepflanzt. Auch eine insektenfreundliche Alternative zu der üblichen Balkonkästenbepflanzung fand man.

Die Pflanzaktion wurde von dem Team der Verbandsgemeinde Puderbach unter der Anleitung von Marie-Luise Schreiber und Ulrich Neitzert von der Lenkungsgruppe Naturschutz zügig umgesetzt. Für den Herbst sind Pflanzungen als Ersatz für den abgestorbenen Buchsbaum sowie eine Pflanzenbörse geplant.

Abwasserwärmenutzung an der "Hölzches Mühle"
Die Lenkungsgruppe "Naturschutz im Puderbacher Land" - vertreten durch Ulrich Neitzert, Michael Klappert, Antje Holthausen und Marie-Luise Schreiber - hat zudem in Puderbach die Kläranlage an der "Hölzches Mühle" besucht. Hier informierte der technische Werkleiter des Abwasserwerks Herr Heiko Weller über die geplante Studie zur Abwasserwärmenutzung.

"In privaten Haushalten und in der Industrie wird Wasser täglich erwärmt. Nach Gebrauch wird das noch warme Wasser ins Abwasser geleitet. Mittels moderner Wärmepumpentechnologie kann diese Wärme effizient und umweltfreundlich zum Heizen genutzt werden.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Investition in diese energiesparende Technologie ist auch aus wirtschaftlicher Sicht attraktiver geworden. Die Abwasserwärmenutzung ist bei entsprechenden Voraussetzungen wirtschaftlich konkurrenzfähig. Bei richtiger Planung und Ausführung der Anlage entsteht weder für die Siedlungsentwässerung noch für die Abwasserreinigung ein Nachteil. Wenn wir das Abwasser durch die Wärmeentnahme im Nachklärbecken dabei leicht abkühlen, machen wir nichts anderes, als es ein Stück weit in seinen natürlichen Ursprungszustand zurückzuführen. Aus ökologischer Sicht ist die Wärmenutzung aus Abwasser also sozusagen eine erweiterte Form der "Abwasserreinigung". Über eine Kombination aus Abwasser-Wärmepumpe mit dem bestehenden Blockheizkraftwerk (BHKW) und geplanten Photovoltaikanlage (PV) wird zurzeit angedacht. Dabei wird der Strom für den Antrieb der WP vom BHKW oder der PV-Anlage geliefert. Diese Kombination ist gestützt auf eine Ökobilanz im Vergleich zu fossilen Heizungen sehr umweltfreundlich. Auch die CO2-Emissionen sind im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen wesentlich geringer."

Die Mitglieder der Lenkungsgruppe sind sich einig, dass diese Maßnahme ein richtiger Weg in die Zukunft ist, und allen Menschen in der Verbandsgemeinde Puderbach zugutekommt. (PM)



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


150 Jahre Leseverein e.V. Neuwied: Ein Fest für die Bücher

Neuwied. Bereits seit einem und einem halben Jahrhundert ist der Leseverein e.V. Neuwied eine feste Institution in der Stadt. ...

Sterner Bürgerverein aus Linz am Rhein freut sich über gut besuchtes Sommerfest

Linz am Rhein. Der Vorstand und viele fleißige Helfer hatten sich sehr viel Mühe mit der Vorbereitung gemacht, erfreulicherweise ...

VfL Waldbreitbach: Samuel Plenert Fabing wird Rheinlandmeister und schafft DM-Qualifikation

Waldbreitbach/Konz. Auch die anderen Ergebnisse dieses Tages entsprachen seinen Erwartungen: 12,45 Sekunden über 100 Meter, ...

Große Verzweiflung in der Katzenabteilung des Tierschutz Siebengebirge

Bad Honnef. 343 Samtpfoten in fünf Monaten. Kranke, schwache, alte und im Sterben liegende Katzen werden im Einsatzgebiet ...

Sportbund Rheinland und Fachverbände feierten gemeinsames Sommerfest zum Jubiläum

Koblenz. "Unter dem Motto 'Sport - Spiel - Spaß: 75 Jahre organisierter Sport im Rheinland' feiern wir gemeinsam mit dem ...

Lions Club Neuwied Andernach fördert Lesegenuss mit vielen Projekten

Neuwied. Der komplette Reinerlös - in den Vorjahren kamen jährlich mehrere tausend Euro zusammen - fließt an Hilfsprojekte ...

Weitere Artikel


Verein Eine-Welt Linz spendet 1.000 Euro an den "MANAVATA"

Linz. Mit seiner Tätigkeit ermöglicht "MANAVATA" sozial benachteiligten Menschen in Indien, vor allem Jungen und Mädchen, ...

Mehrgenerationenhaus Neuwied bietet Kochkurs für Familien an

Neuwied. Die Kurse richten sich an Kinder ab vier Jahren mit Elternteil. Termine sind jeweils samstags von 10 bis 14 Uhr ...

Konrad Beikircher präsentiert "Das rheinische Universum" im Schlosstheater Neuwied

Neuwied. Wer sind eigentlich die Aliens: die Imis oder die Einheimischen? Im rätselhaftesten aller Universen ist vieles anders: ...

Westerwälder Rezepte - Wildschweinrücken vom Grill mit Obst

Dierdorf. Besorgen Sie sich Wildschweinrücken direkt beim Jäger oder kaufen Sie das Wildbret tiefgefroren von einem Forstamt. ...

Diebstahl im Jahrsbachtal: Wildkamera aus Waldstück in der Nähe von Straßenhaus entwendet

Straßenhaus. Laut Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wurde die Polizeiinspektion Straßenhaus am Dienstag über den ...

46-Jähriger nach Tankbetrug und Verfolgungsfahrt auf der Bundesautobahn 3 festgenommen

Montabaur. Am späten Abend gegen 22.40 Uhr hatte der 46-jährige Mann aus dem Landkreis Böblingen an der Autobahntankstelle ...

Werbung