Werbung

Pressemitteilung vom 16.06.2024    

Rollstuhlfahrer in Neuwied beschädigt Reifen von Pkw - Polizei eröffnet Strafverfahren

In einem ungewöhnlichen Vorfall am Samstagabend in Neuwied wurde ein 31-jähriger Mann im Rollstuhl dabei ertappt, wie er die Reifen von geparkten Pkw zerstach. Die Polizei griff ein und leitete ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung gegen den Mann ein.

Symbolbild

Neuwied. Ein eher untypischer Fall von Sachbeschädigung beschäftigte am Samstagabend die Polizei in Neuwied. Gegen 21 Uhr ging bei den Beamten die Meldung ein, dass in der Heddesdorfer Straße ein Rollstuhlfahrer mutwillig die Reifen von abgestellten Pkw mit einem Messer zerstörte.

Der Beschuldigte, ein 31-jähriger Mann, konnte durch die Polizei gestellt und von weiteren Taten abgehalten werden. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.

Dieser Vorfall stellt eine außergewöhnliche Form der Sachbeschädigung dar. Unabhängig vom Täterprofil nimmt die Polizei jegliche Form von Sachbeschädigung ernst und verfolgt sie konsequent. Auch in diesem Fall wird der Mann für seine Taten zur Rechenschaft gezogen. (PM/Red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Premiere in der Römerwelt Rheinbrohl: Herstellung von Fensterglas rekonstruiert

Rheinbrohl. Bereits um 5.30 Uhr hatten die Museumsmitarbeiter den großen Ofen angefeuert. Vormittags wurden kleine Glasgefäße ...

Feuerwehren der VG Puderbach bei Großübung in Urbach gefordert

Urbach. Ausgangspunkt war folgende angenommene Lage: Bei einer öffentlichen Festveranstaltung in der Mehrzweckhalle in Urbach ...

Benefizkonzert: Musik, Regenbogen und Spenden auf Baustelle des Rhein-Wied Hospizes

Neuwied/Niederbieber. Ende Juni erlebten mehr als 250 Zuschauer ein außergewöhnliches Konzert-Ereignis. Auf der Baustelle ...

Pilotprojekt in Hardert stärkt soziale Kontakte und fördert gesunde Ernährung

Hardert. In Zusammenarbeit mit der Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung Neuwied und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ...

Zwei alkoholisierte Fahrzeugführer in Neuwied gestoppt

Neuwied. Am frühen Abend des vergangenen Freitags (12. Juli) wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein 22-jähriger Autofahrer ...

Weitere Artikel


"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Ausgebüxte Pferde sorgen für Verkehrsstörungen auf der B256

Neuwied. Die Pferde, die sich scheinbar freiwillig auf der Bundesstraße aufhielten, konnten erst nach mehr als einer halben ...

Fachtag zur Presse- und Meinungsfreiheit an der Universität Koblenz

Koblenz. Die diesjährigen Jubiläen von 175 Jahren Revolution von 1848/49 und von 75 Jahren Grundgesetz bieten den Anlass, ...

Dreister Fahrraddiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht Zeugen

Kleinmaischeid. Am heutigen Sonntag (16. Juni) ereignete sich zwischen 10.58 Uhr und 11.05 Uhr in der Straße "Schulbitz" ...

Burschenverein Oberraden feierte Jubiläum für die Ewigkeit

Oberraden. Die "After Work Party" am Freitagabend übertraf alle Erwartungen von Ortsbürgermeister Achim Braasch. Als Zugabe ...

80er-Star Kim Wilde rockt Hachenburg im Juli: Exklusive Tickets nur zu gewinnen

Hachenburg. Der staatliche Radiosender SWR1 Rheinland-Pfalz und die Hachenburger KulturZeit laden am 12. Juli in Kooperation ...

Werbung