Werbung

Pressemitteilung vom 16.06.2024    

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Der kreative Geist weht wieder durch die Wilhelmstraße 53 in Altenkirchen - einst Standort einer Bäckereifiliale und nun Heimat des neuen KUNSTRAUMs. Die Schlüsselübergabe durch den Stadtbürgermeister markiert den Beginn einer neuen Ära für das Gebäude.

Schlüsselübergabe (v.l.): Simone Carol Levy, Coya Müller, Helga Seelbach, Ralf Lindenpütz, Thomas Wunder, Charly Schneider, Bastian Prieß (Foto: Martin Fandler)

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen und Bilder in den Schaufenstern lassen erahnen, was sich hinter den Türen abspielt. Nach ersten Renovierungsarbeiten fand bereits eine Ausstellung im temporären KUNSTRAUM statt. Das Kunstforum Westerwald e.V. präsentiert im Juni die Ausstellung TANDEM II mit dem Thema "Dialog-Partnerschaft-Frieden". Weitere Ausstellungen, Lesungen und Musikveranstaltungen sind in den kommenden Monaten geplant.

In einem Pressegespräch am 3. Juni informierten Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz, Citymanager Bastian Prieß und der Vorsitzende des Aktionskreises, Thomas Wunder, über die Pläne für das Gebäude. Es dient als Ergänzung zum beschlossenen Stadtentwicklungsplan und soll den Leerstand bis zum Abriss des Gebäudes durch regionale Kunst und Kultur beleben.



Das Angebot ist zeitlich begrenzt
Der Vorstand des Kunstforum Westerwald e.V. zeigte sich dankbar für die Möglichkeit, mit dem Konzept "vom Leerraum zum Kunstraum" Künstler der Region in das Leben der Kreisstadt einzubinden. Allen Beteiligten sei es ein Anliegen, die Innenstadt attraktiver zu gestalten und um ein zeitlich begrenztes, aber interessantes Angebot zu erweitern.

Helga Seelbach und Coya Müller vom Kunstforum Westerwald e.V. nahmen den Schlüssel zum KUNSTRAUM Altenkirchen entgegen und freuen sich jetzt auf neugierige Besucher. Insbesondere wiesen die beiden darauf hin, dass das Kunstforum Westerwald e.V. ein Zusammenschluss von Künstlern aus den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und Westerwaldkreis sei. Somit stehe der KUNSTRAUM in Altenkirchen allen Mitgliedern dieser drei Landkreise zur Verfügung. (PM/Red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Kultur & Freizeit  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


150 Jahre Leseverein e.V. Neuwied: Ein Fest für die Bücher

Neuwied. Bereits seit einem und einem halben Jahrhundert ist der Leseverein e.V. Neuwied eine feste Institution in der Stadt. ...

Sterner Bürgerverein aus Linz am Rhein freut sich über gut besuchtes Sommerfest

Linz am Rhein. Der Vorstand und viele fleißige Helfer hatten sich sehr viel Mühe mit der Vorbereitung gemacht, erfreulicherweise ...

VfL Waldbreitbach: Samuel Plenert Fabing wird Rheinlandmeister und schafft DM-Qualifikation

Waldbreitbach/Konz. Auch die anderen Ergebnisse dieses Tages entsprachen seinen Erwartungen: 12,45 Sekunden über 100 Meter, ...

Große Verzweiflung in der Katzenabteilung des Tierschutz Siebengebirge

Bad Honnef. 343 Samtpfoten in fünf Monaten. Kranke, schwache, alte und im Sterben liegende Katzen werden im Einsatzgebiet ...

Sportbund Rheinland und Fachverbände feierten gemeinsames Sommerfest zum Jubiläum

Koblenz. "Unter dem Motto 'Sport - Spiel - Spaß: 75 Jahre organisierter Sport im Rheinland' feiern wir gemeinsam mit dem ...

Lions Club Neuwied Andernach fördert Lesegenuss mit vielen Projekten

Neuwied. Der komplette Reinerlös - in den Vorjahren kamen jährlich mehrere tausend Euro zusammen - fließt an Hilfsprojekte ...

Weitere Artikel


Langjähriges Engagement gewürdigt: VdK Heddesdorf ehrt Sigrid Merkel

Neuwied. Im Rahmen der Veranstaltung nahm der Vorsitzende Sven Lefkowitz eine besondere Ehrung vor. Er zeichnete das ehemalige ...

80er-Star Kim Wilde rockt Hachenburg im Juli: Exklusive Tickets nur zu gewinnen

Hachenburg. Der staatliche Radiosender SWR1 Rheinland-Pfalz und die Hachenburger KulturZeit laden am 12. Juli in Kooperation ...

Burschenverein Oberraden feierte Jubiläum für die Ewigkeit

Oberraden. Die "After Work Party" am Freitagabend übertraf alle Erwartungen von Ortsbürgermeister Achim Braasch. Als Zugabe ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Schlägerei und Diebstahl auf Erpeler Kirmes - Polizei sucht Zeugen

Erpel. In der Nacht zum heutigen Sonntag (16. Juni), gegen 3.20 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei auf der Kirmes in ...

Vater und Sohn randalieren in Gaststätte in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Gegen 2.20 Uhr am frühen Sonntagmorgen (16. Juni) erreichte die Polizei Linz ein Notruf aus einer Gaststätte ...

Werbung