Werbung

Pressemitteilung vom 11.06.2024    

Neuer Geldautomat in Niederbieber stärkt regionale Bargeldversorgung

Die VR Bank RheinAhrEifel hat seit 6. Juni einen neuen Geldautomaten in Niederbieber in Betrieb genommen. Nach umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen und einem Standortwechsel kann die Bank nun eine verbesserte Bargeldversorgung für ihre Kunden gewährleisten.

Der neue Automat ist in Betrieb. (Foto: VR Bank RheinAhrEifel)

Neuwied. Der neue Geldautomat wurde nach einer Phase der vorübergehenden Schließung aufgrund von umfassenden Sicherheitsmaßnahmen eingerichtet. Die Sicherheit der Kunden stand dabei an oberster Stelle, was durch den Einsatz modernster Sicherheitstechniken sichergestellt werden konnte. Die Maßnahmen wurden erfolgreich abgeschlossen, sodass nun eine zuverlässige Bargeldversorgung in Niederbieber gewährleistet ist.

Zusätzlich zum Einbau des neuen Geldautomaten hat die VR Bank RheinAhrEifel auch einen Standortwechsel vorgenommen. Sie zog aus den angemieteten Räumlichkeiten der VR Bank Rhein-Mosel in eigene Räumlichkeiten in der Wiedbachstraße 71 in Neuwied um.



Mit der Wiedereröffnung des Geldautomaten steht den Kunden aus den Stadtteilen Niederbieber, Rodenbach, Segendorf und Melsbach endlich wieder eine bequeme Bargeldversorgung vor der Haustüre zur Verfügung. Niederbieber bildet einen wichtigen Standort für die VR Bank RheinAhrEifel, da rund 15.000 Kunden in und um diesen Stadtteil leben. (PM/Red)


Mehr dazu:   Wirtschaft  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


VR Bank "RheinAhrEifel eG" unterstützt Schülergenossenschaften

Neuwied. Bei den Schülergenossenschaften handelt es sich um eigenverantwortlich geführte Schülerfirmen in der Form einer ...

Jubilarfeier für langjährige Mitarbeiter der SWN und SBN

Neuwied. In seiner Eröffnungsrede begrüßte SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach die Gäste und machte deutlich, welch hohe ...

Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Stets "brandaktuell": Stadt Neuwied gratuliert SSB zum 25-jährigen Jubiläum

Neuwied. 2016 übernahmen Tochter Stefanie Buchner-Hartzmann und ihr Geschäftspartner Tim Klapper die Leitung und führen das ...

Zehn Jahre "Heimat shoppen" - 3.500 Einzelhändler bei Aktionstagen im September

Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier. Das frischere Design soll auch jüngere Kunden auf den Einzelhandel vor Ort aufmerksam machen. ...

Weitere Artikel


Kreistag Neuwied: So wird das Gremium nach der Kommunalwahl aussehen

Kreis Neuwied. Aus den Kreistagswahlen ist die CDU erneut als stärkste Kraft hervorgegangen. Mit 34,4 Prozent der Wählerstimmen ...

270 Maler und Lackierer im Kreis Neuwied bekommen mehr Geld

Kreis Neuwied. "Der neue Mindestlohn regelt, dass kein Maler und kein Lackierer weniger als 15 Euro pro Stunde verdienen ...

Ambulante Versorgung auf Rädern: Mobile Arztpraxen bald auch im Westerwald unterwegs?

Mainz. In entsprechenden Regionen kommen die Mobilen Arztpraxen zum Einsatz. Unterstützt wird das Projekt vom Ministerium ...

Rock am Ring: Polizei zieht positives Resümee trotz besonderer Umstände

Die Kuriere hatten über Rock am Rind 2024 bereits berichtet.

Nürburgring. Das Rock am Ring Festival wurde dieses Jahr ...

Schwere Geburt im Klinikum St. Elisabeth in Neuwied: Emily macht das Familienglück komplett

Neuwied. Im Gegenteil: zu groß ist die Freude, dass es den Mädchen gut geht und die Familie nun zu viert ist. Eine Selbstverständlichkeit ...

Nächste Klinikpleite: Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz aus Hausen/Wied stellen Insolvenzantrag

Hausen/Wied. In einem Informationsschreiben an die Mitarbeiter hat der Betreiber die Hintergründe erklärt: Der Verein der ...

Werbung