Werbung

Pressemitteilung vom 07.06.2024    

Zweiter Tag der Artenvielfalt in Unkel

Wie geht Artenschutz und warum ist er so wichtig? Der Verein "Gemeinsam für Vielfalt e.V" in Unkel will diese Fragen beantworten und lädt bereits zum zweiten Mal zum Tag der Artenvielfalt ein.

Motivfoto "Bürgerpark/Gemeinschaftsgarten" (Foto: Klaus Schmitt)

Unkel. Am Samstag, 6. Juli, sind im Bürgerpark Unkel von 11 bis 16 Uhr Menschen jeden Alters herzlich willkommen, die wissen wollen, wie das Zusammenspiel von Pflanzen und Tieren funktioniert und dass jeder viel dafür tun kann, um wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen zu schaffen - auch wenn man nur einen Balkon oder eine Fensterbank hat.Zusammen mit Forschenden des Museums Koenig in Bonn und anderen naturbegeisterten Menschen geht es ab 12 Uhr auf "Krautschau", um die Pflanzenwelt im Bürgerpark von der Pflasterritze bis zum Baumriesen zu entdecken. Insekten werden mit Kescher und Becherlupe aufgespürt und bestimmt. Am benachbarten Stuxberg gibt es unter dem Motto "Pflanzen, Tiere, Steine" staunenswertes über die Entstehung des Bergs, der mal der Boden eines Ozeans war, und über seine heutigen Bewohner.

Auch Kurzvorträge und eine Diskussion sind im Angebot
Bei den ab 14 Uhr stattfindenden Kurzvorträgen ist das Museum Koenig in Bonn durch den Direktor, Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Misof, und weitere Forschende vertreten. Hinzu kommen Dr. Thomas Wagner, apl. Professor an der Universität Koblenz und Klaus Schmitt vom Verein "Gemeinsam für Vielfalt".Die anschließende Podiumsdiskussion thematisiert Artenschutz-Strategien, beispielsweise durch Bepflanzung auch kleinster Flächen mit Wildpflanzen als "Trittsteine" für bedrohte Pflanzen- und Tierarten.



Parallel gibt es viele weitere spannende Angebote
Gärtnereien bieten Wildpflanzen zum Kauf an. Der Kon-Tiki Pyrolyseofen wird angeheizt, mit dem man grillen und zugleich wertvolle Pflanzenkohle herstellen kann. Leckere Kostproben aus dem Kräutergarten des Bürgerparks werden angeboten und "kleine Tiere ganz groß" unter dem Binokular gezeigt. Ein Infostand mit Tipps, Büchern und mehr rundet das Angebot ab.

Für Kinder wird ein vielfältiges Programm angeboten: Zusammen mit Mitgliedern des Vereins werden Saatbomben angefertigt und Insektenmodelle gebastelt. Zum Auspowern gibt es Spiele und Sport mit Slackline, Wurfspielen und mehr. Der Verein "Gemeinsam für Vielfalt" sorgt dafür, dass niemand hungrig und durstig bleibt. Der Eintritt ist frei - Spenden sind erwünscht. Weitere Informationen sind unter https://gfv-unkel.de/event/tag-der-artenvielfalt-24/ erhältlich. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Zeugensuche: Zusammenstoß zwischen Pritschenwagen und Fahrradfahrer in Vettelschoß

Vettelschoß. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Die Polizeiinspektion Linz bittet Zeugen, ...

Westerwaldwetter: Cool bleiben! Wie Sie das erste echte Hitzewochenende des Sommers überstehen

Region. Die Westerwälder sollten sich am Wochenende von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, sich auf heiße und potentiell ...

Kreisstraße 82 bei Neustadt bleibt bis 23. August gesperrt wegen Brückensanierung

Neustadt. Grund für die Sperrung der Kreisstraße 82 ist die Sanierung des Brückenbauwerks, das sich unterhalb der A3 befindet. ...

Unbekannte Täter zerkratzen in Straßenhaus abgestellten Pkw mutwillig

Straßenhaus. Zwischen dem 16. Juli, 18 Uhr, und dem 18. Juli, 15 Uhr, wurde ein in der Oberdorfstraße in Straßenhaus abgestellter, ...

Ausgezeichnete "Kreistags-Jubilare" in Neustadt gewürdigt

Kreis Neuwied. Zur Freude aller Sitzungsteilnehmer konnte der Landrat auch Frau Dr. Gisela Born-Siebicke in der Wiedparkhalle ...

Weitere Artikel


34-Jährige aus Montabaur auf Kokain: Im Temporausch rast sie die A 48 hinunter

Montabaur/A 48. Auf der Bundesautobahn 48 fiel einem zivilen Funkstreifenwagen der Polizeiautobahnstation Montabaur am 5. ...

Am 28. Juni steigt die "Kinder Mitmach Party" im Pfarrhausgarten in Linz

Linz. Ob in der Kita, im Kulturzentrum, auf dem Weihnachtsmarkt, dem Stadtfest oder der großen Open-Air-Bühne: Immer stehen ...

Europawahl am 9. Juni: Ohne Benachrichtigungskarte wählen - geht das?

Bad Honnef/Region. Für die Europawahl am kommenden Sonntag, 9. Juni, erhielten die Wahlberechtigten in Bad Honnef im Mai ...

Toller Erfolg für den Neuwieder Kanuten Knut Hitzschke

Neuwied. An den drei Wettkampftagen lieferten sich 167 Kanuten aus Deutschland, Dänemark, Österreich, Polen und Tschechien ...

Aktualisiert: Großfeuer in Krautscheid - Brand in Industriebetrieb erfolgreich bekämpft

Buchholz. Am späten Donnerstagabend (6. Junis), um 22.30 Uhr, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr VG Asbach durch eine ...

Empfang der Wirtschaft: Nicht lamentieren, sondern agieren

Kurtscheid. Peter Hack, der vor wenigen Tagen einen runden Geburtstag feierte, begrüßte über 400 Gäste. Regionalgeschäftsführerin ...

Werbung