Werbung

Pressemitteilung vom 06.06.2024    

IHK Koblenz und Montabauer organisiert Internationale Jobmesse für Zugewanderte in Bendorf

Die IHK Koblenz bietet zusammen mit 14 regionalen Partnern am Donnerstag, 13. Juni, in der Stadthalle von Bendorf eine Kontaktmesse an, bei der Zugewanderte sowie Geflüchtete aus allen Weltregionen mit Unternehmen aus dem Westerwaldkreis, dem Landkreis Mayen-Koblenz, dem Landkreis Neuwied und der Stadt Koblenz sowie angrenzenden Städten Kontakte knüpfen und sich kennenlernen können.

(Symbolfoto, Quelle: Pixabay)

Region / Bendorf. An der Organisation der Veranstaltung beteiligt sind die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz mit ihren Regionalgeschäftsstellen Mayen-Koblenz und Montabaur zusammen mit 14 regionalen Partner. "Einerseits leben in unserer Region derzeit mehrere tausend Zugewanderte mit unterschiedlichsten Qualifikationen, die gerne in den deutschen Arbeitsmarkt einsteigen wollen. Andererseits ist unsere regionale Wirtschaft stark und hat selbst in den derzeit schwierigen konjunkturellen Zeiten einen hohen Bedarf an motivierten Mitarbeitern. Das wollen wir gerne zusammenbringen", so die verantwortlichen Regionalgeschäftsführer der Industrie- und Handeskammer (IHK) Martin Neudecker und Richard Hover. Susanne Ditzer, die in der IHK Koblenz unter anderem für das Welcome Center verantwortlich ist, ergänzt: "Wir freuen uns daher besonders über die Gastfreundschaft des Bendorfer Bürgermeisters Christoph Mohr und das starke regionale Netzwerk der Kooperationspartner, mit deren Unterstützung wir diese Veranstaltung realisieren können."



Auf der Messe werden rund 30 Arbeitgeber aus unterschiedlichsten Branchen der Region vertreten sein - es sind noch wenige Restplätze für Aussteller frei. Die Agenturen für Arbeit und die Jobcenter sind ebenfalls mit ihren Teams vor Ort. Für eine reibungslose Verständigung sorgen Dolmetscher. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eines Erstchecks von ausländischen Berufsabschlüssen.

Die Kontaktmesse findet am Donnerstag, 13. Juni, zwischen 11 und 16 Uhr in der Stadthalle von Bendorf, An der Seilerbahn 1, 56170 Bendorf, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung für Besucher ist nicht erforderlich, aber möglich über die Homepage der IHK Koblenz (www.ihk.de/koblenz) unter Eingabe der Dokumenten-Nr. 6109152 im Suchfeld. Dort finden auch interessierte Unternehmen die Möglichkeit, sich einen der Restplätze zu sichern.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wichtige Instandsetzungsarbeiten auf der B 256: Vollsperrungen und Umleitungen geplant

Neuwied. Die Instandsetzungsarbeiten beginnen am 19. Juni und sollen bis zum 5. Juli abgeschlossen sein. Die Maßnahmen betreffen ...

75 Jahre Kreisbauern- und Winzerverband Neuwied: Jubiläum mit Einblick in heimische Landwirtschaft

Neuwied. Am Sonntag, 23. Juni, wird ab 10 Uhr auf dem Hof Meerheck der Familie Neumann an der Mainzer Str. 55 in 56566 Neuwied ...

Leserbrief zum Wahlergebnis: "Die Brandmauer gegen extreme Kräfte nicht einreißen lassen!"

LESERBRIEF. "Das Ergebnis der Europa- und Kommunalwahlen ist in höchstem Maße beunruhigend. Ob auf europäischer Ebene, ob ...

Zwei Krankenwagen in Verkehrsunfälle verwickelt in Oberhonnefeld-Gierend und Dierdorf

Oberhonnefeld-Gierend. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 in ...

Martin Diedenhofen ruft zu Teilnahme an Digitalwettbewerb auf

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen ruft Verantwortliche aus der Region zur Teilnahme auf: "Egal ob mit einem ...

Neun neue Hospizbegleiter starten in ihren ehrenamtlichen Dienst

Neuwied. Der Qualifizierungskurs umfasste insgesamt 124 Unterrichtseinheiten, die im Zeitraum von acht Monaten als Grund- ...

Weitere Artikel


Doppelte Kollision in Bendorf: 25-jähriger Motorradfahrschüler landet im Krankenhaus

Bendorf. Es war eine Pechsträhne, die sich der 25-jährige Fahrschüler sicherlich anders vorgestellt hatte. Während einer ...

Jugendlicher in Bad Honnef angefahren: Polizei ermittelt nach Verkehrsunfallflucht und sucht Geschädigten

Bad Honnef. Am Mittwochabend meldete sich eine 53-jährige Autofahrerin telefonisch bei der Polizei Bonn und machte Angaben ...

EAM-Stiftung: Noch bis zum 30. Juni um Fördermittel bewerben

Region. Endspurt bei der Bewerbung um finanzielle Unterstützung: Noch bis zum 30. Juni können sich gemeinnützige Vereine ...

Wölfe im Kreis Neuwied: Zu viele Tiere oder unbegründete Angst?

Kreis Neuwied. Laut einer Pressemitteilung nahm die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth den Hinweis von Markus Harf, Ortsvorsitzender ...

Unbekannter Saboteur: Überwachungskamera in Oberdreis beschädigt

Oberdreis. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, ereignete sich der Vorfall um exakt 1.41 Uhr. Ein bislang unbekannter, ...

Cappella Vocale Neuwied präsentiert Konzert voller Überraschungen in der Marktkirche

Neuwied. Am 21. Juni um 19 Uhr wird die Marktkirche Neuwied zum Schauplatz eines besonderen musikalischen Ereignisses, wenn ...

Werbung