Werbung

Pressemitteilung vom 30.05.2024    

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Das MONREPOS Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution in Neuwied öffnet im Juni und Juli seine Türen für ein spannendes Programm rund um das Thema "Menschliche Kommunikation". Besucherinnen und Besucher erwartet eine eindrucksvolle Reise durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Informationsübermittlung.

Beim Steinzeitbarbecue geht es "Wild und Schmutzig" zu (Foto: Marie Sjovold)

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat diese vielfältige Art des Informationsaustausches ihren Anfang genommen? Dr. Frank Moseler, Museumsleiter von MONREPOS, lädt Interessierte dazu ein, sich auf eine "spannende Reise durch die Geschichte der menschlichen Kommunikation" zu begeben. In Themenführungen, Vorträgen und Workshops wird ein Blick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Kommunikation geworfen.

Am 7. Juni hält Dr. Olaf Jöris einen Vortrag über den "Lernerfolg der Neandertaler". Eine Woche später, am 14. Juni, spricht Prof. Martin Kümmel von der Universität Jena über seine Forschungen zum Ursprung der menschlichen Sprachen.



In Kooperation mit der Landesgehörlosenschule Neuwied bietet MONREPOS zudem am 15. und 29. Juni Einführungs- und Aufbaukurse in Gebärdensprache an.

Für kulinarischen Genuss und gesellige Atmosphäre sorgt das Steinzeitbarbecue "Wild und schmutzig", das am 15. Juni und 13. Juli stattfindet.

Der MonStammtisch am 9. Juli widmet sich der Zukunft des Lernens und diskutiert innovative Ansätze in der Schulbildung sowie die Rolle der Kommunikation im Lernprozess.

Alle Veranstaltungen finden im Schloss Monrepos, 56567 Neuwied am Rhein, statt. Weitere Informationen sind telefonisch unter 02631-97720 oder per E-Mail an monrepos@leiza.de erhältlich. (PM/red)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wichtige Instandsetzungsarbeiten auf der B 256: Vollsperrungen und Umleitungen geplant

Neuwied. Die Instandsetzungsarbeiten beginnen am 19. Juni und sollen bis zum 5. Juli abgeschlossen sein. Die Maßnahmen betreffen ...

75 Jahre Kreisbauern- und Winzerverband Neuwied: Jubiläum mit Einblick in heimische Landwirtschaft

Neuwied. Am Sonntag, 23. Juni, wird ab 10 Uhr auf dem Hof Meerheck der Familie Neumann an der Mainzer Str. 55 in 56566 Neuwied ...

Leserbrief zum Wahlergebnis: "Die Brandmauer gegen extreme Kräfte nicht einreißen lassen!"

LESERBRIEF. "Das Ergebnis der Europa- und Kommunalwahlen ist in höchstem Maße beunruhigend. Ob auf europäischer Ebene, ob ...

Zwei Krankenwagen in Verkehrsunfälle verwickelt in Oberhonnefeld-Gierend und Dierdorf

Oberhonnefeld-Gierend. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 in ...

Martin Diedenhofen ruft zu Teilnahme an Digitalwettbewerb auf

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen ruft Verantwortliche aus der Region zur Teilnahme auf: "Egal ob mit einem ...

Neun neue Hospizbegleiter starten in ihren ehrenamtlichen Dienst

Neuwied. Der Qualifizierungskurs umfasste insgesamt 124 Unterrichtseinheiten, die im Zeitraum von acht Monaten als Grund- ...

Weitere Artikel


Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

Entdecke die Vielfalt des Studiums: Universität Koblenz öffnet Hörsäle

Koblenz. Von 9 Uhr bis 16 Uhr können Interessierte am Mittwoch, 5. Juni, einen Einblick in den Universitäts-Alltag der Universität ...

Neuwied von Telefonbetrugswelle betroffen

Neuwied. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einer aktuellen Betrugswelle. Hierbei handelt es sich um Anrufe ...

Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz ...

Sandra Weeser MdB ehrt indische Aktivistin Trupti Mehta mit Walter-Scheel-Preis

Region. Die 67-jährige Juristin Mehta hat mit ihrer Organisation ARCH Vahini zehntausenden Familien im Bundesstaat Gujarat ...

Werbung