Werbung

Pressemitteilung vom 30.05.2024    

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Zahlreiche Rheinbreitbacher versammelten sich jetzt zum traditionellen Königsschießen des St.-Josephs-Bürgervereins Rheinbreitbach auf dem Renesseplatz. Die Besucher begleiteten mit Begeisterung das Ereignis und fieberten mit den Schützen mit. Nach 109 nervenaufreibenden Schüssen stand fest: Die neue Rheinbreitbacher Bürgerkönigin heißt im Jubiläumsjahr Jasmin Coppeneur. Ihr zur Seite steht in diesem Jahr Eva Schmitz ebenfalls als Königin.

Der Vorstand des Rheinbreitbacher Bürgervereins mit dem Königinnenpaar (v.l.): Klaus und Heike Dobbelog, die Bürgerkönigin Jasmin Coppeneur, Eva Schmitz als Königin, Lenka Voussem, Birgit Piela und Jürgen Kirsch (Foto: Lenka Voussem/Bürgerverein Rheinbreitbach).

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz in der Rheinbreitbacher Gemeinschaft hat. Es ist wunderbar zu sehen, wie alle jedes Jahr zusammenkommen, um dieses Fest des Sports und auch der Verbundenheit und des Zusammenhalts gemeinsam zu feiern. Wir als Bürgerverein sind stolz darauf, in diesem für den Verein ganz besonderen Jahr eine Bürgerkönigin zu haben", erläuterte Bürgervereins-Vorsitzender Jürgen Kirsch.

Stammtisch "Mer losse et krache" und die Burggarde gewinnen Preisschießen der Ortsvereine
Ebenfalls wurde das traditionelle Preisschießen der Vereine ausgetragen. Insgesamt nahmen an dem Wettkampf 13 örtliche Vereine teil. Auch hier stieg die Spannung von Schuss zu Schuss. Nach einem Stechen nach 34 Schüssen stand fest, dass der Rheinbreitbacher Stammtisch "Mer losse et krache" und die Rheinbreitbacher Burggarde gleich gute Schützen hatten. Beide Gruppen landeten am Ende auf Platz eins und erhielten als Preis jeweils 30 Liter Bier. Die Rheinbreitbacher Karnevalsgesellschaft belegte mit 14 Schuss den dritten Platz. "Das Preisschießen war ein voller Erfolg und hat uns allen Spaß gemacht", meinte Jürgen Kirsch. Ebenso wie die Schützen kamen auch die Zuschauer auf ihre Kosten, denn der St.-Josephs-Bürgerverein hatte wie jedes Jahr wieder für die Bewirtung gesorgt. Für gute Stimmung sorgte am Abend die Band "Gnadenlos Rock" auf dem Renesseplatz, die der Bürgerverein als spezielle Beigabe anlässlich des Jubiläumsjahres "250 Jahre Bürgerverein Rheinbreitbach" engagiert hatte.



Traditionelle Rheinbreitbacher Magdalenenkirmes vom 19. bis zum 21. Juli
"Wir freuen uns jetzt bereits auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt: Auf den Vogel, fertig, los", so Jürgen Kirsch. "Doch zunächst steht erst einmal unsere Hauptveranstaltung an: die Rheinbreitbacher Magdalenen-Kirmes." Von Freitag, 19. Juli, bis einschließlich Sonntag, 21. Juli, dreht sich dann wieder das Kinderkarussell auf dem Renesse-Platz und es kann wieder gelacht und gefeiert werden. "Wir hoffen dafür auf gutes Wetter und wieder zahlreiche Besucher", sagte der Vorsitzende des Rheinbreitbacher Bürgervereins. (PM)





Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wichtige Instandsetzungsarbeiten auf der B 256: Vollsperrungen und Umleitungen geplant

Neuwied. Die Instandsetzungsarbeiten beginnen am 19. Juni und sollen bis zum 5. Juli abgeschlossen sein. Die Maßnahmen betreffen ...

75 Jahre Kreisbauern- und Winzerverband Neuwied: Jubiläum mit Einblick in heimische Landwirtschaft

Neuwied. Am Sonntag, 23. Juni, wird ab 10 Uhr auf dem Hof Meerheck der Familie Neumann an der Mainzer Str. 55 in 56566 Neuwied ...

Leserbrief zum Wahlergebnis: "Die Brandmauer gegen extreme Kräfte nicht einreißen lassen!"

LESERBRIEF. "Das Ergebnis der Europa- und Kommunalwahlen ist in höchstem Maße beunruhigend. Ob auf europäischer Ebene, ob ...

Zwei Krankenwagen in Verkehrsunfälle verwickelt in Oberhonnefeld-Gierend und Dierdorf

Oberhonnefeld-Gierend. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 in ...

Martin Diedenhofen ruft zu Teilnahme an Digitalwettbewerb auf

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen ruft Verantwortliche aus der Region zur Teilnahme auf: "Egal ob mit einem ...

Neun neue Hospizbegleiter starten in ihren ehrenamtlichen Dienst

Neuwied. Der Qualifizierungskurs umfasste insgesamt 124 Unterrichtseinheiten, die im Zeitraum von acht Monaten als Grund- ...

Weitere Artikel


Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat ...

Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

Sandra Weeser MdB ehrt indische Aktivistin Trupti Mehta mit Walter-Scheel-Preis

Region. Die 67-jährige Juristin Mehta hat mit ihrer Organisation ARCH Vahini zehntausenden Familien im Bundesstaat Gujarat ...

"Eine-Welt Linz e.V." spendet 1.000 Euro für Mangobaum-Pflanzungen auf den Philippinen

Linz am Rhein. Im Rahmen einer Benefizlesung in Remagen, welche vom Weltladen Remagen-Sinzig, der Stadt Remagen und der Fairtrade ...

Landtagsabgeordnete Demuth drängt auf rasche Erweiterung der Grundschule Leubsdorf

Linz am Rhein. Gemeinsam mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden im Verbandsgemeinderat Linz, Stefan Betzing, und dem Ortsbürgermeister ...

Werbung