Werbung

Nachricht vom 23.05.2024    

Westerwaldwetter: Freitag sehr nass - am Wochenende Wetterberuhigung

Von Wolfgang Tischler

Ab dem Freitagmorgen, dem 24. Mai zieht von Südosten Regen in den Westerwald herein, der über mehrere Stunden stark ausfallen kann. Es können am Freitag Regenmengen von bis zu 40 Liter pro Quadratmeter herunterkommen. Ab dem Nachmittag Übergang zu Schauern und einzelnen Gewittern.

Es kann am Freitag stellenweise zu Überflutungen kommen. Symbolfoto: Wolfgang Tischler

Region. Die stabile Großwetterlage beschert uns am Freitag wieder ein Tiefdruckgebiet, das von Südwesten her über den Westerwald zieht und größere Niederschlagsmengen mit sich bringt. Das letzte Tiefdruckgebiet, das ab dem 21. Mai über uns hinweg zog, hat besonders im Kreis Altenkirchen starke Niederschläge und Sturm gebracht. Wir berichteten über die Schäden, die das Unwetter angerichtet hatte.

Nach den Vorausberechnungen des Deutschen Wetterdienstes können teilweise bis zu 40 Liter pro Quadratmeter am Freitagvormittag fallen. Örtlich können räumlich eng begrenzt Gewitter mit Unwetterpotenzial eingelagert sein. Hier kann dann kleinkörniger Hagel mit herunterkommen und es gibt Windböen bis zu 60 Kilometer pro Stunde.

Ab dem Freitagmittag hört der Dauerregen auf und geht in Schauer mit einzelnen Gewittern über. Die Tagestemperaturen liegen um die 16 Grad. Die Sonne lässt sich nicht blicken. In der Nacht zum Samstag lassen auch die Schauer nach. Am Samstag ist es heiter bis wolkig und die Sonne lässt sich öfter blicken. Dadurch steigen die Temperaturen auf gut 20 Grad an. Das eine oder andere kleine Gewitter ist aus heutiger Sicht möglich.



In der Nacht zum Sonntag kann es im Westerwald einzelne Nebelfelder geben. Der Sonntag kommt leicht bewölkt daher und die Sonne scheint längere Zeit. Die Tagestemperaturen steigen auf 22 bis 25 Grad an. Der Wind kommt schwach aus Süd bis Südwest. Aktivitäten im Freien steht nichts im Wege.

Wie es derzeit aussieht, stellt sich die Wetterlage zum Anfang der kommenden Woche um und die Gefahr von Starkregen und Gewittern ist gebannt. Ein Hochdruckgebiet soll laut den Wetterfröschen die Herrschaft über den Westerwald übernehmen und uns ab Dienstag weitgehend trockenes und sonniges Wetter bescheren. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Wetter  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jugendliche aus Windeck vermisst: Öffentlichkeitsfahndung nach 14- und 16-Jährigen

Windeck. Es sind keine Anlaufadressen bekannt, an die sie sich gewendet haben könnten. Inzwischen hat die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis ...

Schnelle Feuerwehr-Intervention verhindert Tragödie in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitag (21. Juni) wurde die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach zu einem Beherbergungsbetrieb ...

Neue Waldschaukel am Westerwaldsteig in Roßbach: Einladender Hingucker für Wanderer und Gleitschirmflieger

Roßbach. Die neue Waldschaukel, die sich auf dem bekannten Westerwaldsteig befindet, ist nicht nur ein attraktiver Anblick ...

40-Jähriger Mann nach mehreren Straftaten in Linz festgenommen

Bad Hönningen/Linz am Rhein. Am Abend des 20. Juni 2024 sorgte ein 40-jähriger Mann für Aufregung in der Polizeidirektion ...

Landesweite Streiks im privaten Omnibusgewerbe Rheinland-Pfalz fortgesetzt

Region. Am gestrigen Donnerstag (20. Juni) lief das von ver.di gesetzte Ultimatum an die Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

Roadpol Kontrollwoche "Alcohol & Drugs": Polizei warnt vor der Gefahr durch Drogen und Alkohol

Rüscheid. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein hat am Donnerstagnachmittag in Rüscheid im Rahmen der Roadpol Kontrollwoche ...

Weitere Artikel


Wanderung im "Brückrachdorfer Stadtwald"

Diedorf. Bei der Wanderung erfahren Sie zudem, wie sich der Wald nach länger zurückliegenden Schadereignissen entwickelt ...

Wochenende der Inklusion: Rollitennis e.V. Windhagen feierte Vielfalt im Sport

Windhagen. Unter der Organisation von Constanze Göbel und Claus Majolk hatten die Verantwortlichen Jürgen Kugler, den ersten ...

Aktionstage für Geflüchtete: Unternehmen online kennenlernen und eine Arbeitsstelle finden

Region/Neuwied. An drei Tagen geben Unternehmen, die bundesweit Personal einstellen, in jeweils einstündigen Slots einen ...

Verfolgungsjagd von Bendorf bis Neuwied: Rollerfahrer entkommt mit gestohlenem Kennzeichen

Bendorf/Neuwied. Am späten Abend des 22. Mai, gegen 22.40 Uhr, wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Bendorf ...

Aufmerksamer Zeuge ermöglicht Polizei die Festnahme eines Ladendiebs in Linz

Linz am Rhein. Am Mittwochnachmittag (22. Mai) konnte die Polizei Linz einen Ladendieb vorläufig festnehmen. Der Täter, ein ...

Unbekannte zerstechen Reifen eines VW Golf in Woldert - Polizei sucht Zeugen

Woldert. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Vorfall, der sich in der Ortschaft Woldert ereignet hat. ...

Werbung