Werbung

Pressemitteilung vom 19.05.2024    

Das Heimatmagazin "Unkel funkelt" erscheint zum zweiten Mal

Nach dem erfolgreichen Start des Heimatmagazins "Unkel funkelt" im letzten Jahr bringt der Geschichtsverein Unkel (GVU) 2024 eine neue Ausgabe heraus. Wieder gibt es eine bunte Themenvielfalt aus der Unkeler Geschichte und Kultur, die sich an Bewohner und Freunde Unkels richtet.

Das Unkeler Schwimmbad (Foto: Stadtarchiv)

Unkel. Das Redaktionsteam bildeten wie schon für Heft 1/2023 auch in diesem Jahr Stadtarchivar Wilfried Meitzner, Gisela Meitzner und Wolfgang Ruland, der für Konzept, Inhalt und Gestaltung verantwortlich zeichnet. Es hat auch einen Teil der Texte verfasst. Weitere Autoren sind Werner Geißler, der Vorsitzende des Geschichtsvereins, Norbert Knoppik, Felicitas von Weichs, Thomas Napp, Elsbeth Bovy und Marc Unkel, alles Mitglieder des GVU.

In der Titelgeschichte geht es um den Unkeler Schriftsteller Leonhard Reinirkens, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre. Er war derjenige Unkeler Autor, der den engsten Bezug zu seiner Heimatstadt hatte. Aus seiner Feder stammt zudem ein bislang unveröffentlichter Text über das Schwimmen im Rhein in den 1930er Jahren. Ein weiterer Zeitzeugenbericht beschreibt eine Episode aus den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs. Der Staatsbesuch, der im letzten Herbst in Unkel stattfand, wird ebenso aufgegriffen wie ein Jubiläum der Feuerwehr, die Gründung der Unkeler Genossenschaftsbank vor 150 Jahren, die Heimatspiele in Köln von 1924 und die Blauregenblüte, die es an vielen Stellen in Unkel gibt.



Wichtig war der Redaktion auch ein Nachruf auf das Ehrenmitglied des Geschichtsvereins,
Günter Küpper. Vor 75 Jahren wurde die Bundesrepublik Deurschland gegründet, wobei die ehemalige Villa Henkel, Länderhaus genannt, eine kleine aber nicht unwichtige Rolle spielte, die im Heft gewürdigt wird. Aus Heft eins wird noch einmal das Thema des 14-Nothelfer-Kultes aufgenommen. Ein zugehöriges Bruderschaftsbuch wird in dieser Form zum ersten Mal in einer Publikation gezeigt. Ebenso wie die Fotos vom Bau des Schwimmbades vor 60 Jahren zu einem entsprechendem Artikel. Noch spektakulärer sind die Aufnahmen von
Eisenbahnunglücken in Unkel. Wie schon das ersten Heft, wird "Unkel funkelt" auch in
diesem Jahr durch viele großformatige Abbildungen bereichert.

Das Magazin erscheint in der 20. Kalenderwoche und kostet sechs Euro. Es ist in den bekannten Verkaufsstellen: Florian-Schädlich in der Frankfurter Straße und im Vorteil-Center Unkel sowie direkt beim Geschichtsverein erhältlich. Am 19. Mai wird es auch am Schriftenstand des GVU bei "Unkel liest" angeboten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


EM-Tippspiel der Kuriere: Deutsche Mannschaft ist Kandidat fürs Halbfinal-Quartett

Region. So nach und nach trennt sich die Spreu vom Weizen: Aus 24 teilnehmenden Mannschaften an der Fußball-EM in Deutschland ...

Unfallflucht auf der Landesstraße 266 bei Linkenbach - Polizei sucht Zeugen

Linkenbach. Der Vorfall fand laut Polizeibericht am Mittwoch (19. Juni) um 15.20 Uhr statt. Ein dunkler Kleinwagen befuhr ...

Mann klettert betrunken auf 30 Meter hohen Baukran und leistet Widerstand gegen Polizei

Neuwied. Die Polizeiinspektion Neuwied erhielt am Mittwochabend (19. Juni) eine Meldung über eine männliche Person, die ohne ...

Verkehrskontrolle auf der B42 in Linz führt zu Bußgeldverfahren und Verwarngeldern

Linz am Rhein. Bei der Verkehrskontrolle, die von der Polizeiinspektion Linz in Zusammenarbeit mit der Bereitschaftspolizei ...

Unbesetzte Schulleiterstelle an der Robert-Koch-Schule Linz: Wie lange dauert die Vakanz noch?

Linz am Rhein. Ellen Demuth, Mitglied des Landtages (MdL) und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz, ...

Technischer Defekt setzt Lkw in Flammen: Große Verkehrsbehinderungen auf der BAB 3 bei Neustadt/Wied

Montabaur/Neustadt. Heute vormittag, gegen 11.14 Uhr, wurde die Polizeiautobahnstation Montabaur alarmiert: Eine Sattelzugmaschine ...

Weitere Artikel


"R(h)ein chillen" lädt zu drei entspannten Abenden in den Goethe-Anlagen in Neuwied

Neuwied. An den Mittwochen 5., 12. und 26. Juni steigt die entspannte Afterworkparty mit Live-DJ-Set von 17 bis 21 Uhr in ...

Echohall im Bunker b-05 Montabaur

Montabaur. Sechs zeitgenössische Schweizer Künstler stellen Ergebnisse ihrer Überlegungen zu Bunkern im b-05 aus. Bei der ...

Feuerwehr Raubach: Neues Fahrzeug am Tag der Offenen Tür in Dienst gestellt

Raubach. Der Förderverein und die Feuerwehr Raubach hatten zu ihrem Fest an Pfingsten eingeladen und die Mitbürger und Feuerwehrkameraden ...

Sachbeschädigung in Bruchhausen: Straßenschilder und Bushaltestelle mit Hakenkreuzen besprüht

Bruchhausen. Die Polizei berichtet von einem Fall von Sachbeschädigung, der in der Nacht von Samstag (18. Mai) auf Sonntag ...

50.000 Euro für Schulprojekte: Sparkasse Neuwied verdoppelt Engagement in Schulen

Kreis Neuwied. Gesellschaftliches und soziales Engagement ist in der Unternehmensphilosophie der Sparkasse Neuwied fest verankert. ...

Teure Taxifahrt ohne Bezahlung in Bad Hönningen: Polizei leitet Ermittlungen ein

Bad Hönningen. Am späten Nachmittag des 18. Mai, gegen 18.00 Uhr, wurde durch einen Taxifahrer aus Bad Hönningen eine Beförderungserschleichung ...

Werbung